uml

Singen zum Advent

Nindorf (uml). Unter strengen Corona-Auflagen hat der Singkreis Nindorf bei herrlichem Sonnenschein und kalten Temperaturen zu einem Adventssingen auf dem Bullenberg in Nindorf eingeladen.

Bilder
Der 15-jährige Bastian Hinck begeisterte das Publikum mit weihnachtlichen Liedern auf der Trompete.

Der 15-jährige Bastian Hinck begeisterte das Publikum mit weihnachtlichen Liedern auf der Trompete.

Zahlreiche Zuhörer:innen nutzten die Gelegenheit, in die weihnachtliche Stimmung einzutauchen und bei Bratwurst und Glühwein den 1. Advent Open Air zu genießen.
Den Anfang machten die 13 Gitarristinnen von Ute Schade, die ein Potpourri herbstlicher und weihnachtlicher Lieder spielten. Das Besondere an der Darbietung war, dass diese Musiker eigentlich in fünf Gruppen spielen, vorher nie zusammen geprobt und trotzdem perfekt harmoniert haben. Als Solist begeisterte der 15-jährige Bastian Hinck das Publikum, der auf seiner Trompete anspruchsvolle Weihnachtslieder intonierte und auch eine spontane Zugabe darbot. Ob „white christmas“, „Santa Claus is coming to town“ oder „Oh Tannenbaum“, der Gymnasiast begeisterte mit seiner Souveränität.
Der aus über 30 Sänger:innen bestehende Singkreis bot – unterstützt von den Gitarren- mehrstimmig weihnachtliche Lieder und man freute sich über das gemeinsame Singen unter freiem Himmel. Einige Lieder wurden von Tamara Schade mit der Querflöte und Maike Kösling am Keyboard stimmungsvoll begleitet, und auch die Nachwuchssängerinnen des Projektchors für Anfänger standen bei einigen Liedern mit auf der Bühne.
Ihren ersten größeren Auftritt hatten auch die fünf „Teens“ Malou, Gesa, Johanna, Lena und Miriam, die einige Lieder mit ihren jungen Stimmen unterstützt haben.
Die 1. Vorsitzende, Sonja Tiedemann, bedankte sich im Namen des Singkreises bei den Bullenbargers e.V. für die Möglichkeit, die Aufführung auf dem Bullenberg durchführen zu können, bei Ute Schade für die musikalische Ausarbeitung und bei allen Musiker:innen für die Unterstützung. Wer Interesse hat beim Singkreis mitzusingen, ein Instrument zu erlernen oder im Projektchor für Anfänger:innen einzusteigen, kann sich gerne bei Ute Schade unter der Telefonnummer 04773/449 melden.


UNTERNEHMEN DER REGION