Nadine Schilling

Ausgezeichnete Krankenversorgung - Klinik Lilienthal gehört zu den besten Krankenhäusern Deutschlands

Bilder
Mit 82,7 Punkten ist die Klinik Lilienthal das drittbeste Haus in Niedersachsen. Foto: eb

Mit 82,7 Punkten ist die Klinik Lilienthal das drittbeste Haus in Niedersachsen. Foto: eb

Lilienthal (eb). „Wenn Patienten sich für ein Krankenhaus entscheiden, fragen 76 Prozent nach der Empfehlung ihres Arztes. Nahezu gleichauf folgt die eigenständige Suche nach Informationen zur Güte des Krankenhauses“, heißt es in der Motivationsbeschreibung der Studie „Deutschlands beste Krankenhäuser“.
An dieser Stelle gelte es, dem Patienten dabei zu helfen, die Vielzahl an Informationen zu filtern, zu verdichten und zu bewerten. Denn für den Laien seien die Qualitätsberichte oft unübersichtlich und aufgrund des Informationsumfangs kaum zu durchdringen. Bewertungs- und Befragungsportale seien dagegen zwar besser handhabbar, es fehle jedoch an sachlichen und messbaren Kriterien. Die Studie des F.A.Z.-Instituts hat es sich nun zum Ziel gesetzt, diese verschiedenen Bewertungsstränge zusammenzuführen und für Patienten einzuordnen. Das Ergebnis: eine Rangliste derjenigen Krankenhäuser, die jeweils zu den besten 25 Prozent ihrer Größenklasse gehören - ein Überblick auf der Basis von über 2.200 deutschen Klinken. Die Artemed Gruppe ist mit gleich sechs Häusern in der Liste vertreten.
Rang 3 in Niedersachsen
Mit 82,7 Punkten ist die Klinik Lilienthal das drittbeste Haus in Niedersachsen. Klinikleiterin Bianca Trenz zeigt sich stolz: „Wir setzen natürlich Tag für Tag alles an eine besonders hohe Qualität für unsere Patienten. Es schwarz auf weiß bestätigt zu bekommen, dass wir die niedersächsische Kliniklandschaft mit anführen, ist ein großes Lob für unsere Arbeit.“
Mehrfache Auszeichnungen für die Klinik Lilienthal
Das Studienergebnis wird auch durch Auszeichnungen einzelner Ärzte und Fachbereiche gestützt. Erst kürzlich freute sich das Team der Orthopädie und Unfallchirurgie über ein Upgrade zum Endoprothetikzentrum der Maximalversorgung, womit der Klinik höchste Qualität im Gelenkersatz bescheinigt wurde. Zuvor berichteten wir über das Zertifikat „Angehörigenfreundliche Intensivstation“, das die offenen Besuchszeiten und das Miteinander zwischen Angehörigen und Pflegekräften der Intensivstation würdigte. Anfang des Jahres erhielten drei Fachärzte der Klinik jeweils das FOCUS-Siegel „Empfohlener Arzt der Region“. Ende 2018 wurde die Klinik mit dem Siegel „Qualitätsgesicherte Hernienchirurgie“ als zertifiziertes Hernienzentrum bestätigt. Und auch die drei Wirbelsäulenexperten der Klinik wurden durch die Deutsche Wirbelsäulengesellschaft zertifiziert.
Hochgesteckte Ziele
Im bundesweiten Vergleich belegt die Klinik Rang 47 in der Größenklasse 50 bis unter 150 Betten. „Die Auszeichnung ist für uns ein Ansporn, weiterhin auf höchste Qualität zu setzen, um auch im bundesweiten Vergleich auf die obersten Ränge vorzurücken“, sagt Klinikgeschäftsführer Frank Löscher ehrgeizig.


UNTERNEHMEN DER REGION