Mareike Kerouche

Junge Kleinod sucht Mitwirkende - Casting-Workshop am 25. Januar in Geestenseth

Landkreis (eb). Das Theater „Das Letzte Kleinod“ in Geestenseth realisierte in den vergangenen Jahren mehrere Projekte mit jungen Menschen. Mit Jugendlichen aus unterschiedlichen Ländern werden Theatervorstellungen entwickelt und bei den Partnertheatern in ganz Europa aufgeführt. In 2019 stehen gleich zwei größere Projekte an, für welches „das junge kleinod“ noch Mitwirkende sucht, die Interesse an Theater, internationalen Begegnungen, Musik, Bewegung und Präsentationen haben.
„ID: BABYLON“ ist ein internationales Jugendtheaterprojekt, an welchem sich mehrere europäische Theater beteiligen (Frankreich, Slowenien, Italien, England, Deutschland) und welches von 2019 bis 2020 realisiert werden soll. Jugendliche beschäftigen sich mit ihrer Identität und ihrer Sicht auf Europa. Die Jugendlichen erarbeiten Fragen zu den Themen, die sie bewegen. In den beteiligten Ländern führen die Jugendlichen mit ihren Altersgenossen intensive Interviews und Gespräche. Aus den Texten entwickeln die Jugendlichen in Begleitung von Theaterpädagogen Szenen und präsentieren diese der Öffentlichkeit schließlich als Vorstellung an unterschiedlichen Orten, so auch auf einem Festival in Frankreich vom 5. bis 7. April 2019. Außerdem wird eine französische Autorin aus dem Text-Material der Interviews ein Theaterstück schreiben, welches von jungen Menschen aus allen Ländern aufgeführt wird. Dieses Projekt wird mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert.
„MY SPACES“ ist eine deutsch-niederländische Zusammenarbeit mit dem bereits bewährten Partnertheater Likeminds aus Amsterdam. Gemeinsam mit den niederländischen Mitwirkenden wird der Frage nachgegangen, was genau bedeutet das - my space? Mein Haus? Mein Zimmer? Mein Körper? Und die Frage ist: wie erhalte oder beschütze ich „my space“? Zwölf junge Teilnehmer von „Das Letzte Kleinod“ (D) und Likeminds (NL) bringen in Interviews diese Gedanken an die Oberfläche. Erzählungen auch von jungen Menschen, die durch Krieg, Hunger oder Krankheit ihren eigenen Raum verlassen mussten. Auf dem Weg zu einem neuen, freieren und weniger gefährlichen Raum. Anschließend werden diese Geschichten von den Jugendlichen umgeschrieben zu fiktiven Texten: kurze Erzählungen, Theaterdialoge, Gedichte und Songs. Diese werden on location in Deutschland und in den Niederlanden präsentiert.
Die jungen Teams gestalten MY SPACES als persönliche Bühnenräume im Ozeanblauen Zug in Geestenseth und in einem Gebäude in Amsterdam. Das Projekt „MY SPACES“ findet statt mit freundlicher Förderung von jonge kunst (Fonds Soziokultur und Fonds Cultuurparticipatie).
Für beide Jugendtheater-Projekte sucht „das junge kleinod“ noch Mitwirkende im Alter von 15 bis 21 Jahren. Am Freitag, 25. Januar, findet von 15 bis 18 Uhr im Bahnhof Geestenseth ein Casting-Workshop, Schienenweg 2, in Schiffdorf-Geestenseth statt. Bei Interesse bitte melden bei Juliane Lenssen unter 04749/102563 oder Email info@das-letzte-kleinod.de.
Für das Projekt ID: Babylon gibt es eine Online Umfrage für Jugendliche, bei welcher möglichst viele Jugendliche in Europa mitmachen sollen. In nur fünf Minuten kann man hier teilnehmen: https://www.1ka.si/a/185902
Weitere Infos unter www.das-letzte-kleinod.de/junges-kleinod.



Weitere Nachrichten Bremervörder Anzeiger
Galerie
Diese fünf DJs werden in drei verschiedenen (Musik-)Bereichen für Partystimmung sorgen. DJ Jan Nova (Foto r.): Zeltdisco, DJs Axel und Seddy: Partyhalle 1 Schlager/Ü30, DJ Jürgen Brüns und Dennis Partyhalle 2: Rockbereich. Fotos: eb

Die Kultfete im Bremervörder Raum - Zeltevent am 6. April in Nieder Ochtenhausen

18.03.2019
Nieder Ochtenhausen (eb). Der Kult einen Namen: Das Zelt-Event in Nieder Ochtenhausen. Hier feiert die ganze Region eine der ersten Zeltfeten des Jahres. Am Samstag, 6. April, ist es wieder soweit, die Zeltfetensaison 2019 kann...
Die Volksbank-Vertreter Ines Pommerening, Uwe Schradick und Sascha Ringe (hintere Reihe von links) überreichten den Kit-Vertretern Nadine Mooij und Alexandra Rothgeber eine Spende in Höhe von 1.500 Euro zur Anschaffung von Einsatzkleidung. Rechts: DRK-Geschäftsführer Rolf Eckhoff.
 Foto: St. Jeschke/DRK

Hilfe in psychischen Notfällen - Volksbanken unterstützen DRK mit 1.500 Euro

18.03.2019
Zeven (eb). Freude bei den Vertretern des seit knapp einem Dreivierteljahr aktiven Kriseninterventionsteams (Kit) des DRK-Kreisverbandes Bremervörde: Aus den Händen von Ines Pommerening, Volksbank Wümme-Wieste, Uwe Schradick, Zevener...
Das Messe-Organisationsteam vom Stadeum (v.l.): Jenny Mahler, Svenja Segelken, Silvia Stolz, Sylvia Pohl und Tobias Paulsen.  Foto: STADEUM Ruth Meyer

Neue Messe LebensWelten - Über 100 Aussteller informieren über vier Themengebiete

18.03.2019
Neue Messe LebensWeltenÜber 100 Aussteller informieren über vier ThemengebieteDas Messe-Organisationsteam vom Stadeum (v.l.): Jenny Mahler, Svenja Segelken, Silvia Stolz, Sylvia Pohl und Tobias Paulsen. Foto: STADEUM Ruth MeyerStade...
Irmgard Löwe freut sich mit ihrem Sohn Marco (r.) über den tollen Gewinn, den ihr André Gerdes von der Volksbank Osterholz Bremervörde überreichte.  Foto: ls

Ein schönes Fahrzeug - Der 197 PS-Volksbank Gewinn

18.03.2019
Hesedorf (ls). „Hab’ ich was verbrochen?“ Das war die erste Reaktion von Irmgard Löwe als sie einen Anruf ihrer Volksbank-Geschäftsstelle erhielt. Aber es war das ganze Gegenteil.Schon jahrelang macht die 78-jährige mit beim...
Klaus Noormann (v.l.n.r.), Almute Anglada-Lemkau, Friedegund Viehbrock und Ruud Witte freuen sich auf viele Besucher der abwechslungsreichen Ausstellung in der Mühle Malstedt.  Foto: ls

Ausstellung April Art 2019 - Künstler aus der Region in der Mühle Malstedt

18.03.2019
Malstedt. Mit ihrer Frühjahrsausstellung hat sich die Mühle Malstedt Kunstwerkstatt auf drei Künstler aus der Region konzentriert. Mit der Vernissage am Sonntag, 24. März, um 11 Uhr werden die Besucher eingeladen, sich die Werke...