Patrick Viol

Bukow präsentiert Debüt-Album Release-Konzert im KUZ

Bilder
Bukow veröffentlichen am Freitag, 24. Mai ihr erstes Album „Lichterloh“ und laden zum Release-Konzert ins Kulturzentrum am Kleinbahnhof.  Foto: Jan Seebeck

Bukow veröffentlichen am Freitag, 24. Mai ihr erstes Album „Lichterloh“ und laden zum Release-Konzert ins Kulturzentrum am Kleinbahnhof. Foto: Jan Seebeck

Osterholz-Scharmbeck (jm). Am kommenden Freitag, 24. Mai erscheint „Lichterloh“, das neue Album der Band Bukow. Zum Release-Konzert laden die vier Musiker am gleichen Abend ab 19 Uhr ins Kulturzentrum am Kleinbahnhof (KUZ) in Osterholz-Scharmbeck.
Mindestens zwei der Gesichter auf dem Bandfoto von Bukow dürften Musikinteressierten aus der Kreisstadt bekannt vorkommen. Simon Lam (Gesang, Gitarre) und Nils Fresemann (Bass) vertraten 2010 mit den Kleinstadthelden zwar das Bundesland Bremen bei Stefan Raabs Bundesvision Songcontest, kommen aber eigentlich aus Osterholz-Scharmbeck - nicht umsonst benannten sie ihr zweites Album nach ihrer Heimatstadt. Nach zahlreichen Auftritten mit Größen wie Silbermond, Nena, New Model Army und Lena Meyer-Landrut löste sich die Band 2013 auf.
Vor diesem Hintergrund ist die Bandgeschichte von Bukow schnell erzählt: Alte Bekannte treffen sich an einem lauen Herbstabend zufällig an irgendeiner Theke. Gläser werden geleert und Geschichten erzählt. Musik? Klar, immer noch. Irgendwann fällt er natürlich, der unvermeidbare Satz: „Lass uns doch mal was zusammen machen!“
Bloß, dass es in diesem Fall geklappt hat. Mit Andreas Hofmann (Schlagzeug) und Manuel Wintjen (Gitarre) waren zwei weitere Mitstreiter für das neue Projekt schnell gefunden, nach wenigen Wochen hatten Bukow bereits eine EP aufgenommen. Am kommenden Freitag enthüllt das Quartett nun sein erstes Album. Die Marschrichtung ist klar: Gitarrenmusik mit deutschen Texten. Wie früher. Deshalb hat die Band auch eine Crowdfunding-Kampagne gestartet, um ihren Fans eine CD in die Hand geben zu können, statt ihre Songs nur online zu veröffentlichen.
Tickets für das Konzert im KUZ wurden ebenfalls über die Crowdfunding-Kampagne angeboten. Wer sich spontan entschließt, das Konzert zu besuchen, wird aber auch an der Abendkasse noch fündig. Als Unterstützung tritt am 24. Mai „She danced slowly“ aus Bremen auf. Hinter dem Namen verbirgt sich ein Indie-Post-Punk Trio aus Bremen, das in den vergangenen drei Jahren mit unzähligen Konzerten von sich Reden machte. An diesem Abend wird Sänger Oskar Brozek solo auf der Bühne stehen.


Weitere Nachrichten Osterholzer Anzeiger
Da läuft einem das Wassser im Mund zusammen: Königsberger Klopse Gratin von Meike.  Foto: Meike

Meikes Königsberger Klopse Gratin

17.08.2019
Hallo liebe Leserinnen und Leser. Ich Nachteule kann mal wieder nicht schlafen. Es ist jetzt 4.40 Uhr. Den ersten Kaffee genieße ich jetzt beim Schreiben. Manchmal habe ich so eine lange schlaflose Phase, dann streiche ich meine Küche,...

Neue Generation Pur-Fans 7.000 Besucher beim Open-Air an der Stadthalle

16.08.2019
Osterholz-Scharmbeck. Man musste kein Pur-Fan sein und noch nicht einmal ein Ticket gekauft haben für das Konzert der Band, die sich seit 1975 einen festen Platz in der deutschen Musikszene erarbeitet hat. Man hörte sie weit über unser weites flaches Land, und ob...
Gesa Jürß, Beate C. Arnold und Jörg van den Berg (von links) stellen die neue „Worpswede Bank“ vor.  Foto: lse

Worpswede bekommt eigene Bank Sitzgruppen sollen Orte der Begegnung sein

16.08.2019
Worpswede. Im Rahmen des Kunstprojekts „Kaleidoskop Worpswede“ entstand die Idee, dem Künstlerdorf eine eigene Bank zu kreieren. Vergangenen Donnerstag wurde das ungewöhnliche Möbelstück offiziell der Öffentlichkeit vorgestellt. 
Schirmherr Bürgermeister Stefan Schwenke (rechts) und Uwe Buck, Gemeinde Worpswede, begrüßen es sehr, dass der “Soziale Tag” bereits zum dritten Mal im Rathaus und in der Bötjerschen Scheune stattfindet.  Foto: mr

Informationstag für alle Generationen Seniorenbeirat veranstaltet „Sozialen Tag“ am 18. August

16.08.2019
Worpswede. Zum dritten Mal findet in Worpswede am 18. August in der Zeit von 10 bis 17 Uhr der „Soziale Tag“ statt. Veranstaltungsorte sind die Bötjersche Scheune, Bauernreihe 3, und gegenüber die Ratsdiele im Rathaus, Bauernreihe 1. 
Galerie

152. Erntefest gefeiert Winnie Puuh bekam die Krone

16.08.2019
Osterholz-Scharmbeck (jgir). Gesäumt von Menschenmassen bewegten sich am vergangenen Sonntag wieder zahlreiche Erntegespanne durch die Straßen der Kreisstadt. Der traditionelle Erntefestumzug fand bei angenehmen Temperaturen, Sonnenschein...

UNTERNEHMEN DER REGION