Nadine Schilling

„Ein Schlüssel für zwei“ - Komödie von John Chapman und Dave Freeman

Bilder

„Ein Schlüssel für zwei“
Komödie von John Chapman und Dave Freeman
Die „kleine bühne borgfeld“ spielt im März und April im Gemeindesaal der evangelischen Kirchengemeinde Borgfeld.Foto: eb
Borgfeld (eb). Die „kleine bühne borgfeld“ feiert mit der Komödie „Ein Schlüssel für zwei“ am Samstag, den 16. März Premiere. Danach wird vom Sonntag, den 17. März bis Sonntag, den 7. April im Gemeindesaal der ev. Kirchengemeinde Borgfeld, Katrepeler Landstr. 9, 28357 Bremen-Borgfeld gespielt.
Harriet führt ein Leben nach Terminkalender: Eier weg fünf Uhr dreißig. Fisch kommt um sechs. „Eier“ und „Fisch“ scheinen Code-Wörter zu sein. Doch wofür nur? Nun, diese Wörter regeln ihr (Liebes-)Leben. Harriet liebt den Geschäftsmann Gordon. Harriet liebt den Fischer Alec. Gordon weiß nichts von Alec. Alec weiß nichts von Gordon.
Harriet lässt sich ihr Leben also von gleich zwei Liebhabern finanzieren. Und damit ist alles in bester Ordnung. Ihr minutengenauer Zeitplan gerät allerdings durcheinander, als Gordon sich ausgerechnet am Geburtstag seiner Frau Magda in Harriets Küche das Bein bricht und er nicht pünktlich verschwinden kann.
Harriet gerät in arge Erklärungsnot. Nun heißt es zu improvisieren… Wer ist eigentlich wer, und wer darf wen nicht sehen? Wie gut, dass ihre alte Freundin Anne genau im richtigen Moment aufgetaucht ist. Sie ist ihrem Mann Richard – einem neuseeländischen Tierarzt- davongelaufen.
Schnell werden Identitäten gewechselt, und schon bald laufen angebliche Ehemänner und Ehefrauen, Ärzte, Krankenschwester, Mütter, alte Freunde und neue Patienten durch die Wohnung. Da ist es nicht immer ganz leicht zu durchschauen, wer mit wem, wie, wann und warum, aber das macht gar nichts.
Ein heilloses Durcheinander! Sehen Sie wie aus einem geordneten Leben das reinste Chaos wird! Denn nicht immer funktioniert das Leben nach dem Prinzip „Eier weg fünf Uhr dreißig. Fisch kommt um sechs“.
Nähere Informationen zu den Aufführungsterminen erhalten Sie der Homepage www.kleine-buehne-borgfeld.de und bei Facebook unter „Kleine Bühne Borgfeld“.
Kartenreservierungen zum Preis von 10 Euro - per E-Mail an tickets@kleine-buehne-borgfeld.de oder unter Telefon: 0421 / 270543 (Hela Blum-Börger) möglich.



Weitere Nachrichten Osterholzer Anzeiger

Schützenfest Giehlermoor Der Ablauf der Schießfeierlichkeiten steht fest

25.05.2019
Giehlermoor (eb). Am 26. Mai eröffnet der Schützenverein Giehlermoor mit dem traditionellen Vorschießen das Schützenfest. Königin Luise Busch und König Dietmar Stelljes freuen sich mit ihrem Gefolge, mit Mitgliedern und Gästen ein schönes...
Galerie
Schützenbruder Gustav Müller wird für seine 70jährige Mitgliedschaft geehrt.  Foto: mf

Einhundertjährige Tradition Schützenverein feiert Jubiläum

25.05.2019
Bornreihe. Festliche Blasmusik von einem Spielmannszug, Menschen, die sich fröhlich unterhalten, der Geruch von Essen, der in das Zelt strömt. Die Leute hier sind fröhlich und freuen sich über die Atmosphäre, die diesen Abend ausmacht:...
Vorn v. li.: Andy Griebe, Stefan Schwenke, Michael Blechmann. Hinten v. li. : Freyja Kessels, Kassandra Knop, Jonas Schwenke, Jan Büttner, Malte Wintjen, Jannik Lütjen, Nico Balzer, Enno Hagenah. 
 Foto: aklü

2. Jugendkongress - Die Jugend soll und darf mitreden

24.05.2019
Worpswede. Bald ist es soweit! Am 24. Juni ab 09.00 Uhr findet der zweite Jugendkongress Worpswede im Rathaus der Gemeinde statt. 718 Jugendliche zwischen 13 und 20 Jahren wurden persönlich angeschrieben. Das Vorbereitungsteam um Malte...
Dr. Johann Schreiner, selbst Mitglied im Lions Club, erzählt von den schon jetzt allgegenwertigen Folgen des Klimawandels (oben). Bei der letzten „Fridays for Future“ Großdemo in Bremen am 15. März kamen zahlreiche Menschen zusammen. Fotos: mf

Eine gesellschaftliche Herausforderung -  Vortrag und Benefizveranstaltung zum Klimawandel

24.05.2019
Osterholz-Scharmbeck. „Wir sind hier, wir sind laut, weil ihr uns die Zukunft klaut“, schallt es durch die Innenstädte, „Macht ihr eure Hausaufgaben, dann machen wir unsere“, steht auf den Plakaten. Schon seit mehreren Monaten...
Musik soll bei dem Stück „Namene“ wichtige Punkte und Informationen zum Thema Prävention, Mobbing, Selbstschutz vermitteln. Jetzt kam das Polizeiorchester nach Ritterhude.  Foto: sr

Musik als Türöffner zur Prävention - Polizeiorchester führt Schulworkshop durch

24.05.2019
Ritterhude. „Namene“ ist eine Geschichte, mit der das Polizeiorchester Niedersachsen an die Schulen kommt, um mit den Kindern der 3. oder 4. Klassen Themen der polizeilichen Präventionsarbeit interaktiv zu erarbeiten. Diese...

UNTERNEHMEN DER REGION