Mareike Kerouche

Salut Salon im Stadeum - Wegen großer Nachfrage noch mal mit dem Programm „Liebe“

Bilder
Das Quartett Salut Salon kommt mit seinem Programm „Liebe“ ins Stadeum. Foto: Christina Koerte

Das Quartett Salut Salon kommt mit seinem Programm „Liebe“ ins Stadeum. Foto: Christina Koerte

Salut Salon 2019 – LIEBE (Wiederholungsprogramm)
Stade. Ausverkaufte Häuser in Europa, Israel, Asien und den USA, ein ECHO Klassik und auf YouTube ein 22-Millionen-Hype mit der instrumental-akrobatischen Adaption von Vivaldis „Som-mer“… Das Hamburger Klassikquartett Salut Salon ist auf Erfolgskurs und 2019 mit dem aktuel-len Bühnenprogramm „Liebe“ weiter international auf Tour. Aufgrund der großen Resonanz legen die vier charmanten Musikerinnen am Donnerstag, 26. September, um 19.45 Uhr mit dem ältes-ten Thema der Menschheit erneut einen Stopp im Stadeum ein. Der Vorverkauf hat begonnen.
Liebe neigt – wie die Musik – zu Extremen. Als Continuo des Lebens ist sie Emotion und Ent-scheidung, tut gut und weh, verzeiht und fordert, erzählt und schweigt. Musik nimmt die Wider-sprüche des Lebens in sich auf und erzählt durch alle Epochen hindurch von Leidenschaft, Furor, Streit und Versöhnung. Sergej Prokofiev lässt Romeo und Julia streiten, Astor Piazzolla beschwört mit seinem Libertango die Freiheit der Liebe und im berühmten „La Follia“-Thema (wörtlich: Verrücktheit) treffen sich bei Salut Salon Wahnsinn und Liebe in einem ganz eigenen Zyklus aus selbst komponierten Variationen und Variationen von Carl Phillip Emanuel Bach über Sergej Rachmaninow bis Antonio Vivaldi.
Salut Salon verhelfen zwei singenden Sägen zum Liebesduett und singen selbst in ihren eigenen Chansons vom tieferen Sinn der Liebe – von Fragen „Wie tief kann man lieben?“ über vermeintli-che Antworten. Neben einem „What´s-Love-Medley“ aus Liebesliedern von Marilyn Monroe bis Herbert Grönemeyer hat auch Puppe Oskar im neuen Programm wieder einen großen Auftritt. Der einzige Mann im Ensemble verführt mit Wolfgang Amadeus Mozarts „Là ci darem la mano“ („Reich mir die Hand mein Leben“) die Cellistin.
Salut Salon, das sind die Quartettgründerinnen Angelika Bachmann (Geige) und Iris Siegfried (Geige), die zusammen seit 16 Jahren auf Tour durch Deutschland, Europa, Asien und Amerika sind, ergänzt durch Olga Shkrygunova (Klavier) und Sonja Lena Schmid (Cello). Wie kaum eine andere Formation arrangieren sie in ihren Programmen die von ihnen so geliebte klassische Mu-sik, Tango Nuevo, Folk und Filmmusik sowie eigene Chansons ganz neu – solistisch virtuos, mit leidenschaftlicher Spielfreude, Charme und Humor.
Karten für „Liebe“ sind 34,40 / 37,85 / 42,45 / 45,90 Euro erhältlich unter Telefon 04141/40 91 40, im Internet unter www.stadeum.de sowie bei allen bekannten Stadeum-Vorverkaufsstellen. Kinder bis 12 Jahre zahlen 19,45 / 21,75 / 22,90 / 25,20 / 27,50 Euro.



Weitere Nachrichten Bremervörder Anzeiger

Horstschäfer

25.05.2019
Die Firma Horstschäfer aus Gnarrenburg bietet den Kunden während der Baustellenphase in Kuhstedt ein besonderes Bonbon. „Um unseren Kunden die Anfahrt aus dem Osterholzer Raum etwas zu versüßen, halten wir viele tolle Angebote bereit“, so...

Brillant AG

25.05.2019
Das Werkverkauf-Team nutzt die helle Jahreszeit und „macht für ein paar Tage blau“. Daher wird der Werkverkauf nach Himmelfahrt am Freitag, 31. Mai, und am Samstag, 1. Juni, geschlossen bleiben. Bis dahin und ab dem 7. Juni kann zu...
In diesem Jahr wird sich die Kreismusikschule wieder mit einem Tag der offenen Tür am Vörder Stadtfest beteiligen. Foto: eb

Tag der offenen Tür - Kreismusikschule auf dem Stadtfest

25.05.2019
Bremervörde (eb). Innerhalb des Vörder Stadtfestes am Sonntag, 2. Juni, wird von 14 bis 17 Uhr der Tag der offenen Tür der Kreismusikschule in der Alten Straße stattfinden. Hier gibt es neben einem umfangreichen musikalischen Programm die...
Die junge Königsfamilie um König Tim Kase wird ein letztes Mal groß gefeiert. Foto: Archiv

Gut Schuss in Ebersdorf - Schützenfest am 1. und 2. Juni mit Keilerfete und Kinderprogramm

25.05.2019
Ebersdorf (mk). Die Uniformen sind gebügelt, der Schützenplatz aufgeräumt und das große Festzelt wird in den nächsten Tagen noch aufgebaut werden. Damit steht einem gelungenen Schützenfest in Ebersdorf am Wochenende, 1. und 2. Juni,...
Die Majestäten des Schützenjahres 2018/2019 v.l.: Vizepräsident Norbert Alex, Jugendkönigin Mira Tschöke, Kinderkönigin Dunja Wagener, Jugendkönig Leon Schulz, Kinderkönig Kilian Baumgarten, Königspaar Marion Prigge und Jörg Eichhorst, Kindervizekönigspaar Tessa Wintjen und Mika Monsees, Seniorenkönigspaar Inge Fritz und Werner Düls, Präsident Holger Rubach. Foto: eb

Kuhstedt sucht neue Majestäten - Schützen feiern ihr Schützenfest am 1. Juni

25.05.2019
Kuhstedt (eb). Das Schützenfest in Kuhstedt findet in diesem Jahr am Samstag, 1. Juni, statt.Traditionsgemäß beginnt das Schützenfest mit dem Abholen der Majestäten. In diesem Jahr lässt sich das Königspaar Marion Prigge und Jörg...

UNTERNEHMEN DER REGION