Janine Girth

„Praktisch, schön und lecker“ - Publica lockt mit 200 Ausstellern

Bilder
Matthias Renken und Elvira Kleyboldt freuen sich auf die Publica am letzten Mai-Wochenende. 
 Foto: jm

Matthias Renken und Elvira Kleyboldt freuen sich auf die Publica am letzten Mai-Wochenende. Foto: jm

Osterholz-Scharmbeck (jm). „Wir sind Wirtschaftsförderung, Imagebildung und Verkaufsförderung“, fasst Stadthallen-Manager Matthias Renken zusammen. Gemeint ist die Publica, die am 25. und 26. Mai bereits zum 15. Mal stattfindet.
„Ich denke, damit dürfen wir sie in die Reihe der Traditionsveranstaltungen aufnehmen“, sagt Renken. „Praktisch, schön, informativ und lecker“, beschreibt Elvira Kleyboldt das alljährliche Spektakel auf dem Außengelände der Stadthalle. Als Verantwortliche für die Messeorganisation hatte sie auch dieses Jahr wieder alle Hände voll zu tun, schließlich kommen rund 200 Aussteller zur Publica in die Kreisstadt. „Bis auf ein paar Restplätze sind wir komplett ausgebucht“, freute sich Kleyboldt.
Wie es sich für eine Mehrbranchen-Verbrauchermesse - so der Fachbegriff- gehört, deckt die Publica natürlich eine Vielzahl unterschiedlicher Interessen ab. „Ob es darum geht, den eigenen Garten zu verschönern, das Eigenheim mit einer neuen Haustür aufzuwerten, eine Reise zu planen oder sich ein neues Hobby zuzulegen - hier ist für jeden was dabei. Viele Aussteller haben auch Kinderaktionen“, berichtet Elvira Kleyboldt. Die Mehrheit der Teilnehmer hat keine weite Anreise: „Wir sind eine regionale Messe mit überregionaler Anziehungskraft“, sagt Matthias Renken. „Es ist toll für uns, dass wirklich alle bedeutsamen Institutionen aus der Region an der Publica teilnehmen.“ Das gelte auch insbesondere für die unmittelbaren Nachbarn der Stadthalle, wie das Gym, den Martinshof und die Median-Praxis für Physiotherapie. Alle drei öffnen ihre Türen zur Publica und machen gerne mit. „Manche Dinge gehen auch nur so, die Anforderungen der Bundeswehr an die Ausstellungsfläche könnten wir zum Beispiel gar nicht erfüllen, wenn wir das nicht netterweise auf dem Gym-Parkplatz machen dürften. Die brauchen einen festen Untergrund für ihren Stand“, erklärt Renken.
Finanzielle Unterstützung kommt ebenfalls aus der Kreisstadt. Mit den Osterholzer Stadtwerken, der Volksbank Osterholz Bremervörde und der Sparkasse Rotenburg Osterholz sind drei bewährte Partner mit im Boot, die der Publica nicht nur erneut unter die Arme greifen, sondern auch selbst als Aussteller mitmischen. „Das macht auch den Charme so einer mittelgroßen Stadt aus“, findet Bürgermeister und Schirmherr der Publica Torsten Rohde. „Man arbeitet zusammen, ohne dass da große Reibungen entstehen, man kennt sich einfach und vieles ist auch schnell mit einem Anruf geregelt.“
Die 15. Publica findet am 25. und 26. Mai jeweils von 10 bis 18 Uhr auf dem Außengelände der Stadthalle statt. Der Eintritt ist wie immer frei. Einen kostenlosen Park and Ride-Service gibt es im 30-Minuten-Takt ab dem Möbelhaus Meyerhoff in Buschhausen. Der Bus hält auf dem Weg auch in der Innenstadt und fährt ebenfalls im 30-Minuten-Takt vom Bahnhof zurück.



Weitere Nachrichten Osterholzer Anzeiger

Schützenfest Giehlermoor Der Ablauf der Schießfeierlichkeiten steht fest

25.05.2019
Giehlermoor (eb). Am 26. Mai eröffnet der Schützenverein Giehlermoor mit dem traditionellen Vorschießen das Schützenfest. Königin Luise Busch und König Dietmar Stelljes freuen sich mit ihrem Gefolge, mit Mitgliedern und Gästen ein schönes...
Galerie
Schützenbruder Gustav Müller wird für seine 70jährige Mitgliedschaft geehrt.  Foto: mf

Einhundertjährige Tradition Schützenverein feiert Jubiläum

25.05.2019
Bornreihe. Festliche Blasmusik von einem Spielmannszug, Menschen, die sich fröhlich unterhalten, der Geruch von Essen, der in das Zelt strömt. Die Leute hier sind fröhlich und freuen sich über die Atmosphäre, die diesen Abend ausmacht:...
Vorn v. li.: Andy Griebe, Stefan Schwenke, Michael Blechmann. Hinten v. li. : Freyja Kessels, Kassandra Knop, Jonas Schwenke, Jan Büttner, Malte Wintjen, Jannik Lütjen, Nico Balzer, Enno Hagenah. 
 Foto: aklü

2. Jugendkongress - Die Jugend soll und darf mitreden

24.05.2019
Worpswede. Bald ist es soweit! Am 24. Juni ab 09.00 Uhr findet der zweite Jugendkongress Worpswede im Rathaus der Gemeinde statt. 718 Jugendliche zwischen 13 und 20 Jahren wurden persönlich angeschrieben. Das Vorbereitungsteam um Malte...
Dr. Johann Schreiner, selbst Mitglied im Lions Club, erzählt von den schon jetzt allgegenwertigen Folgen des Klimawandels (oben). Bei der letzten „Fridays for Future“ Großdemo in Bremen am 15. März kamen zahlreiche Menschen zusammen. Fotos: mf

Eine gesellschaftliche Herausforderung -  Vortrag und Benefizveranstaltung zum Klimawandel

24.05.2019
Osterholz-Scharmbeck. „Wir sind hier, wir sind laut, weil ihr uns die Zukunft klaut“, schallt es durch die Innenstädte, „Macht ihr eure Hausaufgaben, dann machen wir unsere“, steht auf den Plakaten. Schon seit mehreren Monaten...
Musik soll bei dem Stück „Namene“ wichtige Punkte und Informationen zum Thema Prävention, Mobbing, Selbstschutz vermitteln. Jetzt kam das Polizeiorchester nach Ritterhude.  Foto: sr

Musik als Türöffner zur Prävention - Polizeiorchester führt Schulworkshop durch

24.05.2019
Ritterhude. „Namene“ ist eine Geschichte, mit der das Polizeiorchester Niedersachsen an die Schulen kommt, um mit den Kindern der 3. oder 4. Klassen Themen der polizeilichen Präventionsarbeit interaktiv zu erarbeiten. Diese...

UNTERNEHMEN DER REGION