Janine Girth

Geschenke für Weihnachten - Sterntaleraktion beschert Kindern fröhliche Weihnachten

Bilder
Monika und Klaus Ulbrich führten die Sterntaleraktion zum sechsten Mal durch und übergaben am 20. Dezember im Conrad Naber-Haus der Bürgerstiftung die Geschenke an die Eltern der beschenkten Kinder. Foto: mr

Monika und Klaus Ulbrich führten die Sterntaleraktion zum sechsten Mal durch und übergaben am 20. Dezember im Conrad Naber-Haus der Bürgerstiftung die Geschenke an die Eltern der beschenkten Kinder. Foto: mr

Lilienthal. Auch in diesem Jahr konnten Eltern kurz vor Weihnachten für ihre Kinder Geschenke in der Bürgerstiftung Lilienthal abholen. Dank vieler anonymer Spender wurden wieder viele Kinderwünsche erfüllt. Ins Leben gerufen wurde die Sterntaler Aktion von Monika und Klaus Ulbrich im Jahre 2013.
Die Idee, anderen Menschen zu helfen, entstand während der Hochwasserkatastrophe in Magdeburg, ebenfalls im Jahre 2013. Damals brachten viele Helfer aus dem ganzen Bundesgebiet Hilfsgüter nach Brandenburg oder in andere betroffene Hochwassergebiete. „Dank vieler Spender hier aus Lilienthal und Umgebung konnten wir Kleidung, Geschirr, Matratzen und Elektrogeräte in die Gebiete bringen“, erzählt Monika Ulbrich, die mehrfache Hilfsaktionen mit ihrem Mann durchführte. So sei dann auch die Idee für eine Hilfsaktion in Lilienthal entstanden. Zwar eine andere, aber eine sehr wirkungsvolle. Die Sterntaleraktion lief zum sechsten Mal. Wieder wurden zahlreiche Sterne von den Bäumen gepflückt und damit Kinderwünsche erfüllt. Wünsche von Kindern, deren Eltern Sozialleistungen beziehen und wenig Mittel für Weihnachtsgeschenke zur Verfügung haben. Familien mit Kindern und Jugendlichen bis 14 Jahre seien angeschrieben worden, berichteten Klaus und Monika Ulbrich. Die Gemeinde hatte ihnen dafür eine Liste mit Nummern und dem Alter der Kinder ausgehändigt.
Durch das Nummernsystem bleiben die angeschriebenen Familien anonym. Die Kinder durften einen Wunsch im Wert von 30 Euro äußern, den sie auf den mitgeschickten Sterntaler schrieben oder malten. Vom Lenkkran über die Werkbank bis hin zur Puppe oder einem Gesellschaftsspiel waren Wünsche dabei. Auch bedürftige Rentner wurden wieder in die Sterntaler Aktion eingebunden. Sie konnten sich beispielsweise Gutscheine für einen Friseur- oder Restaurantbesuch wünschen, oder Gutscheine für den Einkauf bei einem Discounter oder bei Rossmann. Auch hier lag die Grenze bei 30 Euro.
„Leider nutzen die bedürftigen Rentner die Aktion nicht so, wie gewünscht“, so Monika Ulbrich. Die meisten bedürftigen Rentnerinnen und Rentner seien zu bescheiden, um einen Wunsch zu äußern oder einen Gutschein anzunehmen.



Weitere Nachrichten Osterholzer Anzeiger
Evangelische Jugendarbeit bietet zwei interessante Freizeiten für Kinder und Jugendliche.  Foto: Archiv

Baltrum oder Irland - 2 interessante Freizeiten in den Sommerferien

16.01.2019
Osterholz-Scharmbeck/Ritterhude (eb). Zwei interessante Freizeiten bietet die Evangelische Jugendarbeit in diesen Sommerferien für Kinder und Jugendliche an.Für 8 – 11 jährige Mädchen und Jungen geht es vom 4. – 11. Juli auf die...
Im Autohaus Meyer wurden die zehn Gewinner des LiLi-Live-Weihnachtsgewinnspiels gezogen. Von links: Glücksbringer Phillip Rohlfs, Gunda Gefken, Fred Meyer, Glücksfee Johanna Rohlfs sowie von der Werbegemeinschaft Bernd Lindemann, Anke Haar, Andrea Vogelsang und Katja Meyerdierks.
 Foto: ui

Hauptgewinn ein E-Bike - Gewinner des LiLi-Live-Weihnachtsgewinnspiels ermittelt

16.01.2019
Lilienthal. Genau 620 Teilnahmekarten befanden sich in der Losbox, die die LiLi Live eG im Falkenberger Autohaus Meyer aufgestellt hatte. Johanna Rohlfs (9) und ihr Bruder Phillip (14) hatten die schöne Aufgabe, zehn Gewinner des...
Einen ganz besonderer Tag im Supermarkt verbringen diese vier Frauen am Rande der Wursttheke!
 Foto: mr

Komödiantisches Krimispektakel - Bei „Alles Sülze“ dreht sich alles um Hackfleisch

16.01.2019
Worpswede. Eine grandiose Premiere mit unglaublich viel Action, Musik und Gemetzel feierte das Theater Worpswede am letzten Wochenende mit dem Kriminalspektakel „Alles Sülze - Vier Frauen am Rande der Wursttheke“. Mit von der Partie...
Kristian Tangermann appellierte beim Neujahrsempfang zu mehr gegenseitiger Wertschätzung!
 Foto: Rüdiger Reinicke

Neujahrsempfang Lilienthal - Herausforderungen der Gemeinde für das Jahr 2019

16.01.2019
Lilienthal. Bürgermeister Kristian Tangermann hatte vergangenen Sonntag zum Neujahrsempfang eingeladen. Viele Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde, Vertreter von Vereinen, der Feuerwehr, der Polizei, der Politik und Wirtschaft, sowie...
Digitale Medien gewinnen in der Bildung an Bedeutung.  
 Foto: Archiv/fotolia

Elternrat lädt zum Diskussionsabend ein - Digitale Medien und Schule

16.01.2019
Osterholz-Scharmbneck (eb). Die digitalen Medien verändern mehr und mehr den Lebens- und Arbeitsalltag von uns Menschen. Sie werden auch das Lernen wie kaum eine gesellschaftliche Entwicklung zuvor verändern. Welche Chancen, Risiken...