Janine Girth

27 Jahre für einen neues Fahrzeug - Der neue Neue ist an das Aufgabenspektrum zugeschnitten

Bilder
Ralf Kramer (Seniorenarbeitskreis), Tommo Löffler (Vorsitzender), Jörg Ernecker (stv Ltr. Bereitschaft), Julian Lorenzen (Woltmann) bei der Übergabe des neuen Einsatzfahrzeuges.  Foto: eb

Ralf Kramer (Seniorenarbeitskreis), Tommo Löffler (Vorsitzender), Jörg Ernecker (stv Ltr. Bereitschaft), Julian Lorenzen (Woltmann) bei der Übergabe des neuen Einsatzfahrzeuges. Foto: eb

Schwanewede (eb). Das DRK Schwanewede hat nach 27 Jahren den alten, in die Jahre gekommenen Mannschaftstransportwagen (MTW) abgeben und durch einen neuen modernen und an das heutige erweiterte Aufgabenspektrum des DRK Schwanewede angepassten MTW entgegen nehmen.
Das DRK Ortsverein Schwanewede benötigt für seine Arbeit im Ortsverein, in der Gemeinde Schwanewede, stetig ein Fahrzeug für eine größere Anzahl von Personen. Das neue Fahrzeug ersetzt den in die Jahre gekommenen MTW, der bereits seit 27 Jahren seine Arbeit in Schwanewede getan hat. Das eiserne Sparen hat sich für den Ortsverein gelohnt. Denn mit dem neuen Fahrzeug konnte nun endlich ein Fahrzeug beschafft werden, das auf das Aufgabenspektrum des Ortsvereines, welches in den letzten Jahrzenten stetig gewachsen ist, genau zugeschnitten ist. Somit war der Neukauf in den letzten Jahren dringend notwendig geworden.
Das DRK Schwanewede ist in der Seniorenarbeit tätig und veranstaltet in regelmäßigen Abständen Tagesveranstaltungen in Schwanewede oder Tagesausflüge, in die nähere Umgebung. Des Weiteren richtet der Ortsverein in Zusammenarbeit mit dem Blutspendedienst des Deutschen Roten Kreuzes, Blutspendetermine in der Gemeinde aus. Unterstützt werden diese Gruppen durch den Männerarbeitskreis, bei denen die handwerklich geschickten Senioren des Ortsvereines, durch ihre Arbeit alle Gruppen des DRK Schwanewede unterstützt.
Ein besonderes Augenmerk liegt auf der Bereitschaft, die bei Großveranstaltungen die sanitätsdienstliche Erstversorgung wahrnimmt oder bei Katastrophenfällen mitalarmiert wird, um mit Personal und Material zu unterstützen. Der Einsatzraum ist hauptsächlich in Kreis Osterholz, kann aber auch darüber hinaus eingesetzt werden. In den letzten Jahren kam diese zum Einsatz in Ritterhude bei der Explosion der Chemiefabrik oder vor Kurzem bei einem Brand eines Mehrfamilienhauses in Schwanewede.
Aus der Bereitschaft heraus bildet sich noch eine besondere Gruppe, die bei größeren Einsätzen z. B. der Feuerwehr mit an der Einsatzstelle eingesetzt wird. Diese trägt den Namen „SEG“ Schnelle Einsatzgruppe und ist 24 Stunden am Tag Erreichbar und Einsatzbereit. Hierbei ist sie für die sanitätsdienstliche Versorgung der Einsatzkräfte zuständig. Ebenfalls stehen ihr aufblasbare Zelte und modernes Einsatzgerät zur Verfügung.
Der Neue ist auf Bedürfnisse angepasst
Insgesamt ein Aufgabenspektrum, das Breit gegliedert ist. Der neue Mannschaftstransportwagen, wurde diesen heutigen Anforderungen angepasst. Hierzu erhielt das Fahrzeug z. B. eine Standheizung, um in der kalten Jahreszeit bei Einsätzen eine zusätzliche Möglichkeit einer zentralen Anlaufstelle zu bieten. Oder um Versorgungsbedürftigen in Einsatzfällen einen wärmenden Raum zu bieten. Des Weiteren wird der MTW im Heck mit dunkler Folie beklebt, um den Versorgungsbedürftigen einen Sichtschutz zu bieten. Der neue MTW wird zusätzlich ausgestattet mit Blaulicht und Martinshorn sowie einem Funkgerät. Dadurch kann der MTW in Katastrophenfällen optimal in eine Vielzahl von Einsätzen eingebunden werden und das Leistungsspektrum erweitern. Zudem wird bei der sanitätsdienstlichen Versorgung auf Veranstaltungen der Rettungswagen direkt über die Notrufzentrale alarmiert und spart somit ggf. lebensnotwendige Zeit. Das Fahrzeug wird somit bei Seniorenveranstaltungen, Blutspendeterminen und bei Realeinsätzen jeglicher Art eingesetzt.
Wenn ein neues Fahrzeug in den Fuhrpark des DRK Schwanewede aufgenommen wird und dieses nach fast 30 Jahren geschieht, wurde der Neuling durch mehrere Vertreter des DRK Ortsvereines Schwanewede begrüßt. Der Wagen wurde übergeben durch das Autohaus Woltmann vertreten durch Julian Lorenzen an den Vorsitzenden Tammo Löffler, stv Vorsitzenden Christian Joswig, stv. Leiter der Bereitschaft Jörg Ernecker und Ralf Kramer vom Seniorenarbeitskreis, der sich um alles rund um die Bestellung des neuen Fahrzeuges, gekümmert hat.



Weitere Nachrichten Osterholzer Anzeiger
Von links: Petra Rabba (IRB), Gudrun Wulfhorst und Bürgermeisterin Susanne Geils und Axel Schäfer

Alle ziehen an einem Strang - Traditionelles Müllsammeln geht in die 9. Runde

22.03.2019
von Susanne RothRitterhude. Wie auch in vielen andern Gemeinden, so ist es auch in Ritterhude mittlerweile lieb gewonnene Tradition, den Müll in öffentlichen Flächen einzusammeln. In der Hammegemeinde findet „Ritterhude putzmunter“...
Am 1. April 2019 startet eine neue Umfrage zum Thema Wirtschaftsförderung im Landkreis Osterholz. Emanuel Hesse und Professor Dr. Jürgen Stember von der Hochschule Harz sowie Landrat Bernd Lütjen und Marco Prietz (von links), Leiter des Amtes für Kreisentwicklung, stellten das Projekt vor. Foto: lse

Landkreis bittet um Meinung - Online-Umfrage für Unternehmen startet am 1. April 2019

22.03.2019
Landkreis (lse). Wie zufrieden sind die im Landkreis Osterholz ansässigen Unternehmen mit ihrem Standort? Anhand einer Online-Umfrage möchte die Wirtschaftsförderung des Landkreises dieser Frage zum dritten Mal nach 2011 und 2016...
Lars Kattau, Milan Kattau, Stefan Kamischow und Sabine Kattau (v.li.) präsentieren die alte und die geplante, neue Fassade.  Foto: hc

Abbruch in der City - Eine Lücke in der Ladenzeile

22.03.2019
Osterholz-Scharmbeck. Seit einigen Tagen klafft dort, wo in Osterholz-Scharmbecks Innenstadt vormals das Wohn- und Geschäftshaus Kirchenstraße 16 stand, hinter einem Absperrzaun eine Baulücke.Nanu, wo ist das Haus geblieben? Diese Frage...

Überschwemmungsgebiet - Schmoo Worpswede und Osterholz-Scharmbeck

22.03.2019
Osterholz-Scharmbeck (eb). Der Niedersächsische Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) hat die Überflutungsflächen für ein statistisch einmal in 100 Jahren zu erwartendes Hochwasser für die Schmoo in...

Fahrbahnerneuerung - In den Osterferien gehts los

22.03.2019
Osterholz-Scharmbeck (eb). Der Landkreis plant die Erneuerung von Fahrbahndecken in der Zeit vom 8. bis 18. April.In der Straße „Am Mühlenbach“ in Sandhausen, in der Straße „Am Kohlgarten“ in Buschhausen und der Straße „Am Osterholze“...

UNTERNEHMEN DER REGION