Janine Girth

Ehrung der Besten - Kreismeister, Landessieger, Weltmeister

Bilder
zur Bildergalerie

von Harry Czarnik
Osterholz-Scharmbeck. Am vergangenen Dienstag trafen sich die erfolgreichsten Sportlerinnen und Sportler des Landkreises Osterholz in der Sporthalle des Gymnasiums Osterholz-Scharmbeck. Landrat Bernd Lütjen und die Vorsitzende des Kreissportbundes (KSB) Osterholz Edith Hünecken übernahmen vor zahlreichen Gästen die Ehrung der Sportler/innen.
„Es ist mir eine besonderer Freude, die Sportlerinnen und Sportler heute ehren zu dürfen,“ betonte Lütjen vor beeindruckender Kulisse in der Sporthalle des Gymnasiums. Interessant sei für ihn, welche unterschiedlichen Sportarten im Landkreis Osterholz betrieben werden, führte er aus. Mit so unterschiedlichen Sportarten wie Rhönradturnen, Orientierungslauf, Schießsport und Rudern sieht er im Landkreis Osterholz ein breit aufgestelltes Sportangebot. Edith Hünecken hielt im Namen des Kreissportbundes das Grußwort. Sie sieht die Schulen in der Pflicht, die Voraussetzungen für den Leistungssport zu schaffen. Die Zeiten, in denen man nach der Maueröffnung von der intensiven Sportförderung im Osten profitiert habe, seien vorbei. Mit über 43.600 Mitgliedern in den Sportvereinen sei man im Landkreis Osterholz für die Zukunft aber erfreulich gut aufgestellt.
Zur Sportler-Ehrung, die jährlich gemeinsam vom Landkreis, dem Kreissportbund und der Sparkasse durchgeführt wird, waren in diesem Jahr mit 160 Aktiven so viele wie noch nie zuvor eingeladen worden. Erfreulich ist, dass mit 80 Kindern und Jugendlichen auch viele Nachwuchssportler/innen angetreten waren, um Urkunde, Ehrennadel und als zusätzliches Präsent eine Sporttasche in Empfang zu nehmen. Potenzielle Kandidaten für die Sportlerehrung können die Vereine dem Kreissportbund oder dem Landkreis Osterholz vorschlagen.
Vor den eigentlichen Ehrungen konnten sich die Gäste von der Leistungsfähigkeit der jungen Turnerinnen der Rhythmischen Sportgymnastik im Verein SV Grün-Weiß Beckedorf e.V. überzeugen. Luisa Ibanez zeigte ihre Übung mit dem Band, bevor sie mit ihrer Mannschaft und den Trainerinnen für ihre Leistungen auf Landesebene geehrt wurden. Eine Sonderehrung für langjährige und besondere Verdienste im Sport erhielten die Übungsleiter/innen Marianne Geiersbach, Karin Lohmann, Manfred Paul Kiehn und Jana Lürssen. Nach Beendigung der Ehrungsmodalitäten hatten die Organisatoren dazu eingeladen, den Abend bei Getränken und Snacks mit einem abschließenden Gedankenaustausch ausklingen zu lassen.



Weitere Nachrichten Osterholzer Anzeiger

Schützenfest Giehlermoor Der Ablauf der Schießfeierlichkeiten steht fest

25.05.2019
Giehlermoor (eb). Am 26. Mai eröffnet der Schützenverein Giehlermoor mit dem traditionellen Vorschießen das Schützenfest. Königin Luise Busch und König Dietmar Stelljes freuen sich mit ihrem Gefolge, mit Mitgliedern und Gästen ein schönes...
Galerie
Schützenbruder Gustav Müller wird für seine 70jährige Mitgliedschaft geehrt.  Foto: mf

Einhundertjährige Tradition Schützenverein feiert Jubiläum

25.05.2019
Bornreihe. Festliche Blasmusik von einem Spielmannszug, Menschen, die sich fröhlich unterhalten, der Geruch von Essen, der in das Zelt strömt. Die Leute hier sind fröhlich und freuen sich über die Atmosphäre, die diesen Abend ausmacht:...
Vorn v. li.: Andy Griebe, Stefan Schwenke, Michael Blechmann. Hinten v. li. : Freyja Kessels, Kassandra Knop, Jonas Schwenke, Jan Büttner, Malte Wintjen, Jannik Lütjen, Nico Balzer, Enno Hagenah. 
 Foto: aklü

2. Jugendkongress - Die Jugend soll und darf mitreden

24.05.2019
Worpswede. Bald ist es soweit! Am 24. Juni ab 09.00 Uhr findet der zweite Jugendkongress Worpswede im Rathaus der Gemeinde statt. 718 Jugendliche zwischen 13 und 20 Jahren wurden persönlich angeschrieben. Das Vorbereitungsteam um Malte...
Dr. Johann Schreiner, selbst Mitglied im Lions Club, erzählt von den schon jetzt allgegenwertigen Folgen des Klimawandels (oben). Bei der letzten „Fridays for Future“ Großdemo in Bremen am 15. März kamen zahlreiche Menschen zusammen. Fotos: mf

Eine gesellschaftliche Herausforderung -  Vortrag und Benefizveranstaltung zum Klimawandel

24.05.2019
Osterholz-Scharmbeck. „Wir sind hier, wir sind laut, weil ihr uns die Zukunft klaut“, schallt es durch die Innenstädte, „Macht ihr eure Hausaufgaben, dann machen wir unsere“, steht auf den Plakaten. Schon seit mehreren Monaten...
Musik soll bei dem Stück „Namene“ wichtige Punkte und Informationen zum Thema Prävention, Mobbing, Selbstschutz vermitteln. Jetzt kam das Polizeiorchester nach Ritterhude.  Foto: sr

Musik als Türöffner zur Prävention - Polizeiorchester führt Schulworkshop durch

24.05.2019
Ritterhude. „Namene“ ist eine Geschichte, mit der das Polizeiorchester Niedersachsen an die Schulen kommt, um mit den Kindern der 3. oder 4. Klassen Themen der polizeilichen Präventionsarbeit interaktiv zu erarbeiten. Diese...

UNTERNEHMEN DER REGION