Mareike Kerouche

Familienwurzeln - Einführung in die Familienforschung

Bilder

Familienwurzeln
Einführung in die Familienforschung
Sie Unterstützen bei der Familienforschung im Kreisarchiv: FSJlerin Jana Schriefer sowie die Archivmitarbeiter Anke Schriefer und Sönke Kosicki.
Bremervörde (eb). „Ich möchte mehr über die Geschichte meiner Familie erfahren, doch wie fange ich da am besten an? Werde ich dazu auch im Kreisarchiv fündig?“ Diese und ähnliche Fragen erreichen immer wieder das Kreisarchiv. Um Familienforschern und allen, die es werden wollen, Informationen und Hilfestellungen an die Hand zu geben, bietet das Kreisarchiv am 28. Februar um 18 Uhr eine Einführung in die Genealogie an.
Nach einer kurzen allgemeinen Archivführung soll es direkt in die Praxis gehen: Welche Quellen sind im Kreisarchiv für die Familienforschung wichtig? Wie gehe ich bei den Recherchen genau vor? Und wie gehe ich mit alten Schriften um? Auf diese und viele weitere Themen wird anhand originaler Quellen und Beispiele eingegangen und so die Grundlage für die eigenständige Familienforschung gelegt.
Die Teilnehmerzahl für die ca. zweieinhalb- bis dreistündige Veranstaltung ist auf acht Personen begrenzt. Um Anmeldung bis zum 22. Februar wird daher gebeten. Je nach Interesse wird die Einführung auch wiederholt. Das Angebot ist kostenlos.
Auch unabhängig von der Veranstaltung stehen Interessierten die Mitarbeiter des Kreisarchivs für Fragen zur Verfügung. Das Archiv hat in Bremervörde, Bremer Straße 38, dienstags und mittwochs von 8 bis 16 Uhr geöffnet. Weitere Informationen erhalten Interessierte auch telefonisch unter 04761/983-5115 oder per E-Mail an kreisarchiv@lk-row.de.


UNTERNEHMEN DER REGION