Mareike Kerouche

„Natur aktiv erleben“ - Jetzt anmelden zur Ferienfreizeit

Landkreis (eb). Das Jugendamt des Landkreises führt auch in diesem Jahr wieder eine Ferienfreizeit für Kinder durch. Diesjähriges Ziel ist das Schullandheim „Große Höhe“ in Prinzhöfte in der Wildeshauser Geest. Dort steht der Gruppe vom 8. bis 19. Juli 2019 ein Freizeithaus zur Verfügung, das inmitten einer hügeligen Waldlandschaft liegt und viele Möglichkeiten für eine erlebnisreiche Freizeitgestaltung bietet.
Auf dem Gelände befinden sich ein eigenes Schwimmbecken, eine Minigolfanlage, eine Seilbahn sowie zahlreiche Spiel- und Klettergeräte. Besonders beliebt sind das Fachwerk-Backhaus mit Steinofen zum Pizzabacken sowie die Grillhütte.
Auf dem Programm stehen sportliche, kreative und spielerische Angebote, bei denen garantiert keine Langeweile aufkommt. Mitfahren können Kinder der Geburtsjahrgänge 2006 bis 2009. Die Unterbringung erfolgt in Mehrbettzimmern.
Die Kinder werden von der Kreisjugendpflegerin Birgit Martens sowie geschulten ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern betreut. Die Kosten für die Fahrt, das abwechslungsreiche Freizeitprogramm, Unterkunft und Vollverpflegung betragen 230 Euro pro Person.
Für Familien mit geringem Einkommen besteht die Möglichkeit, eine Beihilfe vom Jugendamt zu erhalten sowie Mittel aus dem sogenannten Bildungspaket beim Jobcenter beziehungsweise bei der Wohngeldstelle zu beantragen.
Anmeldungen werden ab sofort unter Telefon 04261/983-2535 von der Kreisjugendpflegerin Birgit Martens entgegengenommen. Die Plätze werden in der Reihenfolge der Anmeldungen vergeben.
Betreuungskräfte gesucht
Für die Freizeit werden auch noch volljährige Betreuungskräfte gesucht, die mindestens 18 Jahre bis circa 35 Jahre alt sind und Erfahrungen in der Arbeit mit Kindern haben.
Voraussetzung sind eine Jugendleiterausbildung (Juleica) oder entsprechende Kenntnisse durch Berufsausbildung. Die Freizeit kann zum Beispiel Fachschüler/innen oder Studierenden auch als Praktikum bescheinigt werden. Es wird eine Aufwandsentschädigung gezahlt. Für die Programmgestaltung sind kreative, spielerische oder sportliche Fähigkeiten erwünscht.
Die Bereitschaft zur Teamarbeit sowie die Teilnahme an mehreren Vorbereitungstreffen werden vorausgesetzt. Da die Vorbereitung der Freizeit bereits Ende Januar beginnt, sollten sich Interessierte umgehend bei der Jugendpflegerin per Email an birgit.martens@lk-row.de melden.



Weitere Nachrichten Bremervörder Anzeiger

„Jeder hat seinen Beitrag zu leisten“ - Lebhafte Diskussion auf Infoveranstaltung zur Ortskernsanierung

16.01.2019
Selsingen. Große Freude herrschte Ende vergangenen Jahres, als bekannt wurde, dass der Kernbereich Selsingen-Mitte ins Städtebauförderprogramm aufgenommen wurde. Damit stehen der Gemeinde in den...

The Age of Aquarius - Apolonia Hus wird musikalisch

16.01.2019
The Age of AquariusApolonia Hus wird musikalischZurück in die Flower Power Zeit: The Age of Aquarius spielen Hippiemusik vom Feinsten.Foto: ebPlönjeshausen (eb). Kultur gab es im Apolonia Hus schon immer, doch jetzt werden die dunklen...

„Blind Date“ - Valentinstag im Café Dunkel

16.01.2019
„Das etwas andere Date“ am Valentinstag!Das Café Dunkel im Natur- und Erlebnispark Bremervörde öffnet die Türen für Verliebte.In 2019 öffnet das Café Dunkel wieder am Valentinstag für Verliebte und alle anderen Interessierten seine...
Als Krankenhausseelsorger ist Pastor Rudolf Preuß Ansprechpartner, aufmerksamer und einfühlsamer Zuhörer für die großen und kleinen Sorgen und Nöte, aber auch für die Freuden des Lebens.  Foto: im

Für die Menschen da sein - Pastor Rudolf Preuß übernimmt Krankenhausseelsorge

16.01.2019
Bremervörde. Für die Menschen da sein, Zeit haben, zuhören können, und wenn möglich versuchen Probleme zu lösen, wenn gesundheitliche Krisen oder Umbrüche die Menschen aus der Bahn werfen, ist für Pastor Rudolf Preuß eine...

Mit guten Aussichten ins neue Jahr - Runder Tisch lud zum Neujahrsempfang in Kutenholz

16.01.2019
Kutenholz. Der diesjährige Neujahrsempfang des Runden Tisches in der Kutenholzer Festhalle startete mit einer wunderbaren Neuigkeit für die Kutenholzer Bevölkerung. Der Samtgemeindedirektor Ralf Handelsmann stellte den ab April 2019...