Mareike Kerouche

JRK-Bezirksentscheid  - Vielfältige Aufgaben zu lösen

Bilder
Die „Pink fluffy unicorns“ aus Hollen versuchten sich im Schwammzielwerfen. Foto: dcl

Die „Pink fluffy unicorns“ aus Hollen versuchten sich im Schwammzielwerfen. Foto: dcl

Wanna (dcl). Insgesamt 15 Gruppen schafften es, sich für den JRK-Bezirkswettbewerb in Wanna zu qualifizieren.
Bereits morgens versammelten sich die Teilnehmer, um sich in den verschiedenen Disziplinen zu messen. Ein wichtiger Baustein war dabei wie immer die Erste Hilfe. In verschiedenen, von den Notfalldarstellern gespielten Szenarien, wie beispielsweise am Strand oder auf einer Autobahn, konnten die Kinder und Jugendlichen ihr Können unter Beweis stellen.
Auch in Sachen Rotkreuzgeschichte waren die JRKler aufgefordert ihr Wissen rund um Henry Dunant und die Gründung des Roten Kreuzes anzuwenden, um vorgegebenen Jahreszahlen das korrekte Ereignis zuzuordnen.
Außerdem ging es im sozialen Bereich um das Kindeswohl, welches durch eine Mischung aus dem bekannten Spiel Tabu und dem Zuordnen der erraten Begriffe verdeutlicht wurde.
Als es zum musisch-künstlerischen Bereich ging, wurden die Gruppen aufgefordert, einen Song ihrer Wahl passend zum Jugendrotkreuz umzudichten und vorzutragen.
Natürlich kam bei allem Wettbewerb der Spaß nicht zu kurz und die Kinder und Jugendlichen durften sich bei den Spiel- und Sportstationen austoben, ihr Geschick und ihre Reaktionsschnelligkeit ausnutzen und natürlich als Team die gestellten Aufgaben bewältigen.
In der Stufe 0 setzten sich am Ende des Tages „Die helfenden Tiere“ aus Achim durch, während in Stufe 1 die „Barekis“ aus Baden gewannen. In Stufe 2 landeten die „Muffins“ aus Buxtehude vorne und in der Stufe 3 gewannen „Conrad“ aus Lunestedt gegen ihre Konkurrenten.


Weitere Nachrichten Bremervörder Anzeiger
Präsident Lutz Mangels (l.) und Bürgermeister Manfred Knust (2.v.l.) mit der Lamstedter Königsfamilie 2019/2020.  Foto: sla

Komplettes Königshaus Schützenverein Lamstedt feierte an drei Tagen

17.07.2019
Lamstedt (sla). „Drei tolle Tage liegen hinter uns“, resümierte Präsident Lutz Mangels im Zuge der Proklamation der neuen Würdenträger des Schützenvereins Lamstedt, obwohl er sich eine etwas bessere Beteiligung auf den Königsscheiben gewünscht hätte. Er konnte den...
Der Vorsitzende der Bullenbargers, Hartmut Tiedemann (r.), freut sich über den großen Zuspruch zum White Dinner auf dem Bullenberg. Foto: uml

White Dinner in der Börde Bullenbargers laden ein

15.07.2019
Nindorf (uml). Bereits zum dritten Mal hatte der Verein „De Bullenbargers“ zum White Dinner auf dem idyllisch angelegten Gelände in der Südbörde eingeladen. Rund 35 Gäste sind dieser Einladung gefolgt, haben sich ganz stilsicher in Weiß...

Sommerfest des DRK Familienfeier voller Erfolg

15.07.2019
Lamstedt (sla). In einer Gemeinschaftsaktion des Deutschen Roten Kreuzes hatten der Ortsverein und die Kindertagesstätte zum zweiten Familien-Sommerfest in den Steingarten Westerberg eingeladen. Die Resonanz war nach Aussagen der...
Ein Jahr lang durfte die amtierende Königsfamilie in Armstorf regieren, nun muss sie das Zepter an die neuen Thronfolger weitergeben. Foto: eb

Wer landet auf dem Thron? - Schützenverein Armstorf schießt neue Majestäten aus

13.07.2019
Armstorf (mk). Viele Schützenvereine unserer Region haben bereits gefiert, nun steht am Wochenende 20. und 21. Juli auch in Armstorf das Schützenfest an.Damit am Wochenende alle Beteiligten ein schönes Schützenfest erleben, würde sich der...
Präsident Lutz Mangels mit Celine Treudler und Keno Mangels, die beim Kinder-Medaillenschießen die beiden ersten Plätze belegten.  Foto: sla

Anschießen - Reges Treiben in Lamstedt

08.07.2019
Lamstedt (sla). Reges Treiben herrschte beim Lamstedter Anschießen, mit dem der Schützenverein die Schützenfestsaison eröffnete. Zum Firmen- und Vereinspokalschießen traten 21 Mannsaften an. Der Siegerpokal ging an die...

UNTERNEHMEN DER REGION