Jörg Monsees

Abschlag für guten Zweck - Lions-Golfturnier in Giehlermühlen

Worpswede/Vollersode (jm). Bereits zum 14. Mal veranstaltete der Lions Förderverein Worpswede am vergangenen Wochenende in Zusammenarbeit mit dem Golfclub Worpswede ein Benefizturnier auf dessen Anlage in Giehlermühlen. Der Erlös ist bestimmt für den Verein „Palliativ Versorgung OHZ“.

Bilder
Foto oben: Die Preisträger/innen des Benefizgolfturniers sowie links außen Götz Siegert (Leiter „Jagdhorn Bläser Osterholz“), daneben Marion Schnibbe (Präsidentin Lions Club Worpswede), Thore Meyer (Präsident des Golfclubs) und Johanne Brinkmann (Vorsitzende Lions Förderverein). Foto: eb

Foto oben: Die Preisträger/innen des Benefizgolfturniers sowie links außen Götz Siegert (Leiter „Jagdhorn Bläser Osterholz“), daneben Marion Schnibbe (Präsidentin Lions Club Worpswede), Thore Meyer (Präsident des Golfclubs) und Johanne Brinkmann (Vorsitzende Lions Förderverein). Foto: eb

„Die Teilnahme am Turnier steht bei vielen Clubmitgliedern schon fest im Jahresplan“, freute sich Thore Meyer, Präsident des Golfclubs Worpswede. Insgesamt 57 Sportler/innen hatten sich in diesem Jahr im Vorfeld angemeldet. Gespielt wurde ein 3er-Scramble über 18 Löcher.
„Bisher konnten wir nach den Turnieren mit vierstelligen Summen viele gute Zwecke unterstützen“, berichtete Marion Schnibbe, Präsidentin des Lions Club Paula Modersohn-Becker. „Zum Glück finden wir auch viele private und geschäftliche Sponsoren, die uns das Helfen leichter machen“, ergänzt Anja Kalski, die seit vielen Jahren mit einer Arbeitsgruppe das Golfturnier organisiert.
Die in diesem Jahr gesammelten Spendengelder kommen letztlich unheilbar kranken Menschen im Landkreis zugute. Der Lions Club unterstützt nämlich den noch jungen Verein „Palliativ Versorgung OHZ“. Dessen Kassenwart, der Medizinier Guido Will, kündigte an, die Spende zur Aus- und Weiterbildung der haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter zu verwenden. Der Verein baut aktuell ein Netzwerk zur Versorgung schwer kranker Menschen auf, langfristiges Ziel sei es, ein Tageshospiz im Landkreis aufzubauen.


Weitere Nachrichten Osterholzer Anzeiger
Kerstin Purnhagen, Elisabeth Bobzien, Yvonne Höpfner, Werner Reuter, Petra Wesseler und Stefanie Garbade (v.li) präsentieren die von den Rotariern gespendeten Weihnachtsgeschenke.  Foto: hc

„Sternepflückeraktion“ - Rotarier spenden zu Weihnachten

08.12.2019
Osterholz-Scharmbeck. In einer gemeinsamen Aktion mit dem Jugendamt des Landkreises Osterholz trägt der Rotary Club (RC) Osterholz-Scharmbeck mit seiner Spende „Sternepfückeraktion“ dazu bei, dass 40 Kindern von sozial benachteiligten Familien im Landkreis…
Zwischen Nachhaltigkeit, Beförderungsqualität, Sozialstandards und Bezahlbarkeit macht Prof. Dr-Ing. Hermann Zemlin den Wiesbadener öffentlichen Nahverkehr zur attraktiven Mobilität der Zukunft.  Foto: ek

Es könnte alles so einfach sein - Prof. Zemlin sprach über Mobilität der Zukunft vor Loccumer Kreis

08.12.2019
Osterholz-Scharmbeck (ek). Was dieser Mann vor dem Loccumer Kreis über Möglichkeiten im öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) gesagt hatte, das ließ so manchen Zuhörer ins Träumen geraten. Prof. Dr.-Ing. Hermann Zemlin hielt zum Thema „Mobilität der Zukunft“…
Günther Haas ist einer der beiden Organisatoren des Worpsweder Weihnachtsmarktes auf dem Dorfplatz.  Foto: ui

Stimmungsvolles Flair - Worpsweder Weihnachtsmarkt startet am Freitag

06.12.2019
Worpswede (ui). Wieder werden die beiden Organisatoren des Worpsweder Weihnachtsmarktes, der Marktmeister Günther Haas und der Schausteller Thilo Vespermann, keine Mühe und Arbeit scheuen, um den Besuchern ein reichhaltiges Angebot präsentieren zu können. Die 20…
Der DRK-Kreisverband Osterholz e.V. gehört mit rund 4.600 Mitgliedern und knapp 370 hauptamtlichen Kräften zu den größten Wohlfahrtsverbänden und Arbeitgebern im Landkreis.  Foto: eb

Tag des Ehrenamtes Ehrenamtliches Engagement erleichtern und attraktiver machen

05.12.2019
Osterholz-Scharmbeck (eb).Ehrenamtliches Engagement wird nach Einschätzung des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) angesichts der demografischen Entwicklung zunehmend an Bedeutung gewinnen. „Das Ehrenamt muss eine größere gesellschaftliche Wertschätzung erfahren“,…

Ein Licht leuchtet auf  - Weihnachtskonzert

05.12.2019
Ritterhude (eb). Das diesjährige Weihnachtskonzert des Schulchores der Ganztagsschule Ritterhude zur Eröffnung des Ritterhuder Weihnachtsmarktes findet am Samstag, 14. Dezember, in der Ritterhuder St. Johanneskirche um 15 Uhr statt.Schon…

UNTERNEHMEN DER REGION