Mareike Kerouche

Lob und Ehre für Brandschützer - Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Kirchwistedt

Bilder

Lob und Ehre für Brandschützer
Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Kirchwistedt
von Käte Heins
Die Geehrten und Beförderten der Kirchwistedter Feuerwehr. (v.l.): Henrik Sahlender, Volker Hildebrandt, Sascha Steffens, Jan Krause, Carola Hildebrandt, Klaus Hildebrandt und Ortsbrandmeister Malte Hoffmann. Foto: khe
Kirchwistedt. Dass sich Kirchwistedt über eine sehr aktive Feuerwehr freuen kann, zeigte sich einmal mehr auf der Jahreshauptversammlung, die wieder sehr gut besucht war.
Neben den rund 40 aktiven und passiven Mitgliedern konnte Ortsbrandmeister Malte Hoffmann auch Gäste, wie Gemeindebrandmeister Ralf Meyer und Ortsvorsteher Wilfried Windhorst (CDU), sowie Vertreter der Nachbarwehren im Landgasthof Oerding begrüßen. In seinem Jahresrückblick informierte Hoffmann über acht Einsätze der Wehr, die fünf Mal zur Brandbekämpfung und zu Hilfeleistungen ausrücken musste. Der Ausbildungsstand konnte mit Teilnahme an den Lehrgängen und Übungen weiter gefestigt werden.
Bei den Wahlen wurden die Kandidaten Hagen Hünken (stellvertretender Atemschutzwart), Uwe Oerding (Funkwart), Matthias Lohse (stellvertretender Funkwart), Torsten Pott (Gerätewart) und Klaas Brinkmann (stellvertretender Gerätewart), einstimmig in ihren Ämtern bestätigt.
Für 65 Jahre wurde Werner Kastens geehrt. Leider konnte er an diesem Abend nicht teilnehmen. Klaus Tiedemann erhielt eine Urkunde für 60 Jahre Mitgliedschaft. Seit 50 Jahren sind Erich Böhlke und Erwin Michaelis Mitglied in der Feuerwehr. 40 Jahre dabei sind Volker Hildebrandt, Friedrich Deppmeyer, Claus Hünken, Ralf Tienken und Bernd Lührs.
Vom Anwärter zum Feuerwehrmann wurden Henrik Sahlender und Sascha Steffens befördert. Carola Hildebrandt ist nun Hauptfeuerwehrfrau. Jan Krause wurde zum Hauptfeuerwehrmann befördert. Die Neuaufnahmen Jannika Brinkmann, Rieke Sahlender und Detlef Kastens wurden mit einem kräftigen Applaus auf der Jahreshauptversammlung begrüßt.
Mit 42 aktiven Feuerwehrfrauen- und Männern, sowie 24 passiven Mitgliedern in der Altersgruppe, ist die Kirchwistedter Wehr in der Gemeinde Beverstedt sehr gut vertreten. „Wir sind Feuer und Flamme, was unsere Feuerwehr angeht“, lachte Hans-Dieter Ehlen, Mitglied der Altersgruppe. „Ihr seid unser höchstes Gut.“ In seiner Ansprache lobte Ehrenbrandmeister und Ortsvorsteher Wilfried Windhorst, den Einsatz der Kirchwistedter Feuerwehr. Des Weiteren überbrachte er als stellvertretender Bürgermeister der Gemeinde Beverstedt Grüße und Wünsche der Gemeinde.
Gemeindebrandmeister Ralf Meyer lobte ebenfalls die tolle Versammlung. Er freute sich über die steigende Mitgliederzahl in der Wehr. Der geplante Anbau ist notwendig, da Sozialräume für weibliche Mitglieder im Feuerwehrhaus fehlen. Demnächst wird auf dem Dachboden ein Büro mit einem Internetanschluss eingerichtet.
Eine weitere große Herausforderung werden die Leistungsvergleiche sein. Diese finden erstmals am 7. September in Kirchwistedt statt. Gemeindebrandmeister Meyer sprach den Blauröcken Mut zu. Ortsbrandmeister Malte Hoffmann ist sich sicher, dass seine Ortswehr auch diese Herausforderung schaffen wird.



Weitere Nachrichten Bremervörder Anzeiger
Beim Kinderkarneval können die Kleinen ausgelassen feiern.

In Hesedorf wird gefeiert - Sportlerball und Kinderkarnveval versprechen Spaß für Groß und Klein

16.02.2019
In Hesedorf wird gefeiertSportlerball und Kinderkarnveval versprechen Spaß für Groß und Klein Die großen Partygänger müssen noch eine Woche warten, dann dürfen auch sie die Tanzfläche der Schützenhalle stürmen.Fotos: ebBeim...

Fusion Duo mit ungewöhnlicher Musik - Zwei junge Musikerinnen erweiterten den Horizont

16.02.2019
Bremervörde. „Wir haben heute etwas, was nicht den allgemeinen Hörgewohnheiten entspricht. Dafür aber Hochinteressantes.“ Damit begrüßte Manfred Bordiehn „ein erlesenes“ Publikum zu einem weiteren Horizonte-Festival-Act im Ratssaal.Er...

Flohmarkt

15.02.2019
FlohmarktSelsingen (eb). Eine Team junger Mütter des Minitreffs der St. Lamberti-Kirchengemeinde Selsingen lädt wieder ein zu einem Flohmarkt „Rund ums Kind“. Er findet am Samstag, 16. März, von 14 bis 16 Uhr im Gemeindehaus,...

Kinderbibeltag

15.02.2019
Selsingen (eb). Die St. Lamberti-Kirchengemeinde Selsingen lädt Kinder der ersten bis sechsten Klasse zu einem Kinderbibeltag am Samstag, 30. März, herzlich ein. Der Beginn ist um 15 Uhr im Gemeindehaus. Die Kinder erwartet ein buntes...
Constantin Tönsing und Gregor Paus von der Sweco (links hinten) unterstützen die Stadt bei der Vorbereitung zur Aufnahme in das Förderprogramm „Zukunft Stadtgrün“.  Foto: ls

Neues aus dem Rathaus - Stadtentwicklungsausschuss tagte

15.02.2019
Bremervörde. Drei Schwerpunkte beherbergte die Tagesordnung der neunten Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung und Wirtschaftsförderung, die sich mit der näheren und weiteren Zukunft des Aussehens der Stadt beschäftigten.Da ging...