Mareike Kerouche

DRK Hollen blickt zurück - Ehrungen auf der Jahreshauptversammlung

Bilder
Sabine Bornemann (links) bedankt sich bei den langjährigen Mitgliedern und Vorstandsmitgliedern für ihre Arbeit und begrüßt Sandra Franetzki (rechts) im Vorstand. Foto: uml

Sabine Bornemann (links) bedankt sich bei den langjährigen Mitgliedern und Vorstandsmitgliedern für ihre Arbeit und begrüßt Sandra Franetzki (rechts) im Vorstand. Foto: uml

Hollnseth (uml). Zu ihrer Jahreshauptversammlung konnte die Vorsitzende des DRK Ortsvereins Hollen, Sabine Bornemann, zahlreiche Mitglieder in Wallers Gasthof begrüßen.
Im Jahresbericht erinnerte Bornemann an die gut besuchten Veranstaltungen des letzten Jahres, allen voran das 50-jährige Jubiläum im Mai. Für das JRK berichtete Eleonore Häusler von der Gruppenarbeit der Jugendlichen, den Teilnahmen an Kreis- und Bezirkswettbewerben, dem Besuch des Patenkindes im Zoo in der Wingst und den zahlreichen Ausflügen der Gruppe. Meta Stauga zeigte auf, dass das Training für Geist und Körper jeden dritten Mittwoch im Monat im Dörphuus Hollen sehr gut besucht wird. Dort treffen sich gut 30 Frauen und Männer zum gemeinsamen Singen, Kartenspielen, Gedächtnistraining und Platt snacken. Die Gymnastikgruppen am Montag- und Dienstagabend werden weiterhin in unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen angeboten.
Helga Marx legte ihren Posten nach 25 Jahren Vorstandsarbeit nieder, für sie wurde Sandra Franetzki als Beisitzerin gewählt. Neue Kassenprüferin ist Käte Franetzki.
Für 25 Jahre Mitgliedschaft in der Ortsgruppe wurden Claudia von Kamp, Anita Popp, Claudia Springer und Ingeborg Köhnke ausgezeichnet. Ein Vierteljahrhundert Vorstandsarbeit haben Helga Marx und Margret Müller geleistet, ihnen dankte der Vorstand ebenfalls mit einem Blumenstrauß.
Ehrenamtskoordinator des DRK Kreisverband, Bernward Kalte­gärtner, informierte die Hollener mit einem bebilderten Vortrag über die Bereitschaften des DRK und berichtete von den Ortsvereinen, Arbeitskreisen und Gemeinschaften, die bei 180 Ehrenamtlichen im Alter von 16 bis 70 Jahren etwa 20.000 ehrenamtliche Stunden im Jahr leisten. Kaltegärtner ließ die Entstehung des „Rothe Kreuz im Land Hadeln“ seit 1880 Revue passieren und zählte die aktuellen Arbeitsbereiche auf.
So gehören die Bereitschaften im Land Hadeln, die Notfalldarstellung für Übungseinheiten, der Katastrophenschutz, die Reiterstaffel, der Suchdienst und der IuK (Information und Kommunikation) zu den Eckpfeilern des DRK.
Als Vorabinformation berichtete Kaltegärtner von einem geplanten Lehrgang zur Pflege der Angehörigen, der im Herbst in Lamstedt angeboten werden soll. Weitere Informationen werden dann über den Vorstand erteilt.
Für das kommende Jahr gibt der Vorstand folgende Termine bekannt: 30. März Landschaftsputz, 30. Juli Fahrradtour, 19. Oktober Herbstversammlung mit Frühstück und am 1. November ist Lotto.



Weitere Nachrichten Bremervörder Anzeiger

Horstschäfer

25.05.2019
Die Firma Horstschäfer aus Gnarrenburg bietet den Kunden während der Baustellenphase in Kuhstedt ein besonderes Bonbon. „Um unseren Kunden die Anfahrt aus dem Osterholzer Raum etwas zu versüßen, halten wir viele tolle Angebote bereit“, so...

Brillant AG

25.05.2019
Das Werkverkauf-Team nutzt die helle Jahreszeit und „macht für ein paar Tage blau“. Daher wird der Werkverkauf nach Himmelfahrt am Freitag, 31. Mai, und am Samstag, 1. Juni, geschlossen bleiben. Bis dahin und ab dem 7. Juni kann zu...
In diesem Jahr wird sich die Kreismusikschule wieder mit einem Tag der offenen Tür am Vörder Stadtfest beteiligen. Foto: eb

Tag der offenen Tür - Kreismusikschule auf dem Stadtfest

25.05.2019
Bremervörde (eb). Innerhalb des Vörder Stadtfestes am Sonntag, 2. Juni, wird von 14 bis 17 Uhr der Tag der offenen Tür der Kreismusikschule in der Alten Straße stattfinden. Hier gibt es neben einem umfangreichen musikalischen Programm die...
Die junge Königsfamilie um König Tim Kase wird ein letztes Mal groß gefeiert. Foto: Archiv

Gut Schuss in Ebersdorf - Schützenfest am 1. und 2. Juni mit Keilerfete und Kinderprogramm

25.05.2019
Ebersdorf (mk). Die Uniformen sind gebügelt, der Schützenplatz aufgeräumt und das große Festzelt wird in den nächsten Tagen noch aufgebaut werden. Damit steht einem gelungenen Schützenfest in Ebersdorf am Wochenende, 1. und 2. Juni,...
Die Majestäten des Schützenjahres 2018/2019 v.l.: Vizepräsident Norbert Alex, Jugendkönigin Mira Tschöke, Kinderkönigin Dunja Wagener, Jugendkönig Leon Schulz, Kinderkönig Kilian Baumgarten, Königspaar Marion Prigge und Jörg Eichhorst, Kindervizekönigspaar Tessa Wintjen und Mika Monsees, Seniorenkönigspaar Inge Fritz und Werner Düls, Präsident Holger Rubach. Foto: eb

Kuhstedt sucht neue Majestäten - Schützen feiern ihr Schützenfest am 1. Juni

25.05.2019
Kuhstedt (eb). Das Schützenfest in Kuhstedt findet in diesem Jahr am Samstag, 1. Juni, statt.Traditionsgemäß beginnt das Schützenfest mit dem Abholen der Majestäten. In diesem Jahr lässt sich das Königspaar Marion Prigge und Jörg...

UNTERNEHMEN DER REGION