Nadine Schilling

Bezirksmeisterschaften - DLRG Osterholz-Scharmbeck stark vertreten

Bilder
zur Bildergalerie

Osterholz-Scharmbeck/Bremerhaven (eb). Die diesjährigen Bezirksmeisterschaften fanden in dem Wettkampfschwimmbad „Bad 3“ in Bremerhaven statt. Mit acht Fünfzigmeterbahnen und elektrischer Zeitmessung konnten sich die Schwimmer in einem hochmodernen Schwimmbad gegenseitig messen.
Als erstes schwammen die jüngeren Teilnehmer im Einzel, in den Disziplinen „Retten mit-und ohne Flossen“, „Hindernisschwimmen“ und „kombiniertes Schwimmen“. Dort konnte Neele Pape in der AK 10 weiblich den ersten Platz erreichen. Stolz konnte sie ihren Eltern ihre Goldmedaille zeigen. Im Mannschaftsschwimmen wurden die Disziplinen „Rückenlage ohne Arme“, „Gurtretterstaffel“, „Rettungsstaffel“ und „Hindernisstaffel“ geschwommen. Die AK 10 männlich bekam die Siegestafel für ihren ersten Platz. Da fünfzig Meter zur Verfügung standen, fand der Anschlag in der Mitte der Bahn statt, von wo aus dann der nächste Schwimmer sofort weiter schwamm.
Die Kinder der DLRG OHZ wurden von ihren Ortsgruppenteilnehmern angefeuert, sobald sie im Wasser waren. Die Atmosphäre war vor jedem Lauf sehr angespannt und jeder hoffe darauf, im kommenden Lauf den ersten Platz zu erreichen. Alle strengten sich richtig an und hatten viel Spaß. Es fand auch ein reger Austausch mit anderen Ortsgruppen statt. Vor der Siegerehrung der jüngeren Schwimmer gab es für alle ein Mittagessen, während die Zeiten ausgewertet wurden und dann kam es zur spannenden Übergabe der Medaillen. Danach wurde es deutlich leerer im Bad und die AK 15/16 konnte mit dem Einzelschwimmen beginnen. Nachdem die Bahnen vorbereitet wurden, fingen auch schon die Disziplinen an und jeder machte sich vor seinem Lauf bereit, sodass jeder zur richtigen Zeit auf der richtigen Bahn war. Das Einzelschwimmen wurde in der AK 15/16 von Leonie Feber gewonnen, worauf Vanessa Wenzel mit dem zweiten Platz folgte. Weitere erste Plätze wurden in den Altersklassen 25 weiblich (Svenja Kocks), 40 weiblich (Dagmar Frank) und 50 weiblich (Marjonne Dikkerboom) errungen.
Nachdem das Einzelschwimmen für die älteren Schwimmer beendet war, konnte das Mannschaftsschwimmen beginnen. Einige jugendliche Schwimmer waren schon den ganzen Tag lang im Schwimmbad und warteten darauf, dass sie schwimmen konnten, weil sie kein Einzel geschwommen sind. Wie auch bei den vorherigen Disziplinen, waren alle Schwimmer aufgeregt und es gab viele, die einer neuen, höheren Altersklasse zugewiesen wurden, als letztes Jahr. Als schließlich jede Mannschaft mit ihren Läufen fertig war, hofften alle darauf einen Platz auf dem Siegerpodest zu bekommen. Insgesamt hat Osterholz im Mannschaftsschwimmen neun Mal auf dem Siegertreppchen gestanden, davon errangen vier Mannschaften den ersten Platz. Die Bezirksmeisterschaften gingen dieses Jahr mal wieder erfolgreich zu Ende und alle Teilnehmer haben tolle Leistungen vollbracht.
Die DLRG freut sich auf die anstehenden Landesmeisterschaften und hofft auf ein genauso gutes Abschneiden. Ein herzlicher Dank seitens der DLRG gehe an Lars Schumacher, zweiter Vorsitzender der Ortsgruppe, für die gute Organisation und sein tolles Engagement im Wettkampfbereich.