eb

Tennis-Flutlichtturnier VfL Kutenholz weiht Flutlichtanlage ein

Kutenholz (eb). Nachdem die Tennissparte des VfL Kutenholz die Lichtqualität der vereinseigenen Flutlichtanlage noch einmal deutlich verbessert hatte, wurde das Ergebnis anschließend unter realen Bedingungen mit einem Doppel-Wettbewerb der Kategorie Herren 50+ ab LK 17 erfolgreich getestet. Neben drei Doppelpaarungen des VfL hatten fünf weitere Teams vom Bremervörder TV, TuS Hipstedt, Zevener TC, Post SV Stade und TC Fredenbeck gemeldet.
 

Bilder
Viele glückliche Gesichter beim Tennis-Flutlichtturnier des VfL Kutenholz.  Foto: eb

Viele glückliche Gesichter beim Tennis-Flutlichtturnier des VfL Kutenholz. Foto: eb

Sportwart Werner Koch hatte jeweils 4 Doppel in 2 Gruppen zusammen gelost, die im Wettkampf „Jeder gegen jeden“ 6 Spiele auszutragen hatten. Faustdicke Überraschung dabei durch Gressus/Holst vom VfL, die in Gruppe 1 mit einem unerwartet hohen 5:1-Sieg die topgesetzten Alscher/Schlüter vom Bremervörder TV bereits in der Gruppenphase eliminierten. Sieger der Gruppe 1 wurden die heimischen Rüther/Matiszik, die sich damit automatisch für das Halbfinale qualifizierten, während Gressus/Holst als Gruppenzweiter sowie Gieschen/Kozik vom TuS Hipstedt als Gruppendritter das Viertelfinale erreichten.
Die Gruppe 2 dominierten die gesetzten VfLer Wrobel/Steffens, die mit 2 Siegen und einem Remis direkt in das Semifinale einzogen. Schnackenberg/Tomforde (TC Fredenbeck) wurden Gruppenzweiter vor von Holt/Augustin (Post SV Stade), die am Ende der Gruppenphase um einen Punkt besser vor Kapteina/Kröger (Zevener TC) lagen.
Die Viertelfinals wurden dann im Überkreuzvergleich der Zweiten und Dritten beider Gruppen ausgetragen, wo Gieschen/Kozik durch einen hart umkämpften 4:3-Erfolg nach Verlängerung im Tiebreak gegen Schnackenberg/Tomforde ebenso wie Gressus/Holst mit einem 4:2-Sieg gegen von Holt/Augustin das Semifinale erreichten.
Dramatik pur im ersten Halbfinale, als Gieschen/Kozik bereits 3:0 gegen die VfLer Rüther/Matiszik führten, dann aber noch den Ausgleich hinnehmen mussten und nach verlorenem Tiebreak den Finaleinzug verpassten. Im zweiten Semifinale mussten Wrobel/Steffens in einem bis zum Ende offenem Match auf Augenhöhe gegen die überraschend starken Gressus/Holst bis zum Ende alles geben, um mit einem knappen 4:2-Sieg das Finale zu erreichen.
Turniersieger wurden am Ende Wrobel/Steffens, die in einem gutklassigen Match Rüther/Matiszik mit 4:2 bezwangen, während Gieschen/Kozik sich im kleinen Finale mit einem 4:2-Erfolg gegen Gressus/Holst den dritten Platz sicherten.


Weitere Nachrichten Bremervörder Anzeiger
Galerie
Sonne, Schlager, Stimmung - die Premiere der Schlager Arena in der Wingst war ein voller Erfolg. Foto: eb

Schlager-Arena - Die Stars kommen auch 2020 in die Wingst

16.12.2019
Wingst (eb). In diesem Jahr fand die Premiere mit Matthias Reim, Vanessa Mai, Michelle und vielen weiteren Stars der Schlager-Szene statt. Rund 4.000 Besucher lockte die Veranstaltung in die Wingst bei Cuxhaven.

HVV-Tarif - Kann ab sofort genutzt werden

16.12.2019
Landkreis (eb). Seit dem 15. Dezember können sich viele Pendler im Landkreis, die mit dem Zug Richtung Hamburg fahren, über preisgünstigere Wochen-, Monats- und Jahreskarten freuen. Der Landkreis tritt zusammen mit den Landkreisen Uelzen,…
Die jungen und älteren Schüler der Kreismusikschule stimmen die Besucher mit ihren Weihnachtsliedern auf das Fest ein. Foto: eb

Weihnachtskonzert - Kreismusikschule stimmt ein

16.12.2019
Bremervörde (eb). Die Kreismuskschule lädt am Freitag, 20. Dezember, um 17 Uhr zum alljährlichen Weihnachtskonzert in den Ratssaal nach Bremervörde ein. Willkommen sind alle Musikbegeisterten, die sich mit alten und neuen Weihnachtsliedern sowie kleineren…
Reichlich Beifall zollten die Gäste den Darbietungen der Hort- und der Nachmittagsgruppe des DRK-Kindergartens.  Foto: sla

Einstimmung auf Weihnachten - 200 Gäste auf der DRK-Weihnachtsfeier

16.12.2019
Lamstedt. Mit einer stimmungsvollen Weihnachtsfeier in der liebevoll festlich geschmückten Bördehalle beendete der DRK-Ortsverein Lamstedt sein Jahresprogramm. Rund 200 Seniorinnen und Senioren nahmen an den weihnachtlich gedeckten Tischen Platz, um gemeinsam bei…
Galerie

AWO Geschenke-Transport nach Rumänien - Ein Reisebericht von Torsten Kuipers

16.12.2019
Landkreis (eb). Nach dem plötzlichen Tod von Siggi Scheid hate sich die AWO in diesem Jahr entschlossen, seine Weihnachtspäckchenaktion für Rumänien fortzusetzen. Torsten Kuipers begleite den AWO-Vorsitzenden Arnold Renken auf seiner Fahrt nach Rumänien, um dort…

UNTERNEHMEN DER REGION