Janine Girth

Gas-Umstellung in OHZ-Nord - Stadtwerke koordinieren die Arbeiten

Bilder
Heeger erläutert den Zeitplan zur Gasumstellung in Osterholz-Scharmbeck-Nord. Bis Juni 2021 soll die Geräteanpassung abgeschlossen sein.  Foto: hc

Heeger erläutert den Zeitplan zur Gasumstellung in Osterholz-Scharmbeck-Nord. Bis Juni 2021 soll die Geräteanpassung abgeschlossen sein. Foto: hc

Osterholz-Scharmbeck. Nun wird es auch in Osterholz-Scharmbeck ernst. Der Countdown für die ersten Arbeiten zur Umstellung auf das neue H-Gas im nördlichen Bereich (OHZ-Nord) sollen ab Mai stattfinden. Das Gebiet erstreckt sich etwa ab Bahnhofstraße/Baustraße bis zu den Ortsteilen Garlstedt und Hülseberg.
Die zunehmenden Umweltprobleme des Gaslieferanten Niederlande mit Erderschütterungen in den Abbaugebieten sorgen dafür, dass Deutschland mit Norwegen und Russland neue Gas-Versorger engagieren musste. Damit steht jetzt allerdings auch der Wechsel vom Gas-Typ L auf den Gas-Typ H an. Das hat zur Folge, dass alle 18.000 Erdgasgeräte im Netzgebiet der Osterholzer Stadtwerke auf das neue H-Gas umgestellt werden müssen. Ausgenommen davon sind selbstadaptierende Geräte, die allerdings nur in geringer Anzahl vorhanden sind. Bei allen anderen Geräten müssen vor dem Gaswechsel zumindest die Düsen ausgewechselt und die Brenner-Einstellung angepasst werden. Bei sehr alten Geräten ist eine Umstellung nicht mehr möglich, so dass etwa zwei Prozent der Verbraucher sich mit dem Gedanken an eine neue Heizungsanlage anfreunden müssen. Bevor die Anpassungsarbeiten an das H-Gas durchgeführt werden, ist allerdings eine Erhebung der Daten aller betroffenen Gasverbrauchsgeräte notwendig.
Hausbesuche ab Mai
Die Stadtwerke werden demnächst alle Verbraucher in OHZ-Nord schriftlich über die nächsten Schritte informieren, bevor ab Mai 2019 Mitarbeiter/Innen der Firmen swb und Spie bei Hausbesuchen mit der Registrierung der Geräte beginnen. Die Erfassung inklusive Funktionskontrolle wird für jedes Gerät etwa 45 Minuten dauern. „Beide Arbeitsschritte sind nicht in einem Arbeitsgang abzuarbeiten“, erläutert Wolfgang Heeger. Der Leiter der Gas-, Wasser- und Wärmeversorgung bei den Stadtwerken hat aber bei den mittlerweile abgeschlossenen Umstellungsarbeiten in Lilienthal gute Erfahrungen gemacht, die jetzt auch in die Umstellungsplanungen in Osterholz-Scharmbeck einfließen sollen. „Zwischen der Erhebung und den Anpassungsarbeiten an den Geräten wird ein Jahr liegen“, stellt Heeger den Kunden in OHZ-Nord in Aussicht. In diesem Zeitraum hätte dann jeder Verbraucher ausreichend Zeit, sich auf seine individuelle Situation einzustellen.
Heeger baut auf Akzeptanz bei den Kunden der Stadtwerke. „Wir werden unseren Besuch rechtzeitig ankündigen“, versichert er. Die Monteure der Stadtwerke sind an ihren weißen Westen mit dem Logo zu erkennen, und werden sich mit ihrem Dienstausweis mit Foto vorstellen. Sollten trotzdem Zweifel bestehen, stehen die Kundenzentren für telefonische Auskünfte zur Verfügung. Auf besondere Terminwünsche wird nach Möglichkeit Rücksicht genommen. Für Fragen zur Gas-Umstellung steht unter 04791/809662 ein Fachmann des Erdgasbüros der Stadtwerke zur Verfügung.
Abschluss bis 2021
Nach den Planungen der Stadtwerke soll die Anpassung aller Gas-Geräte bis Juni 2021 abgeschlossen sein, so dass am 29. Juni 2021 die Umschaltung auf H-Gas auch in OHZ-Nord erfolgen kann. Bis zum Jahr 2030 muss die Umstellung in ganz Deutschland erfolgt sein, da die Niederlande ihre Gaslieferungen dann definitiv einstellen.



Weitere Nachrichten Osterholzer Anzeiger
Galerie
Investor und Bauträger Ulrich Müller.  Foto: ui

Das Lilienhuus ist bezugsfertig - Rossmann zieht als erster Mieter ein

20.04.2019
von Ulla IngenhovenLilienthal. Es ist vier Jahre her, dass sich Ulrich Müller entschied, in Lilienthal-Mitte Wohnraum und Gewerberäume zu schaffen. „Der Bedarf war vorhanden“, sagt der Investor und Bauträger Müller. Dort, wo einst das...
Costa Rica ist ein ideales Fernreiseziel für Eltern mit Kindern. 
 Foto: djd/Travelkid Fernreisen GmbH & Co. KG

Mit Kindern um die ganze Welt reisen - Gut geplant sind Fernreisen ein entspanntes Erlebnis

20.04.2019
(djd). Früher Globetrotter, heute Nahurlauber - viele passen automatisch ihren Reisestil an, wenn Kinder mit von der Partie sind. Das muss nicht sein. Schließlich gibt es viele exotische Fernreiseziele, die sich auch als Familie...
Die Freue über das neue Kanu war riesig. Mit der Spende von 550 Euro konnte es finanziert werden.  Foto: eb

Eine neues Kanu - Spende vom Weihnachtsmarkt

18.04.2019
Hambergen (eb). Die Firma Otto Röhrs Baustoffe in Hambergen haben wie schon in den letzten sieben Jahren auch im Jahr 2018 auf dem Hamberger Weihnachtsmarkt eine kleine Glögg & Kakao Ausschank-Bude betrieben. In diesem Jahr haben sie die...

Die Linke tagt

18.04.2019
Osterholz-Scharmbeck. Die vierköpfige Fraktion der LINKEN im Stadtrat tagt zweimal im Monat öffentlich. Das nächste Treffen findet am Dienstag, 23. April, ab 19 Uhr, im Parteibüro, Marktplatz 8, in der Kreisstadt statt. Neben dem Gespräch...

Gala-Vorstellung -  Mitmachzirkus in Wallhöfen

18.04.2019
Hambergen. Eine Woche lang haben über 70 Kinder aus der Samtgemeinde Hambergen trainiert und geprobt. Echte Artisten des Zirkus Montana haben mit ihnen trainiert. Am Samstag den 20. April um 15 Uhr werden die eingeübten Auftrittsnummern...

UNTERNEHMEN DER REGION