Janine Girth

Gemeinsam Ausbilden - Generalistische Pflegeausbildung an der BBS-OHZ

Bilder
In einer Infoveranstaltung wollen alle Beteiligten zum Thema Ausbildung in der Pflege sowie über Neuerungen und Veränderungen diskutieren und laden am 1. April dazu ein.  Foto: eb

In einer Infoveranstaltung wollen alle Beteiligten zum Thema Ausbildung in der Pflege sowie über Neuerungen und Veränderungen diskutieren und laden am 1. April dazu ein. Foto: eb

Osterholz-Scharmbeck (eb). Ab 2020 werden alle Auszubildenden der Kranken-, Kinderkranken- und Altenpflege drei Jahre lang eine gemeinsame, generalistische Ausbildung erhalten und dann den Abschluss zur Pflegefachfrau oder zum Pflegefachmann erwerben.
Mit dem Inkrafttreten des Pflegeberufegesetzes ab 2020 sind umwälzende Veränderungen für die Pflegeschulen und Gesundheitseinrichtungen verknüpft. Gefragt sind also gute Ideen, wie man zukünftig Auszubildende für Pflegeberufe begeistern kann und sich dementsprechend auf die neuen Strukturen vorbereiten kann. „Uns ist es wichtig, dass nicht nur wir, sondern auch die mit uns kooperierenden Pflegebetriebe gut auf die Generalistische Pflegeausbildung vorbereitet sind und wir gemeinsam einen guten Start in die neue Ausbildung gewährleisten können“, betont daher auch Schulleiter Wilhelm Windmann.
Der demografische Wandel ist in aller Munde und prägt die Gesellschaft zunehmend. Da sich die Versorgungsstrukturen und der Pflegebedarf beständig ändern, hat dieses Auswirkungen auf die Anforderungen an das Pflegepersonal und die pflegerische Versorgung.
„Trotz aller Herausforderungen ist es aber mehr als notwendig, dass wir in Deutschland auch endlich das Berufsbild der Pflegefachkraft bekommen, wie es in anderen europäischen Ländern schon längst etabliert ist“, meint der Fachleiter des Gesundheits- und Pflegebereiches der BBS-OHZ, Olaf Schlüter.
Die Pflegefachlehrerin Frau Ulrike Peterson teilt diese Meinung, und ergänzt, dass „eine zukunftsgerechte Berufsausbildung die zukünftigen Pflegefachkräfte zur Pflege von Menschen aller Altersgruppen in allen Versorgungsformen befähigen muss.“
Vor dem Hintergrund dieser vielfältigen Weiterentwicklungen lädt der Gesundheits- und Pflegebereich alle Einrichtungsleitungen der ausbildenden Pflegebetriebe im Landkreis Osterholz ganz herzlich zu einer Informationsveranstaltung an der BBS-OHZ ein, um nicht nur den aktuellen Stand der Entwicklungen zu diskutieren, sondern auch die zeitliche Gliederung der betrieblichen Ausbildung durchzuspielen.
Der Gesundheits- und Pflegebereich freut sich auf einen regen Austausch mit den Pflegeeinrichtungen am 1. April von 14.00 - 16.30 Uhr in der Bahnhofstr. 2 - 8. Interessierte Einrichtungsleitungen können sich noch bis zum 20. März unter der Telefonnummer 04791-94130 oder per Email verwaltung@bbs-ohz.de zu der Veranstaltung anmelden.



Weitere Nachrichten Osterholzer Anzeiger

Schützenfest Giehlermoor Der Ablauf der Schießfeierlichkeiten steht fest

25.05.2019
Giehlermoor (eb). Am 26. Mai eröffnet der Schützenverein Giehlermoor mit dem traditionellen Vorschießen das Schützenfest. Königin Luise Busch und König Dietmar Stelljes freuen sich mit ihrem Gefolge, mit Mitgliedern und Gästen ein schönes...
Galerie
Schützenbruder Gustav Müller wird für seine 70jährige Mitgliedschaft geehrt.  Foto: mf

Einhundertjährige Tradition Schützenverein feiert Jubiläum

25.05.2019
Bornreihe. Festliche Blasmusik von einem Spielmannszug, Menschen, die sich fröhlich unterhalten, der Geruch von Essen, der in das Zelt strömt. Die Leute hier sind fröhlich und freuen sich über die Atmosphäre, die diesen Abend ausmacht:...
Vorn v. li.: Andy Griebe, Stefan Schwenke, Michael Blechmann. Hinten v. li. : Freyja Kessels, Kassandra Knop, Jonas Schwenke, Jan Büttner, Malte Wintjen, Jannik Lütjen, Nico Balzer, Enno Hagenah. 
 Foto: aklü

2. Jugendkongress - Die Jugend soll und darf mitreden

24.05.2019
Worpswede. Bald ist es soweit! Am 24. Juni ab 09.00 Uhr findet der zweite Jugendkongress Worpswede im Rathaus der Gemeinde statt. 718 Jugendliche zwischen 13 und 20 Jahren wurden persönlich angeschrieben. Das Vorbereitungsteam um Malte...
Dr. Johann Schreiner, selbst Mitglied im Lions Club, erzählt von den schon jetzt allgegenwertigen Folgen des Klimawandels (oben). Bei der letzten „Fridays for Future“ Großdemo in Bremen am 15. März kamen zahlreiche Menschen zusammen. Fotos: mf

Eine gesellschaftliche Herausforderung -  Vortrag und Benefizveranstaltung zum Klimawandel

24.05.2019
Osterholz-Scharmbeck. „Wir sind hier, wir sind laut, weil ihr uns die Zukunft klaut“, schallt es durch die Innenstädte, „Macht ihr eure Hausaufgaben, dann machen wir unsere“, steht auf den Plakaten. Schon seit mehreren Monaten...
Musik soll bei dem Stück „Namene“ wichtige Punkte und Informationen zum Thema Prävention, Mobbing, Selbstschutz vermitteln. Jetzt kam das Polizeiorchester nach Ritterhude.  Foto: sr

Musik als Türöffner zur Prävention - Polizeiorchester führt Schulworkshop durch

24.05.2019
Ritterhude. „Namene“ ist eine Geschichte, mit der das Polizeiorchester Niedersachsen an die Schulen kommt, um mit den Kindern der 3. oder 4. Klassen Themen der polizeilichen Präventionsarbeit interaktiv zu erarbeiten. Diese...

UNTERNEHMEN DER REGION