Patrick Viol

Radwegneubau - Mehr Verkehrssicherheit an der Kreisstraße 22

Landkreis Osterholz. Der Radwegeneubau an der Kreisstraße 22 zwischen den Ortschaften Oldendorf und Steden in der Samtgemeinde Hambergen startet. Der Landkreis Osterholz und die Gemeinde Holste bauen bis Mitte Oktober 2019 rund 2,1 Kilometer Radweg in Asphaltbauweise. Zusätzlich wird in Steden ein Gehweg in Pflasterbauweise auf einer Länge von 390 Metern gebaut. Damit wird die Lücke bis zur Schulstraße geschlossen. Die Arbeiten finden ab Mitte Juni unter Vollsperrung statt.
Im April 2017 machten die Kreistagsgremien durch Beschluss des Radwegebedarfsplans den Weg frei und setzten den Oldendorfer Radweg bei der Bewertung aller im Landkreis angedachten Radwege an Kreisstraßen anhand eines festen Kriterienkatalogs auf Platz 1 der Prioritätenliste.
„Wir freuen uns, dass es nun losgeht“, erklärt der Bürgermeister der Gemeinde Holste Eckehard Schütt. Es sei ihm wichtig, ein Stück mehr Verkehrssicherheit an die Kreisstraße zu bringen. Die Bauarbeiten starten mit dem Entfernen der Baumwurzeln und Freiräumen des Baugeländes, um die entsprechenden Vorbereitungen zum Anlegen des Radwe-ges zu machen. Die anschließenden Ausbauarbeiten erfolgen aufgrund der schmalen Fahrbahn unter Vollsperrung für den Durchgangsverkehr. Dies wird voraussichtlich ab Mitte Juni der Fall sein. Die Anlieger, der Schulbus und die Müllabfuhr können die Baustelle jedoch passieren. Es wird aber um ein vorsichtiges Vorbeifahren an den Baufahrzeugen gebeten.
Eine Umleitung ist ausgeschildert und verläuft über die Kreisstraße 23 von Hellingst bis Wallhöfen. Dazu wird in Hellingst die Gewichtsbeschränkung für die Dauer der Umleitung auf 24 Tonnen, wie auf der Kreisstraße 22 vorhanden, angehoben.
Die Gesamtkosten für den Radwegeneubau belaufen sich auf rund 550.000 Euro. Davon werden 300.000 Euro vom Land Niedersachsen über das Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz getragen. Für die Erstellung des Gehweges in Steden fallen rund 120.000 Euro an. Ein Teil davon wird von den sogenannten Blitzergeldern des Landkreises finanziert. Die Fertigstellung des Geh- und Radweges ist für Oktober 2019 geplant.


Weitere Nachrichten Osterholzer Anzeiger
Saftig, kernig und gesund: Meikes leckeres Dinkel-Vollkornbrot mit Walnüssen.  Foto: Meike

Dinkel-Vollkornbrot mit Walnüssen

14.09.2019
Hallo liebe Leserinnen und Leser. Nun hatte ich einen Tag frei und dachte, Kochen oder Backen. Ich habe mich für das Backen entschieden. Aber was. Da fiel mir ein, ich habe ein schönes Brotrezept mit Walnüssen. Letztes Jahr hatte meine...
Michael Isensee ist für das Deutsche Brotinstitut als Prüfer in Nord- und Mitteldeutschland tätig. 
 Foto: jm

Kruste und Krume werden getestet - Brotprüfung im Landkreis

14.09.2019
Landkreis (jm). Form, Farbe, Aroma, Geschmack: für nahezu jede Eigenschaft, die Backwaren haben können, gibt es bei der Brotprüfung Punkte. Am kommenden Donnerstag sind die Experten des Deutschen Brotinstituts wieder im Landkreis zu Gast, um den hiesigen...
Hans hat seine Freunde für 15 Uhr zum Geburtstag eingeladen, aber um 18 Uhr ist noch niemand da. Böse innere Stimmen (die Puppen) wispern ihm zu, dass niemand ihn mag, dass niemand kommen wird, dass er dumm ist, keiner deswegen kommen wird und er eben anders ist als die anderen. „Eins, zwei, drei“, zählt Hans mit dem Publikum herunter und klatscht laut mit den Zuschauern in die Hände, so dass Stimme für Stimme, Puppe für Puppe verstummt. Am Ende feiern die Zuschauer mit Hans seinen Geburtstag mit Popcorn und Cola.  Foto: ek

Europa spielend besser machen - NaturKulturVerein präsentierte internationales Puppenspiel

13.09.2019
Garlstedt. 40 Teilnehmer aus sieben europäischen Ländern haben sich für insgesamt elf Tage im Haus des NaturKulturVereins in Garlstedt getroffen. Hier, in diesem großen Haus Hinterm Horn, waren die jungen Studenten zwischen 16 und 30 Jahren allesamt untergebracht...
Foto: Maksim Pasko - Fotolia- AdobeStock

Die eigene Webseite - So wird sie erfolgreich

13.09.2019
Natürlich ist es spannend, sich mit der eigenen Webseite an die Öffentlichkeit zu richten. Doch längst nicht jeder ist dazu in der Lage, das gewünschte Publikum auf das neue Portal aufmerksam zu machen. In diesem Artikel soll daher die...
„Romys Pool“, „Die kleine Hexe“, „Nach Paris!“ und „Dree Mann an de Küst“ versprechen den Zuschauern viel Spaß und eine Menge Zauber - die TiO-Aktiven wie hier stellvertretend für alle Tina Stelljes, Astrid Gries und Maren Tietjen können stolz auf dieses Programm sein.  Foto: ek

TiO erhellt die dunkle Jahreszeit - Vier Bühneninszenierungen werden die Zuschauer verzaubern

13.09.2019
Osterholz-Scharmbeck. Endlich fängt die dunkle kalte Jahreszeit an, denn das bedeutet Saisonstart 2019/2020 beim Theater in OHZ (TiO).

UNTERNEHMEN DER REGION