Mareike Kerouche

Theater auf der Ziegelei - Thalia Schauspieler mit besonderem Programm in Bevern

Bilder
Sie freuen sich auf einen besonderen Abend in der Ziegelei Bevern: Manfred Wohlers (v.l.), Claudia May, Marion Köhler, Mathias Betz und Karin Eckhoff.  Foto: ls

Sie freuen sich auf einen besonderen Abend in der Ziegelei Bevern: Manfred Wohlers (v.l.), Claudia May, Marion Köhler, Mathias Betz und Karin Eckhoff. Foto: ls

Bevern. Die Ziegelei in Bevern bildet an sich schon eine Kulisse, die es lohnt zu besuchen. Sicherlich mit ein Grund, dass die Metropolregion Hamburg und das Thalia-Theater sich diesen Platz im Rahmen der Thalia Kulturlandschaften für 2019 ausgesucht haben. Und so findet am 8. Juni um 19 Uhr eine szenische Lesung auf dem Schürboden der Ziegelei statt.
Zwei Schauspieler, Bekim Latifi und Tilo Werner, werden mit dem Stück „Rummelplatz“ von Werner Bräuning den Abend gestalten. Inhaltlich geht es dabei um die Wismut-AG, dem riesigen Uranbergbaubetrieb im Erzgebirge Ende der 1940er Jahre. Kriegsheimkehrer treffen auf Glücksritter, Aufsässige auf Idealisten.
Die Ziegelei ist für Claudia May als Vertreterin des Thalia-Theaters der ideale Spielort für dieses Stück. „Auch hier trafen sich ja Menschen aus den verschiedensten Regionen und arbeiteten zusammen.“ Außerdem habe dieser Ort eine ganz besondere Atmosphäre.
Das fand auch im Vorfeld bei einer Ortsbesichtigung Christine Ratka, die die Textfassung für diese Lesung verfasste. Karin Eckhoff und Manfred Wohlers vom Vorstand des Vereins Ziegelei Pape, Bevern e.V. freuen sich natürlich sehr, dass ihr Kleinod ausgewählt wurde. „Das ehrt uns. Und wir finden, das ist eine gute Idee, dieses Stück mit der Ziegelei zu verbinden.“
Aus weit über 100 Antragstellern blieben letztlich vier Spielstätten für die Thalia Kulturlandschaften 2019 übrig, erklärte Marion Köhler von der Metropolregion Hamburg. „Die Spielorte sind so vielfältig wie die Stücke.“
Diese Art der Darstellung - Schauspieler ohne Bühne - seien besonders intensiv, weil nah dran am Publikum. Es gilt, an diesem Abend in realer Kulisse sich auf besondere Weise mit dem Text und Dichter zu verbinden. Das mache den Schauspielern besonders viel Spaß. Der Spielort ist die Kulisse.
Mit prägnanter Lichttechnik richtet Peter Thiers die szenische Lesung ein. Wobei das Konzept noch nicht zu 100 Prozent steht, verriet Marion Köhler. Man darf sich also auf Überraschungen freuen.
Bevor das Stück für die Zuschauer startet, kann man sich auf dem Gelände umsehen, einen kleinen Imbiss oder ein Getränk nach Wahl zu sich nehmen. Deshalb ist schon ab 18 Uhr geöffnet. Die szenische Lesung wird etwa 90 Minuten ohne Unterbrechung dauern. Natürlich besteht im Anschluss noch die Möglichkeit sich in dieser besonderen Umgebung zu einem Plausch zusammenzusetzen, wirbt Ortsbürgermeister Mathias Betz.
Karten gibt es ab sofort in der Buchhandlung Morgenstern in Bremervörde. Schüler und Studenten zahlen im Vorverkauf fünf Euro alle anderen 12 Euro. An der Abendkasse liegen die Eintrittspreise dann bei sieben Euro beziehungsweise 15 Euro. Man sollte sich allerdings sputen, denn mehr als rund 70 Zuschauer werden keinen Platz finden.


Weitere Nachrichten Bremervörder Anzeiger
Leitet das neue Tanzangebot: Reinhild Wieters-Hilck. 
 Foto: St. Jeschke/DRK

Erlebnistanz - Anfängergruppe ab Oktober

22.08.2019
Bremervörde (eb). Der DRK-Kreisverband Bremervörde startet ein neues Bewegungsangebot für alle Altersgruppen: Erlebnistanz. Die Anfängergruppe trifft sich ab dem 8. Oktober immer dienstags in den ungeraden Wochen (jeweils 14.30 bis 16.30 Uhr im DRK-Haus...
Dr. Michael Schröder (hinten links), Regionaldirektor Frank Wassermann und Sascha Ringe (hinten rechts) freuten sich über die Vielfalt an Spendenanträgen für die Zuwendungen. Foto: uml

6.150 Euro vergeben - Ausschüttung des Regionalbeirates 1 der Volksbank

22.08.2019
Bremervörde (uml). Die Volksbank Osterholz-Bremervörde unterstützt zwei Mal im Jahr regionale Projekte - zur Ausschüttung kamen jetzt 6.150 Euro.
Galerie
Die Landjugend Kirchwistedt präsentierte mehrere Volkstänze vor großem Publikum. Foto: uml

250 Frauen feierten in Oese Bremervörde Landfrauen zelebrieren 70. Geburtstag

22.08.2019
Oese (uml). Mit einer zünftigen Geburtstagsfeier haben die Bremervörder Landfrauen ihr 70-jähriges Bestehen auf dem Rittergut Poggemühlen gefeiert. Fast 250 Gäste freuten sich auf ein leckeres Grillbuffet vom Kluster Hof und gut gekühlten Getränken vom Restaurant...
Erhebliche Erweiterungen der Windparks in der Samtgemeinde Geestequelle sind geplant.  Foto: sla

Windparks sollen wachsen - Erweiterungspläne der Energiekontor AG vorgestellt

22.08.2019
Oerel. Obwohl die teilweise erhebliche Erweiterung von Windparks, die mancher Orts die Emotionen von Kommunalpolitikern hochkochen ließen, und die Dauerbrenner Abwasserbeseitigungs- sowie Schmutzwassergebührensatzung auf der Tagesordnung standen, verlief die...
Jan Postels, Leiter des Bauamtes der Samtgemeinde Selsingen, stellten den Mitgliedern des Bauausschusses die geplanten Änderungen im Flächennutzungsplan nochmals im Detail dar.   Foto: ue

Neues Bauland in fünf Ortsteilen Bauausschuss beriet über Vorentwurf zur Flächennutzungsplanänderung

22.08.2019
Selsingen. Die Samtgemeinde Selsingen prosperiert und zieht damit viele junge Familien an. Da in einigen Gemeinden Bauland inzwischen Mangelware wird, hat sich die Samtgemeinde entschlossen, die ersten Schritte für neue Baugebiete zu gehen. In seiner aktuellen...

UNTERNEHMEN DER REGION