Mareike Kerouche

Tanzturnier in Hipstedt - Alljährliches Messen im karnevalistischen Tanzsport

Bilder
Große und kleine Tänzer treten beim Tanzturnier des TuS Hipstedt an. Foto: eb

Große und kleine Tänzer treten beim Tanzturnier des TuS Hipstedt an. Foto: eb

Hipstedt (eb). Im Gasthof Köster findet am Sonntag, 17. März, ab 10 Uhr in Hipstedt wieder das alljährliche Tanzturnier im karnevalistischen Tanzsport statt.
In der Region erfreut sich der Karneval großer Beliebtheit. Vielerorts bereiten sich nicht nur die Tänzerinnen und Tänzer, sondern auch viele Mitwirkende auf die Prunk- und Schunkelsitzungen vor. Die fünfte Jahreszeit ist nun vorbei doch für die Tänzerinnen und Tänzer geht es auf der Turnierbühne weiter.
Die Karnevalsabteilung des TuS Hipstedt veranstaltet das 30. Hinrich Bardenhagen Gedächtnis Tanzturnier und hat alle karnevalistischen Tanzgruppen der Vereine eingeladen ihre Tänze zu präsentieren und sich der unabhängigen Fachjury zu stellen. In den Kategorien „Tanzmariechen“, „Tanzpaare“, „Gardetänze“ und „Showtänze“ messen sich die Sportler in den verschiedenen Altersgruppen.
Die Karten werden neu gemischt und jede Darbietung hat wieder die Chance mit ihrer Leistung das Siegertreppchen zu erreichen.
Die ersten drei Plätze werden mit einem Pokal prämiert. Die Gruppe oder der Einzeltänzer mit der höchsten Punktzahl kann sich zusätzlich über den Hinrich-Bardenhagen-Gedächtnis-Pokal freuen. Im vergangen Jahr erreichte der SV Glinde-Kornbeck mit einer Darbietung die Höchstpunktzahl im gesamten Turnier und durfte den Gedächtnis-Pokal für ein Jahr nach Hause nehmen.
Werner Döscher, der Präsident der Karnevalsabteilung, betont die regionale Bedeutung des heimischen Turniers und freut sich, dass die Vereine dieses Angebot auch weiterhin annehmen. Zudem gibt es den Tanzgruppen außerhalb der Karnevalssitzungen die Gelegenheit ihre Tänze vor Publikum aufzuführen und die Arbeit des gesamten Jahres würdigen zu lassen.
Insgesamt sind 181 Tänzerinnen und Tänzer aus sieben Vereinen gemeldet.
Aus der Region nehmen teil:
SV Glinde-Kornbeck; KV Augustendorf; KV Elmona Elm; KV „Hol Fast“ Wehdel; TuS Hipstedt.
Aus Hamburg kommt der CC Süderelbe. Aus Bremerhaven kommt die KG „Die Klabautermänner“ Bremerhaven.



Weitere Nachrichten Bremervörder Anzeiger
Patrick Bardenhagen (v.l.), Gunnar Dücker, Dirk-Frederik Stelling und Dirk-Ulrich Mende informierten und diskutierten mit Besuchern über die Straßenausbaubeiträge.  Foto: ls

Straßenausbaubeitragssatzung - Ja oder Nein? - Bremervörder Runde informiert zum Thema

25.03.2019
Bremervörde. Die Straßenausbaubeitragssatzung, kurz STRABS, erhitzt nicht nur in Bremervörde die Gemüter. Um in die Diskussion etwas mehr Klarheit zu bringen, organisierte der CDU-Gemeindeverband Bremervörde eine...
Samtgemeindebürgermeister Stephan Meyer versuchte das Thema Abwasser aus der letzten Sitzung herauszuhalten, weil dieses nicht auf der Tagesordnung stand.  Foto: ls

Dauerthema Abwasserentworgung - Samtgemeinderat Geestequelle tagte

25.03.2019
Oerel. Die Abwasserentsorgung war dieses Mal nicht Hauptgegenstand der Sitzung des Samtgemeinderates Geestequelle. Trotzdem kam dieses Thema immer wieder zur Sprache.So wurde bereits beim zweiten Tagesordnungspunkt, der eigentlich nur die...
Galerie
Um 70.000 Menschenleben zu retten, hat Major Lars Koch, eigenmächtig entschieden einen Airbus mit 164 Insassen abzuschießen. Foto: Dietrich Dettmann

Terror - Fesselnder Gerichtsthriller - Prämierte Aufführung vom Euro-Studio Landgraf im Stadeum

25.03.2019
Stade (eb). Darf der Staat zur Terrorabwehr töten? Diese Frage stellt der ehemalige Strafverteidiger und Bestseller-Autor Ferdinand von Schirach in den Mittelpunkt seines fesselnden Gerichtsthrillers „Terror“, der am Dienstag, 2. April,...
Rainer Röhrs übernimmt am 1. September die Leitung der OsteMed Kliniken und Pflege GmbH. Foto: eb

Neuer Geschäftsführer - OsteMed unter neuer Leitung

25.03.2019
Landkreis (eb). Nach einstimmiger Entscheidung durch die Gesellschafterversammlung der OsteMed Kliniken und Pflege GmbH, in dem der Landkreis Rotenburg (Wümme) sowie die Elbe-Kliniken Stade-Buxtehude vertreten sind, wurde die Entscheidung...

Hochsensible Kinder - Vortrag im Familienzentrum

25.03.2019
Bremervörde (eb). „Stell dich nicht so an“ oder „Sei doch nicht so wehleidig“. Das sind Sätze, die wahrscheinlich viele Menschen schon oft gehört haben. Sie sprechen die Betroffenen auf ihre sensible Seite an. 15 bis 20 Prozent aller...

UNTERNEHMEN DER REGION