Mareike Kerouche

Infos für Mütter - Mutterschutz, Elternzeit und Co.

Bremervörde (eb). Der Überbetriebliche Verbund im Landkreis Rotenburg e.V. lädt zusammen mit der Koordinierungsstelle Frauen & Wirtschaft zu einer Veranstaltung zum Thema Mutterschutz, Elternzeit und Co. am Dienstag, 19. Februar, von 18 bis 20 Uhr, im Ostel Jugendhotel. Feldstraße 9, in Bremervörde, herzlich ein.
Für das Unternehmen bringt die schöne Nachricht, dass eine ihrer Mitarbeiterinnen oder Mitarbeiter Nachwuchs erwartet, einiges an Herausforderungen mit sich. Die Umsetzung der Arbeitnehmer- und Arbeitnehmerinnenrechte ist nicht immer unkompliziert, vor allem, wenn sie in Familienfragen noch keine oder wenig Routine haben. Schließlich genießen Schwangere einen besonderen arbeitsrechtlichen Schutz, und auch nach der Schwangerschaft, in Mutterschutz und Elternzeit, gibt es für den Arbeitgeber einiges zu beachten.
Isabel Otto von Pro Familia Stade/Bremervörde sagt, was manwissen muss und beantwortet Fragen wie: Wann genau beginnt die Mutterschutzfrist und wann greift ein Beschäftigungsverbot? Wann müssen die Mitarbeiter Elternzeit anmelden und kann diese ohne weiteres verlängert oder verkürzt werden? Können Mitarbeiter während der Elternzeit in Teilzeit arbeiten? Und wie geht es nach der Elternzeit weiter?
Die Teilnahme an dieser Veranstaltung ist für ÜBV-Mitgliedsfirmen kostenfrei. Um Anmeldung per E-mail an info@frauenundwirtschaft-lkrow.de wird gebeten.
Die Ko-Stelle wird finanziert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds, des Landes Niedersachsen und des Landkreises Rotenburg (Wümme).



Weitere Nachrichten Bremervörder Anzeiger