Janine Girth

Ehrung der Besten - Kreismeister, Landessieger, Weltmeister

Bilder
zur Bildergalerie

von Harry Czarnik
Osterholz-Scharmbeck. Am vergangenen Dienstag trafen sich die erfolgreichsten Sportlerinnen und Sportler des Landkreises Osterholz in der Sporthalle des Gymnasiums Osterholz-Scharmbeck. Landrat Bernd Lütjen und die Vorsitzende des Kreissportbundes (KSB) Osterholz Edith Hünecken übernahmen vor zahlreichen Gästen die Ehrung der Sportler/innen.
„Es ist mir eine besonderer Freude, die Sportlerinnen und Sportler heute ehren zu dürfen,“ betonte Lütjen vor beeindruckender Kulisse in der Sporthalle des Gymnasiums. Interessant sei für ihn, welche unterschiedlichen Sportarten im Landkreis Osterholz betrieben werden, führte er aus. Mit so unterschiedlichen Sportarten wie Rhönradturnen, Orientierungslauf, Schießsport und Rudern sieht er im Landkreis Osterholz ein breit aufgestelltes Sportangebot. Edith Hünecken hielt im Namen des Kreissportbundes das Grußwort. Sie sieht die Schulen in der Pflicht, die Voraussetzungen für den Leistungssport zu schaffen. Die Zeiten, in denen man nach der Maueröffnung von der intensiven Sportförderung im Osten profitiert habe, seien vorbei. Mit über 43.600 Mitgliedern in den Sportvereinen sei man im Landkreis Osterholz für die Zukunft aber erfreulich gut aufgestellt.
Zur Sportler-Ehrung, die jährlich gemeinsam vom Landkreis, dem Kreissportbund und der Sparkasse durchgeführt wird, waren in diesem Jahr mit 160 Aktiven so viele wie noch nie zuvor eingeladen worden. Erfreulich ist, dass mit 80 Kindern und Jugendlichen auch viele Nachwuchssportler/innen angetreten waren, um Urkunde, Ehrennadel und als zusätzliches Präsent eine Sporttasche in Empfang zu nehmen. Potenzielle Kandidaten für die Sportlerehrung können die Vereine dem Kreissportbund oder dem Landkreis Osterholz vorschlagen.
Vor den eigentlichen Ehrungen konnten sich die Gäste von der Leistungsfähigkeit der jungen Turnerinnen der Rhythmischen Sportgymnastik im Verein SV Grün-Weiß Beckedorf e.V. überzeugen. Luisa Ibanez zeigte ihre Übung mit dem Band, bevor sie mit ihrer Mannschaft und den Trainerinnen für ihre Leistungen auf Landesebene geehrt wurden. Eine Sonderehrung für langjährige und besondere Verdienste im Sport erhielten die Übungsleiter/innen Marianne Geiersbach, Karin Lohmann, Manfred Paul Kiehn und Jana Lürssen. Nach Beendigung der Ehrungsmodalitäten hatten die Organisatoren dazu eingeladen, den Abend bei Getränken und Snacks mit einem abschließenden Gedankenaustausch ausklingen zu lassen.



Weitere Nachrichten Osterholzer Anzeiger
Von links: Petra Rabba (IRB), Gudrun Wulfhorst und Bürgermeisterin Susanne Geils und Axel Schäfer

Alle ziehen an einem Strang - Traditionelles Müllsammeln geht in die 9. Runde

22.03.2019
von Susanne RothRitterhude. Wie auch in vielen andern Gemeinden, so ist es auch in Ritterhude mittlerweile lieb gewonnene Tradition, den Müll in öffentlichen Flächen einzusammeln. In der Hammegemeinde findet „Ritterhude putzmunter“...
Am 1. April 2019 startet eine neue Umfrage zum Thema Wirtschaftsförderung im Landkreis Osterholz. Emanuel Hesse und Professor Dr. Jürgen Stember von der Hochschule Harz sowie Landrat Bernd Lütjen und Marco Prietz (von links), Leiter des Amtes für Kreisentwicklung, stellten das Projekt vor. Foto: lse

Landkreis bittet um Meinung - Online-Umfrage für Unternehmen startet am 1. April 2019

22.03.2019
Landkreis (lse). Wie zufrieden sind die im Landkreis Osterholz ansässigen Unternehmen mit ihrem Standort? Anhand einer Online-Umfrage möchte die Wirtschaftsförderung des Landkreises dieser Frage zum dritten Mal nach 2011 und 2016...
Lars Kattau, Milan Kattau, Stefan Kamischow und Sabine Kattau (v.li.) präsentieren die alte und die geplante, neue Fassade.  Foto: hc

Abbruch in der City - Eine Lücke in der Ladenzeile

22.03.2019
Osterholz-Scharmbeck. Seit einigen Tagen klafft dort, wo in Osterholz-Scharmbecks Innenstadt vormals das Wohn- und Geschäftshaus Kirchenstraße 16 stand, hinter einem Absperrzaun eine Baulücke.Nanu, wo ist das Haus geblieben? Diese Frage...

Überschwemmungsgebiet - Schmoo Worpswede und Osterholz-Scharmbeck

22.03.2019
Osterholz-Scharmbeck (eb). Der Niedersächsische Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) hat die Überflutungsflächen für ein statistisch einmal in 100 Jahren zu erwartendes Hochwasser für die Schmoo in...

Fahrbahnerneuerung - In den Osterferien gehts los

22.03.2019
Osterholz-Scharmbeck (eb). Der Landkreis plant die Erneuerung von Fahrbahndecken in der Zeit vom 8. bis 18. April.In der Straße „Am Mühlenbach“ in Sandhausen, in der Straße „Am Kohlgarten“ in Buschhausen und der Straße „Am Osterholze“...

UNTERNEHMEN DER REGION