Mareike Kerouche

Vorstandswahlen, Ehrungen und Jahresbeste - Umfangreiche Jahreshauptversammlung bei den Schützen

Bilder

Vorstandswahlen, Ehrungen und Jahresbeste
Umfangreiche Jahreshauptversammlung bei den Schützen
Vorsitzender Werner Heinsohn (links) präsentiert stolz seinen neuen Vorstand, die Geehrten und Jahresbesten.Foto: uml
Hollnseth (uml). Bei der diesjährigen Generalversammlung des Schützenvereins Hollen hatte Vorsitzender Werner Heinsohn eine umfangreiche Tagesordnung abzuarbeiten und freute sich, zahlreiche Mitglieder in Waller‘s Gasthaus begrüßen zu können.
In seinem Rückblick erinnerte Heinsohn an die gut besuchten Veranstaltungen des vergangenen Jahres und freute sich über die Aufnahme zahlreicher neuer, junger Mitglieder in den Verein.
Im Tagesordnungspunkt Wahlen hatte die Versammlung zahlreiche Posten neu zu besetzen und konnte einige Vorstandsmitglieder durch Wiederwahl in ihrem Amt bestätigen. So wurden der zweiten Vorsitzende Cord-Johann Otten, zweiter Schriftführer Thorsten Söhl, zweiter Kassenwart Uwe Müller, Hauptmann Ralf Miesner, zweiter Hauptmann und Leiter der Auswertung Frank Leddin, die Schießwarte Claudia Springer und Ralf Otten, Jugendleiterin Ute Mahler-Leddin, Fahnenträgerinnen Rilana Brandt, Melanie Steffens und Karin Tiedemann sowie Fahnenträger Ralf von Kamp einstimmig wiedergewählt. Neu in den Vorstand wurden Jörg Tiedemann als Obmann und Daria Leddin als Jugendsprecherin gewählt. Neue Kassenprüferin ist Helga Marx.
Mehrheitlich wurde nach Aussprache in der Versammlung eine Anhebung des Eintrittsalters zur Ehrenmitgliedschaft von 70 Jahre auf 75 Jahre beschlossen.
Für 60-jährige Mitgliedschaft wurden Peter Scheer und Carsten Steffens (Bardowick), für 50 Jahre im Verein Käte Franetzki und Gretchen Müller und für 25 Jahre wurden Norbert Engelke, Torben Hildebrandt und Timo Segelken geehrt. Ehrenmitglieder wurden Elke von Kamp und Carsten Steffens.
Bei den Jahresbesten setzte sich Claudia Springer vor Annegret Hollmann und Saskia Meyer durch, bei den Herren schoss Ralf Otten vor Dieter Müller und Holger Meyer das beste Ergebnis.
Die Sparclubscheibe räumte Günter Ebeling ab. Zum Punkt Veranstaltungen erinnerte Heinsohn noch einmal an den geänderten Austragungsort des Lottos am 1. Februar - er findet in diesem Jahr im Dörphuus/ Schützenhalle Hollen statt.
Für die Kinder und Jugendlichen werden ab sofort neue Übungstermine angeboten: Kinder ab Jahr der Einschulung treffen sich jeden ersten Montag im Monat von 16.30 bis 17.30 Uhr im Dörp­huus. Jungschützen und Damen direkt im Anschluss ab 17.30 Uhr, dann auch mit Pistolentraining. Interessierte Gäste sind jederzeit willkommen.
Weitere Infos unter www.schuetzenverein-hollen.com.



Weitere Nachrichten Bremervörder Anzeiger