Mareike Kerouche

Junge Kleinod sucht Mitwirkende - Casting-Workshop am 25. Januar in Geestenseth

Landkreis (eb). Das Theater „Das Letzte Kleinod“ in Geestenseth realisierte in den vergangenen Jahren mehrere Projekte mit jungen Menschen. Mit Jugendlichen aus unterschiedlichen Ländern werden Theatervorstellungen entwickelt und bei den Partnertheatern in ganz Europa aufgeführt. In 2019 stehen gleich zwei größere Projekte an, für welches „das junge kleinod“ noch Mitwirkende sucht, die Interesse an Theater, internationalen Begegnungen, Musik, Bewegung und Präsentationen haben.
„ID: BABYLON“ ist ein internationales Jugendtheaterprojekt, an welchem sich mehrere europäische Theater beteiligen (Frankreich, Slowenien, Italien, England, Deutschland) und welches von 2019 bis 2020 realisiert werden soll. Jugendliche beschäftigen sich mit ihrer Identität und ihrer Sicht auf Europa. Die Jugendlichen erarbeiten Fragen zu den Themen, die sie bewegen. In den beteiligten Ländern führen die Jugendlichen mit ihren Altersgenossen intensive Interviews und Gespräche. Aus den Texten entwickeln die Jugendlichen in Begleitung von Theaterpädagogen Szenen und präsentieren diese der Öffentlichkeit schließlich als Vorstellung an unterschiedlichen Orten, so auch auf einem Festival in Frankreich vom 5. bis 7. April 2019. Außerdem wird eine französische Autorin aus dem Text-Material der Interviews ein Theaterstück schreiben, welches von jungen Menschen aus allen Ländern aufgeführt wird. Dieses Projekt wird mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert.
„MY SPACES“ ist eine deutsch-niederländische Zusammenarbeit mit dem bereits bewährten Partnertheater Likeminds aus Amsterdam. Gemeinsam mit den niederländischen Mitwirkenden wird der Frage nachgegangen, was genau bedeutet das - my space? Mein Haus? Mein Zimmer? Mein Körper? Und die Frage ist: wie erhalte oder beschütze ich „my space“? Zwölf junge Teilnehmer von „Das Letzte Kleinod“ (D) und Likeminds (NL) bringen in Interviews diese Gedanken an die Oberfläche. Erzählungen auch von jungen Menschen, die durch Krieg, Hunger oder Krankheit ihren eigenen Raum verlassen mussten. Auf dem Weg zu einem neuen, freieren und weniger gefährlichen Raum. Anschließend werden diese Geschichten von den Jugendlichen umgeschrieben zu fiktiven Texten: kurze Erzählungen, Theaterdialoge, Gedichte und Songs. Diese werden on location in Deutschland und in den Niederlanden präsentiert.
Die jungen Teams gestalten MY SPACES als persönliche Bühnenräume im Ozeanblauen Zug in Geestenseth und in einem Gebäude in Amsterdam. Das Projekt „MY SPACES“ findet statt mit freundlicher Förderung von jonge kunst (Fonds Soziokultur und Fonds Cultuurparticipatie).
Für beide Jugendtheater-Projekte sucht „das junge kleinod“ noch Mitwirkende im Alter von 15 bis 21 Jahren. Am Freitag, 25. Januar, findet von 15 bis 18 Uhr im Bahnhof Geestenseth ein Casting-Workshop, Schienenweg 2, in Schiffdorf-Geestenseth statt. Bei Interesse bitte melden bei Juliane Lenssen unter 04749/102563 oder Email info@das-letzte-kleinod.de.
Für das Projekt ID: Babylon gibt es eine Online Umfrage für Jugendliche, bei welcher möglichst viele Jugendliche in Europa mitmachen sollen. In nur fünf Minuten kann man hier teilnehmen: https://www.1ka.si/a/185902
Weitere Infos unter www.das-letzte-kleinod.de/junges-kleinod.



Weitere Nachrichten Bremervörder Anzeiger

„Jeder hat seinen Beitrag zu leisten“ - Lebhafte Diskussion auf Infoveranstaltung zur Ortskernsanierung

16.01.2019
Selsingen. Große Freude herrschte Ende vergangenen Jahres, als bekannt wurde, dass der Kernbereich Selsingen-Mitte ins Städtebauförderprogramm aufgenommen wurde. Damit stehen der Gemeinde in den...

The Age of Aquarius - Apolonia Hus wird musikalisch

16.01.2019
The Age of AquariusApolonia Hus wird musikalischZurück in die Flower Power Zeit: The Age of Aquarius spielen Hippiemusik vom Feinsten.Foto: ebPlönjeshausen (eb). Kultur gab es im Apolonia Hus schon immer, doch jetzt werden die dunklen...

„Blind Date“ - Valentinstag im Café Dunkel

16.01.2019
„Das etwas andere Date“ am Valentinstag!Das Café Dunkel im Natur- und Erlebnispark Bremervörde öffnet die Türen für Verliebte.In 2019 öffnet das Café Dunkel wieder am Valentinstag für Verliebte und alle anderen Interessierten seine...
Als Krankenhausseelsorger ist Pastor Rudolf Preuß Ansprechpartner, aufmerksamer und einfühlsamer Zuhörer für die großen und kleinen Sorgen und Nöte, aber auch für die Freuden des Lebens.  Foto: im

Für die Menschen da sein - Pastor Rudolf Preuß übernimmt Krankenhausseelsorge

16.01.2019
Bremervörde. Für die Menschen da sein, Zeit haben, zuhören können, und wenn möglich versuchen Probleme zu lösen, wenn gesundheitliche Krisen oder Umbrüche die Menschen aus der Bahn werfen, ist für Pastor Rudolf Preuß eine...

Mit guten Aussichten ins neue Jahr - Runder Tisch lud zum Neujahrsempfang in Kutenholz

16.01.2019
Kutenholz. Der diesjährige Neujahrsempfang des Runden Tisches in der Kutenholzer Festhalle startete mit einer wunderbaren Neuigkeit für die Kutenholzer Bevölkerung. Der Samtgemeindedirektor Ralf Handelsmann stellte den ab April 2019...