Mareike Kerouche

Freizeit aktiv gestalten - Lebenshilfe bietet wieder ein abwechslungsreiches Programm

Bilder
Die Mitarbeiterinnen des ambulanten Betreuungsdienstes MOBILE der Lebenshilfe Bremervörde/Zeven freuen sich auf viele interessierte Besucher. Foto: eb

Die Mitarbeiterinnen des ambulanten Betreuungsdienstes MOBILE der Lebenshilfe Bremervörde/Zeven freuen sich auf viele interessierte Besucher. Foto: eb

Bremervörde (eb). Dem Alltag entfliehen, Abenteuer erleben, Ruhe genießen und ganz nebenbei Neues entdecken - all das geht mit der Lebenshilfe Bremervörde/Zeven. Jedes Jahr bietet sie ein vielfältiges Angebot für Kinder, Jugendliche und Erwachsende mit Handicaps an. So wird es auch in 2019 gewiss nicht langweilig, denn das neue Programmheft „Reisen und Freizeiten“ verspricht jede Menge Unterhaltung.
Ob ein Kinobesuch mit Freunden, ein Bummel in der Stadt oder ein Urlaub am Meer - es gibt einen ganzen Strauß an Freizeitangeboten. „Das neue Heft wurde bis ins Detail geplant und viele Kundenwünsche eingebunden“, so Lebenshilfe-Mitarbeiterin Jana Philippi. Um passgenaue Freizeitangebote zu entwickeln, sind die Menschen mit Handicap an den Planungen stets beteiligt.
So können sich Kinder im Alter von sechs bis 14 Jahren beispielsweise auf dem Bauernhof Deinstedt vergnügen oder Spiel und Spaß in der Wingst erleben. Jugendliche zwischen 16 und 25 Jahren haben jeden vierten Samstag im Monat die Möglichkeit, unterschiedliche Freizeitangebote wahrzunehmen. Die Palette reicht von Austoben im Kletterpark Verden über einen Besuch im Wachsfigurenkabinett oder im Schwarzlichthof Bremen bis hin zu einer Hafenrundfahrt. Sogar ein Training beim Fußball Club Werder Bremen steht auf dem Programm.
Erwachsene entspannen sich dagegen in St. Peter Oerding oder fahren mit den ambulanten Hilfen (MOBILE) in die Hafenstadt Husum. Auch regelmäßig stattfindende Frauentreffen fehlen im Programmheft nicht. Ob eine Reise zum Harriersand, Shoppen bei Dodenhof oder Bowlen im Maribondo - es werden ganz unterschiedliche Aktionen veranstaltet.
Zudem sind jede Menge Tagesausflüge für Jung und Alt geplant. Hier stehen zum Beispiel Fahrten zum Mercedes Werk, in den Serengeti-Park oder in die Lüneburger Heide an. Daneben werden Ausflüge zum „Hallo Verden“-Festival oder das „laut und draußen“-Open-Air der Rotenburger Werke und Vieles mehr angeboten. Ein Blick ins Heft lohnt sich also.
Das aktuelle Programmheft erhalten Interessierte bei MOBILE in der Hauptstraße 63 in Selsingen, in der Zentrale der Lebenshilfe in der Industriestraße 2 in Bremervörde sowie donnerstags von 15 bis 18 Uhr in der Schulstraße 8 in Zeven. Weitere Informationen und Anmeldungen sind unter 04284/9300-32 oder -34 möglich.



Weitere Nachrichten Bremervörder Anzeiger
Patrick Bardenhagen (v.l.), Gunnar Dücker, Dirk-Frederik Stelling und Dirk-Ulrich Mende informierten und diskutierten mit Besuchern über die Straßenausbaubeiträge.  Foto: ls

Straßenausbaubeitragssatzung - Ja oder Nein? - Bremervörder Runde informiert zum Thema

25.03.2019
Bremervörde. Die Straßenausbaubeitragssatzung, kurz STRABS, erhitzt nicht nur in Bremervörde die Gemüter. Um in die Diskussion etwas mehr Klarheit zu bringen, organisierte der CDU-Gemeindeverband Bremervörde eine...
Samtgemeindebürgermeister Stephan Meyer versuchte das Thema Abwasser aus der letzten Sitzung herauszuhalten, weil dieses nicht auf der Tagesordnung stand.  Foto: ls

Dauerthema Abwasserentworgung - Samtgemeinderat Geestequelle tagte

25.03.2019
Oerel. Die Abwasserentsorgung war dieses Mal nicht Hauptgegenstand der Sitzung des Samtgemeinderates Geestequelle. Trotzdem kam dieses Thema immer wieder zur Sprache.So wurde bereits beim zweiten Tagesordnungspunkt, der eigentlich nur die...
Galerie
Um 70.000 Menschenleben zu retten, hat Major Lars Koch, eigenmächtig entschieden einen Airbus mit 164 Insassen abzuschießen. Foto: Dietrich Dettmann

Terror - Fesselnder Gerichtsthriller - Prämierte Aufführung vom Euro-Studio Landgraf im Stadeum

25.03.2019
Stade (eb). Darf der Staat zur Terrorabwehr töten? Diese Frage stellt der ehemalige Strafverteidiger und Bestseller-Autor Ferdinand von Schirach in den Mittelpunkt seines fesselnden Gerichtsthrillers „Terror“, der am Dienstag, 2. April,...
Rainer Röhrs übernimmt am 1. September die Leitung der OsteMed Kliniken und Pflege GmbH. Foto: eb

Neuer Geschäftsführer - OsteMed unter neuer Leitung

25.03.2019
Landkreis (eb). Nach einstimmiger Entscheidung durch die Gesellschafterversammlung der OsteMed Kliniken und Pflege GmbH, in dem der Landkreis Rotenburg (Wümme) sowie die Elbe-Kliniken Stade-Buxtehude vertreten sind, wurde die Entscheidung...

Hochsensible Kinder - Vortrag im Familienzentrum

25.03.2019
Bremervörde (eb). „Stell dich nicht so an“ oder „Sei doch nicht so wehleidig“. Das sind Sätze, die wahrscheinlich viele Menschen schon oft gehört haben. Sie sprechen die Betroffenen auf ihre sensible Seite an. 15 bis 20 Prozent aller...

UNTERNEHMEN DER REGION