Janine Girth

Disco, Waterglobes, Gewinne - 26. Pool-Party bringt nassen Spaß im Allwetterbad

Bilder
Janine Füllgraf-Fischer, Maike Jakosch, Anja Drischmann und Torsten Stelljes (v.li.) haben sich schon einmal die Pool-Nudeln geschnappt und freuen sich gemeinsam auf die Pool-Party am 1. März. Foto: hc

Janine Füllgraf-Fischer, Maike Jakosch, Anja Drischmann und Torsten Stelljes (v.li.) haben sich schon einmal die Pool-Nudeln geschnappt und freuen sich gemeinsam auf die Pool-Party am 1. März. Foto: hc

Osterholz-Scharmbeck. Party-Time am Freitag, den 1. März, im Allwetterbad in Osterholz-Scharmbeck! Die mittlerweile 26. Pool-Party ist in Sicht, und die Organisatoren geben einen Ausblick auf die Aktivitäten während des Events.
„Kein Nikotin und Alkohol, keine Veranstaltung für Nichtschwimmer und im Badebereich sind Eltern unerwünscht.“ Diese Eckdaten gibt Bademeister Torsten Stelljes für das Event in seinem Allwetterbad schon mal vor. „Handtuch und gute Laune mitbringen reicht.“ Vorher müssen natürlich noch die Tickets erworben werden. Während beim Kauf an der Kasse dafür acht Euro investiert werden müssen, kostet der Eintritt im Vorverkauf nur fünf Euro. Ab Mittwoch, den 13. Februar, sind die Karten im Allwetterbad, bei den Stadtwerken, bei der AOK und bei der Sparkasse Rotenburg Osterholz, dort allerdings nur online, erhältlich. Die Schwimmzeit im Bad endet am Tag der Pool-Party um 14.00 Uhr, aber der Saunabereich bleibt für die Gäste wie gewohnt bis 23.00 Uhr geöffnet.
Die AOK, Stadtwerke und die Sparkasse sind auch in diesem Jahr wieder Sponsoren der Party. Die Mitarbeiterinnen Maike Jaschok (AOK), Anja Drischmann (Stadtwerke) und Janine Füllgraf-Fischer (Sparkasse) gehören zum Organisationsteam der Veranstaltung. „Wir erwarten an die 1.000 Kinder“, rechnet Anja Drischmann hoch. Während das Zephyrus-Team aus Oerlinghausen die Charts bei Light-Spot hoch und runter spielt, können sich die Kids mit hunderten von Wasserbällen, Water-Globes und beim Wassermatten-Lauf aktiv werden. „Eine gute Sache, dem Bewegungsmangel in jungen Jahren entgegezuwirken“, stellt Maike Jakosch fest. Zusätzlich warten diverse Wettbewerbe wie Luftgitarren-Hero und Arschbombenwettbewerb auf die Party-Teilnehmer/Innen. Die Sparkasse bietet zudem ein Gewinnspiel an, bei dem es Geburtstagsfeiern im Allwetterbad zu gewinnen gibt. „Die Gewinner werden über die Nummer ihres Schrankschlüssels ermittelt“, erläutert Janine Füllgraf-Fischer.
Damit bis zum Ende der Veranstaltung um 21.00 Uhr alles in geordneten Bahnen verläuft, und sich die Eltern im Saunabereich keine Gedanken um ihre Kinder machen müssen, hat Torsten Stelljes sein Team auf 30-35 Personen verstärkt. „Wir fahren einen hohen Einsatz für die Sicherheit“, versichert Stelljes. Neben dem Team des Allwetterbades werden Mitglieder der DLRG und Sicherheitsleute rund um die Veranstaltung im Einsatz sein.