Tina Garms

Tarmstedter Ausstellung Bezirksstelle Bremervörde präsentiert ihre Arbeit

Tarmstedt (eb). Integration von geflüchteten Menschen in grüne Berufe, Ausbildung, Projekt im Gnarrenburger Moor waren die Hauptthemen bei dem Besuch von Ministerin Barbara Otte-Kinast auf dem Messestand der Landwirtschaftskammer Niedersachsen.

Bilder
Geschäftsbereichsleiter Stefan Ortmann, Wilkommenslotsin Wiebke Damm, Beraterin Kirsten Karnatz (Fachgruppenleiterin 1), MdL Dr. Marco Mohrmann, Beraterin Frau Karina Dierks, Beraterin Antje Burfeind, Ministerin Barbara Otte-Kinast, Beraterin Isabelle Böhme (verdeckt), Pflanzenbauberater Holger Oest, Ausbildungsberaterin Hauswirtschaft Marisa Buck, Bezirksstellenleiter Karsten Lodders, Geschäftsführerin Projekt Gnarrenburger Moor Frau Dr. Heike Kruse-Dörgeloh (v.l.n.r).
 Foto: Landwirtschaftskammer Niedersachsen/Rudolf Fuchs

Geschäftsbereichsleiter Stefan Ortmann, Wilkommenslotsin Wiebke Damm, Beraterin Kirsten Karnatz (Fachgruppenleiterin 1), MdL Dr. Marco Mohrmann, Beraterin Frau Karina Dierks, Beraterin Antje Burfeind, Ministerin Barbara Otte-Kinast, Beraterin Isabelle Böhme (verdeckt), Pflanzenbauberater Holger Oest, Ausbildungsberaterin Hauswirtschaft Marisa Buck, Bezirksstellenleiter Karsten Lodders, Geschäftsführerin Projekt Gnarrenburger Moor Frau Dr. Heike Kruse-Dörgeloh (v.l.n.r). Foto: Landwirtschaftskammer Niedersachsen/Rudolf Fuchs

Willkommenslotsin Wiebke Damm stellte der Ministerin die Arbeit des Willkommenslotsenprojekts zur Fachkräftesicherung vor. Die drei Willkommenslotsinnen der Landwirtschaftskammer unterstützen Betriebe bei der Integration von geflüchteten Menschen in Ausbildung und Arbeit in den „grünen Berufen“. Zahlreiche Betriebe konnten bei der Mitarbeitersuche unterstützt und bei der Integration neuer Mitarbeiter begleitet werden. Die Beratung ist für die Betriebe kostenfrei. Finanziell wird das Projekt „Willkommenslotsen“ vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert.
Beraterin Kirsten Karnatz wies die Delegation aus der Landespolitik auf die konstant hohen Ausbildungszahlen in Land- und Hauswirtschaft im Elbe-Weser-Dreieck hin. Betreut werden jährlich über 450 junge Menschen in ihrer landwirtschaftlichen Ausbildung. Stark angenommen wird die Weiterbildung zum Landwirtschaftsmeister durch die Landwirtschaftskammer.
Karsten Lodders präsentierte der Ministerin aktuelle Konzepte und Planungen des Projektes „Gnarrenburger Moor“. Erkenntnisse des Projektes sollen mit Instrumenten der Agrarstrukturverwaltung (Flurneuordnungsverfahren) in einem der Moorgebiete im Elbe-Weser-Dreieck in die Praxis umgesetzt werden. In Zeiten der Herausforderungen durch den Klimawandel bestand Einigkeit darin, dass das Moorprojekt „klimaschutzorientierte Landwirtschaft auf Moorböden“ zum richtigen Zeitpunkt laufe. Wichtig sei nun, gemeinsam auf die Verlängerung des Projektes hinzuwirken.
Ein Besuch in der „Kräuterecke“ bei der hauswirtschaftlichen Beraterin Heike Dittmer rundete den Besuch ab. Hier konnten die Ministerin und weitere Besucher, darunter MdL Dr. Marco Mohrmann (CDU), Rosmarinkekse und Minzsirup genießen.


Weitere Nachrichten Bremervörder Anzeiger
Galerie

Magie der Bewegung - New Life Taekwondo lädt zum Tag der offenen Tür

17.08.2019
Bremervörde (im). In Zeiten der Computerspiele, Smartphone und Co. kommt bei den Kindern und Jugendlichen die notwendige körperliche Bewegung und Pflege der sozialen Kontakte oft zu kurz. Da kommt die Kinder Sportschule New Life Taekwondo ins Spiel. Sie schreibt...
Seit Ende Juli produzieren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Lebenshilfe Bremervörde/Zeven jetzt direkt in den Hallen der Thomas Holding. Über die intensivierte Zusammenarbeit freuen sich hier Volker Wahlers, Geschäftsführung der Lebenshilfe, Pirka von der Wense, Gesellschafterin der Thomas Holding, Gruppenleiter Niels Matthias, Mitarbeiter Ingo Schult, Marlies Schröder,  Geschäftsführung der Lebenshilfe, Mitarbeiterin Bettina Winkler und Wilfried Zielken, Geschäftsführer der Thomas Consulting (v.l.).  Foto: ue

Wichtiger Schritt für die Teilhabe Montagegruppe der Lebenshilfe zieht zur Thomas Holding

15.08.2019
Bremervörde. Seit 25 Jahren gibt es die Kooperation zwischen der Lebenshilfe Bremervörde / Zeven und der Thomas Holding. Jetzt wurde sie durch den Umzug der Montagegruppe I der Lebenshilfe in die Halle des Konzerns in der Walkmühlenstraße noch weiter vertieft. ...
Rund 170 Starter werden beim dritten Meisterschaftslauf der NAVC erwartet. Foto: eb

Auf die Piste, fertig, los! - Motorcrossrennen des MC Elm am 25. August

15.08.2019
Elm (mk). Aufgemotzte Autos mit lauten Motoren gehen am Sonntag, 25. August, beim dritten Lauf der NAVC-Meisterschaft in Elm an den Start. Das Publikum darf sich wieder auf spektakuläre Rennen freuen.
Galerie
Strahlende Gesichter bei den Kickern der Freizeit- und Reha-Sportvereinigung (FRSV) der Lebenshilfe Bremervörde/Zeven.  Foto: eb

30. Behindertensportfest Sportler der Lebenshilfe in Bremerhaven erfolgreich

15.08.2019
Bremervörde (eb). Längst hat es sich einen festen Platz in den Kalendern der Sportler und ehrenamtlichen Helfer gesichert: Das Behindertensportfest im Nordsee-Stadion Bremerhaven. In diesem Jahr feierte es sein Jubiläum mit der 30. Auflage. Rund 800 Athleten mit...

IHK-Sprechtag Beratung für Existenzgründer

15.08.2019
Stade (IHK). Existenzgründer und Neu-Unternehmer haben am Mittwoch, 28. August, Gelegenheit, eine kostenfreie Erstberatung mit einem Sozialversicherungsexperten in Anspruch zu nehmen.

UNTERNEHMEN DER REGION