Mareike Kerouche

Ingo Flathmann bleibt im Amt - Spielmannszug Basdahl hält Rückschau

Ingo Flathmann bleibt im Amt
Spielmannszug Basdahl hält Rückschau
Der Vorstand des Spielmannzuges Basdahl (v.l.): Andreas Götsche, Ingo Flathmann, Thomas Busch, Lennart Warneke, Fabian Lau, Natascha Bock, Christin Grabau und Holger Lührs.Foto: eb
Basdahl (eb). Kürzlich hat die Jahreshauptversammlung des Spielmannszuges Basdahl im „Kluster Hof“ stattgefunden. Der Erste Vorsitzende Ingo Flathmann eröffnete pünktlich die Zusammenkunft und begrüßte die anwesenden Mitglieder und Gäste.
Nachdem die Niederschrift des letzten Jahres einstimmig genehmigt worden war, verlas Flathmann seinen Jahresbericht. Er berichtete von den Auftritten und Veranstaltungen, an denen die Spielleute teilgenommen hatten. Es wurden auch zwei Tagesausflüge unternommen, an denen die Mitglieder mit viel Spaß teilnahmen.
Flathmann zeigte sich sehr erfreut, dass die zweite Vorsitzende Natascha Bock ihre Ausbildungslizenz im „C-Aufbaulehrgang/C-Dirigent“ abgeschlossen hat. Dadurch ist sie befähigt, als Lehrgangsdozentin der Kreismusikvereinigungen Rotenburg (Wümme) und Stade alle D-Lehrgänge auszubilden und deren Prüfungen abzunehmen.
Nachdem sich der Erste Vorsitzende bei allen Mitgliedern für das erfolgreiche Jahr bedankt hatte, gab er das Wort an den Kassenwart beziehungsweise an die Kassenprüfer. Dem Kassenwart Holger Lührs wurde eine ordnungsgemäß geführte Kasse bescheinigt und der gesamte Vorstand wurde daraufhin einstimmig entlastet.
Beim Tagesordnungspunkt Wahlen gab es nur eine Neuerung: Neu gewählt wurde Wolfgang Bock als Kassenprüfer. Wiedergewählt wurden einstimmig: Ingo Flathmann, erster Vorsitzender; Natascha Bock, Stabführerin; Holger Lührs, Kassenwart; Christin Grabau, Schriftwartin; und Lennart Warneke, Sprecher. Fabian Lau und Lennart Warneke erklärten sich bereit, bis auf Weiteres im Festausschuss tätig zu sein.
Eine wichtige Aufgabe bleibt weiterhin die Gewinnung neuer Mitglieder. Zurzeit wird eine Nachwuchsgruppe ausgebildet. Ziel ist es, im Herbst eine weitere Gruppe zu starten. Interessierte können sich jederzeit bei Ingo Flathmann oder Natascha Bock melden oder den Übungsabend besuchen, der jeden Mittwoch ab 19.30 in der Basdahler Grundschule stattfindet.



Weitere Nachrichten Bremervörder Anzeiger

„Jeder hat seinen Beitrag zu leisten“ - Lebhafte Diskussion auf Infoveranstaltung zur Ortskernsanierung

16.01.2019
Selsingen. Große Freude herrschte Ende vergangenen Jahres, als bekannt wurde, dass der Kernbereich Selsingen-Mitte ins Städtebauförderprogramm aufgenommen wurde. Damit stehen der Gemeinde in den...

The Age of Aquarius - Apolonia Hus wird musikalisch

16.01.2019
The Age of AquariusApolonia Hus wird musikalischZurück in die Flower Power Zeit: The Age of Aquarius spielen Hippiemusik vom Feinsten.Foto: ebPlönjeshausen (eb). Kultur gab es im Apolonia Hus schon immer, doch jetzt werden die dunklen...

„Blind Date“ - Valentinstag im Café Dunkel

16.01.2019
„Das etwas andere Date“ am Valentinstag!Das Café Dunkel im Natur- und Erlebnispark Bremervörde öffnet die Türen für Verliebte.In 2019 öffnet das Café Dunkel wieder am Valentinstag für Verliebte und alle anderen Interessierten seine...
Als Krankenhausseelsorger ist Pastor Rudolf Preuß Ansprechpartner, aufmerksamer und einfühlsamer Zuhörer für die großen und kleinen Sorgen und Nöte, aber auch für die Freuden des Lebens.  Foto: im

Für die Menschen da sein - Pastor Rudolf Preuß übernimmt Krankenhausseelsorge

16.01.2019
Bremervörde. Für die Menschen da sein, Zeit haben, zuhören können, und wenn möglich versuchen Probleme zu lösen, wenn gesundheitliche Krisen oder Umbrüche die Menschen aus der Bahn werfen, ist für Pastor Rudolf Preuß eine...

Mit guten Aussichten ins neue Jahr - Runder Tisch lud zum Neujahrsempfang in Kutenholz

16.01.2019
Kutenholz. Der diesjährige Neujahrsempfang des Runden Tisches in der Kutenholzer Festhalle startete mit einer wunderbaren Neuigkeit für die Kutenholzer Bevölkerung. Der Samtgemeindedirektor Ralf Handelsmann stellte den ab April 2019...