Mareike Kerouche

Menschen gehen - die Kunst bleibt - Hans-Gerd Rehpenning noch ein Mal erleben

Bilder
zur Bildergalerie

Mulsum. Der „Freundeskreis Gerd Rehpenning“ hat es sich zum Ziel gesetzt, die Erinnerung an den im letzten Jahr im Oktober verstorbenen Maler und Bildhauer weiterhin lebendig zu halten. Und so wird der Tag des offenen Ateliers traditionell wieder am Himmelfahrtstag, 30. Mai, im Mulsumer Künstlerbahnhof zwischen 11 und 18 Uhr stattfinden.
Leben ist Veränderung. Das wusste auch Gerd Rehpenning. Und so darf es den Besucher nicht verwundern, dass der Künstlerbahnhof sein Aussehen verändert hat und weiter verändern wird. Fast könnte man glauben, dass der Minimalismus, den der Künstler in seinen Skulpturen perfektionierte, nun den Bahnhof einholt. Und trotzdem wirken seine Bilder und seine Plastiken in den zum Teil schon geräumten Zimmern besonders intensiv. Vielleicht auch gerade deshalb.
Der Freundeskreis hat die Ausstellung thematisch auf die drei Zimmer des Bahnhofes verteilt. Im vorderen Bereich, der als auch Werkstatt und Atelier diente, sind die früheren hauptsächlich in schwarz-weiß gehaltenen Malereien sowie seine glatten und schlanken Skulpturen zu sehen. Im mittleren, den Wohnbereich, können die jüngsten Werke, die wieder mehr Farbigkeit in sein Oeuvre brachten, bestaunt werden. Im letzten Raum, seinem ehemaligen ganz privaten Bereich, wird es intim. Hier stehen hauptsächlich die von Gerd Rehpenning geschaffenen Aktmalereien.
Ergänzt wird die Ausstellung im Außenbereich durch Metallwerke des Kunstschmiedes Ralf Schiefbahn aus Hesedorf. Ebenso wird der Tradition entsprechend Benjamin Reis seinen Imkerhonig anbieten.
Es wird weiterhin ganz im Sinne von Gerd Rehpenning wieder zusammengesessen, geplauscht, Kaffee und Kuchen serviert oder die von Peter Sauerzapfe gegrillten Würstchen verköstigt, mit Wein auf den Künstler angestoßen. Kurzum, es wird ganz im Sinne des Künstlers ein Treffen von kunstinteressierten Freunden unter Freunden werden.
Generell möchte man, wie die Schwester Rita Rehpenning verriet, diese Tradition aufrecht erhalten. Ob das nun zukünftig weiter im Künstlerbahnhof oder an anderer Stelle passieren wird, ist noch offen.
Unabhängig davon können Werke des Künstlers unter anderem immer wieder in der Mühle Malstedt besichtigt werden. Gerne ist der Freundeskreis auch bereit, Ausstellungen an weiteren Orten zu organisieren.
Weitere Informationen gibt es auf der Internetseite www.gerd-rehpenning.de.



Weitere Nachrichten Bremervörder Anzeiger

Horstschäfer

25.05.2019
Die Firma Horstschäfer aus Gnarrenburg bietet den Kunden während der Baustellenphase in Kuhstedt ein besonderes Bonbon. „Um unseren Kunden die Anfahrt aus dem Osterholzer Raum etwas zu versüßen, halten wir viele tolle Angebote bereit“, so...

Brillant AG

25.05.2019
Das Werkverkauf-Team nutzt die helle Jahreszeit und „macht für ein paar Tage blau“. Daher wird der Werkverkauf nach Himmelfahrt am Freitag, 31. Mai, und am Samstag, 1. Juni, geschlossen bleiben. Bis dahin und ab dem 7. Juni kann zu...
In diesem Jahr wird sich die Kreismusikschule wieder mit einem Tag der offenen Tür am Vörder Stadtfest beteiligen. Foto: eb

Tag der offenen Tür - Kreismusikschule auf dem Stadtfest

25.05.2019
Bremervörde (eb). Innerhalb des Vörder Stadtfestes am Sonntag, 2. Juni, wird von 14 bis 17 Uhr der Tag der offenen Tür der Kreismusikschule in der Alten Straße stattfinden. Hier gibt es neben einem umfangreichen musikalischen Programm die...
Die junge Königsfamilie um König Tim Kase wird ein letztes Mal groß gefeiert. Foto: Archiv

Gut Schuss in Ebersdorf - Schützenfest am 1. und 2. Juni mit Keilerfete und Kinderprogramm

25.05.2019
Ebersdorf (mk). Die Uniformen sind gebügelt, der Schützenplatz aufgeräumt und das große Festzelt wird in den nächsten Tagen noch aufgebaut werden. Damit steht einem gelungenen Schützenfest in Ebersdorf am Wochenende, 1. und 2. Juni,...
Die Majestäten des Schützenjahres 2018/2019 v.l.: Vizepräsident Norbert Alex, Jugendkönigin Mira Tschöke, Kinderkönigin Dunja Wagener, Jugendkönig Leon Schulz, Kinderkönig Kilian Baumgarten, Königspaar Marion Prigge und Jörg Eichhorst, Kindervizekönigspaar Tessa Wintjen und Mika Monsees, Seniorenkönigspaar Inge Fritz und Werner Düls, Präsident Holger Rubach. Foto: eb

Kuhstedt sucht neue Majestäten - Schützen feiern ihr Schützenfest am 1. Juni

25.05.2019
Kuhstedt (eb). Das Schützenfest in Kuhstedt findet in diesem Jahr am Samstag, 1. Juni, statt.Traditionsgemäß beginnt das Schützenfest mit dem Abholen der Majestäten. In diesem Jahr lässt sich das Königspaar Marion Prigge und Jörg...

UNTERNEHMEN DER REGION