eb

Gegen das Vergessen

Worpswede (eb). Am 27. Januar lädt die Initiative „NIE WIEDER“ ab 18 Uhr auf den Rosa-Abraham-Platz ein.

Bilder
Engagieren sich gegen das Vergessen: Dr. Almut Helvogt und Dr. Bernd Moldenhauer von der Initiative „NIE WIEDER“.

Engagieren sich gegen das Vergessen: Dr. Almut Helvogt und Dr. Bernd Moldenhauer von der Initiative „NIE WIEDER“.

Am 3. Januar 1996 wurde der 27. Januar durch Proklamation des damaligen Bundespräsidenten Roman Herzog zum gesetzlich verankerten Gedenktag in Deutschland eingeführt. 2005 erklärte die UNO diesen Termin zum „Internationalen Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust“. An diesem Tag befreiten Soldaten der Roten Armee 1945 die Überlebenden des Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau. Im Bundestag findet zu diesem Anlass jährlich eine Gedenkstunde für die Opfer des Nationalsozialismus statt.

 

Aufruf zum Gedenktag

 

In Worpswede setzt die Initiative „NIE WIEDER – Erinnern für die Zukunft – Gemeinsam gegen Rechts“ seit Jahren regelmäßig ein Zeichen. Am Freitag, 27. Januar, laden die Aktiven zunächst ab 18 Uhr auf den Rosa-Abraham-Platz und ab 19 Uhr zu einem Vortrag mit anschließender Diskussion ins Worpsweder Rathaus in der Bauernreihe 1 ein. Lukas Welz, Vorsitzender des Vorstands von AMCHA Deutschland e.V. und Geschäftsführender Leiter des Bundesverbandes der Psychosozialen Zentren für Überlebende von Krieg, Folter und Flucht (BafF) referiert über die Folgen kollektiver Gewalt und die Arbeit mit Überlebenden, deren Nachkommen und mit Opfern aktueller Gewalt. Neben den Ausführungen von Lukas Welz werden einige kurze Dokumentarfilme aus dem Projekt „Leben nach dem Überleben. Überlebende des Holocaust und ihre Familien in Israel“ gezeigt.

Kooperationspartner bei dieser Veranstaltung ist die „Deutsch-Israelische Gesellschaft (DIG) Bremen/Unterweser e. V. Der Eintritt ist frei, Spenden für AMCHA Deutschland e.V. sind willkommen. AMCHA ist ein gemeinnütziger Verein mit dem Schwerpunkt psychosozialer Hilfe für Holocaust-Überlebende und ihrer Nachkommen. IBAN: DE90 5206 0410 0003 9113 65, Verwendungszweck: Erinnern Worpswede.


UNTERNEHMEN DER REGION