Mareike Kerouche

Kinderfaschingsfest - TSV Karlshöfen feiert mit den Kleinen

Bilder
Mit rund 100 verkleideten Kindern feierte der TSV Karlshöfen ein großes Faschingsfest. Foto: eb

Mit rund 100 verkleideten Kindern feierte der TSV Karlshöfen ein großes Faschingsfest. Foto: eb

Karlshöfen (eb). Ein Meer aus bunten Luftballons, eine super Stimmung und zahlreiche fröhliche Kinder - das Karlshöfener Kinderfaschingsfest hat jedes Jahr eine Menge zu bieten.
Cowboys und Indianer treffen auf Prinzessinnen, Zauberer und viele andere Figuren. Das Kinderfaschingsfest des TSV Karlshöfen hat mittlerweile eine lange Tradition und gilt zeitgleich als Auftaktveranstaltung in das neue, sportliche Jahr.
Die Jugendwartinnen Janet Kück und Angelique Brinkmann hatten erneut ein umfangreiches Programm voller Höhepunkte für die großen und kleinen Kinder zusammengestellt, das keine närrischen Wünsche offen ließ. Für ein unterhaltsames Programm haben nicht nur der TSV DJ und die Animations-Squaws mit ihren Animationstänzen gesorgt, sondern auch die Tanzeinlagen der Bremervörder Tanzschule Witassek. Sie haben mit ihren Darbietungen ihr Können unter Beweis gestellt.
Rund 100 verkleidete Kinder und ihre Eltern folgten der Einladung zum Faschingsfest und hatten sichtlich einen Riesenspaß. Für das leibliche Wohl der anwesenden Gäste hat das Bewirtungsteam des Dancing Club gesorgt.
Neben leckeren Backspezialitäten und Süßigkeiten gab es Kaffeespezialitäten und kalte Getränke. Zur Freude aller, gab es eine riesige Tombola mit 300 attraktiven Preisen. „Dies konnten wir Dank der großzügigen finanziellen Unterstützung der ortsansässigen Unternehmen in dieser Form ausrichten“, verrieten die beiden Jugendwartinnen mit einem großen Dank an die Sponsoren. So konnten sie 150 Gewinne für die Jungs und 150 für die Mädchen verlosen.
Der hiesige Bonbonregen sowie das Fallen des Luftballon-Meeres rundeten das närrische Treiben an dem Nachmittag ab. Der dreijährige Milan aus Gnarrenburg war als Cowboy verkleidet und kam zusammen mit Mutter Stefanie zum Kinderfaschingsfest. Sie sind erst neu dazugezogen und fanden das Kinderfasching spitze. „Wir werden im nächsten Jahr auf jeden Fall wieder dabei sein. Es hat Milan und mir viel Freude gemacht“, verriet die junge Mutter.



Weitere Nachrichten Bremervörder Anzeiger
Patrick Bardenhagen (v.l.), Gunnar Dücker, Dirk-Frederik Stelling und Dirk-Ulrich Mende informierten und diskutierten mit Besuchern über die Straßenausbaubeiträge.  Foto: ls

Straßenausbaubeitragssatzung - Ja oder Nein? - Bremervörder Runde informiert zum Thema

25.03.2019
Bremervörde. Die Straßenausbaubeitragssatzung, kurz STRABS, erhitzt nicht nur in Bremervörde die Gemüter. Um in die Diskussion etwas mehr Klarheit zu bringen, organisierte der CDU-Gemeindeverband Bremervörde eine...
Samtgemeindebürgermeister Stephan Meyer versuchte das Thema Abwasser aus der letzten Sitzung herauszuhalten, weil dieses nicht auf der Tagesordnung stand.  Foto: ls

Dauerthema Abwasserentworgung - Samtgemeinderat Geestequelle tagte

25.03.2019
Oerel. Die Abwasserentsorgung war dieses Mal nicht Hauptgegenstand der Sitzung des Samtgemeinderates Geestequelle. Trotzdem kam dieses Thema immer wieder zur Sprache.So wurde bereits beim zweiten Tagesordnungspunkt, der eigentlich nur die...
Galerie
Um 70.000 Menschenleben zu retten, hat Major Lars Koch, eigenmächtig entschieden einen Airbus mit 164 Insassen abzuschießen. Foto: Dietrich Dettmann

Terror - Fesselnder Gerichtsthriller - Prämierte Aufführung vom Euro-Studio Landgraf im Stadeum

25.03.2019
Stade (eb). Darf der Staat zur Terrorabwehr töten? Diese Frage stellt der ehemalige Strafverteidiger und Bestseller-Autor Ferdinand von Schirach in den Mittelpunkt seines fesselnden Gerichtsthrillers „Terror“, der am Dienstag, 2. April,...
Rainer Röhrs übernimmt am 1. September die Leitung der OsteMed Kliniken und Pflege GmbH. Foto: eb

Neuer Geschäftsführer - OsteMed unter neuer Leitung

25.03.2019
Landkreis (eb). Nach einstimmiger Entscheidung durch die Gesellschafterversammlung der OsteMed Kliniken und Pflege GmbH, in dem der Landkreis Rotenburg (Wümme) sowie die Elbe-Kliniken Stade-Buxtehude vertreten sind, wurde die Entscheidung...

Hochsensible Kinder - Vortrag im Familienzentrum

25.03.2019
Bremervörde (eb). „Stell dich nicht so an“ oder „Sei doch nicht so wehleidig“. Das sind Sätze, die wahrscheinlich viele Menschen schon oft gehört haben. Sie sprechen die Betroffenen auf ihre sensible Seite an. 15 bis 20 Prozent aller...

UNTERNEHMEN DER REGION