Mareike Kerouche

Doctor Cleanhead - Musik ohne Schnörkel

Bilder

Kuhstedtermoor (eb). Mit ursprünglichem Blues wird die Band Doctor Cleanhead am Samstag, 23. Februar, im Cultimo in Kuhstedtermoor, wie sie selber sagt, Musik von Menschen für Menschen machen.
Das Quartett aus Bremen spielt Blues, Gospel, Creole, Folk und Boogie vom Mississippi, wie sie ursprünglich gedacht waren: Ohne Schnörkel, einfach in Melodie und Text, dafür umso zwingender im Groove, und immer wieder auch mit dem Mut zu ehrlichen und mitreißenden Gefühlen, von der verträumten Ballade zum stampfenden Boogie, vom andächtigen Gospel zum traditionellen Roots. Ganz nach dem Leitsatz von John Lee Hooker: „The blues cures the blues.“ Die Mitglieder der Band, ausgestattet mit reichlich persönlicher Musik- und Lebenserfahrung, haben sich bewusst für die „musikalische Schlichtheit“ entschieden, um dadurch ihren eigenen, unverwechselbaren Sound zu entwickeln. Wozu unter anderem gehört, dass mehrstimmige Gesänge sowie urwüchsige, nicht-elektrische Instrumente wie Harmonika, Cajon und National-Guitar zum Einsatz kommen. Das Programm reicht von Robert Johnson über Muddy Waters und Leadbelly bis zu Janis Joplin, wobei die Stücke auf das Wesentliche reduziert und auf den Punkt gebracht werden. „Cleanhead“-Musik eben, frei von intellektuellen Störfeldern.
Und daneben gibt es launig-ironische Ansagen mit Fortbildungscharakter zur Blues-Geschichte und ihren schillernden, aber oft auch vergessenen Repräsentanten.
Die Veranstaltung im Cultimo, Kuhstedtermoor 24, beginnt um 20 Uhr, die Küche öffnet bereits um 19 Uhr, es werden themenbezogene Gerichte angeboten. Vorbestellungen für das Konzert und das Essen werden unter Telefon 04763/628183 oder per E-Mail events@cultimo-kuhstedtermoor.de bis zum 23. Februar, 13 Uhr, entgegengenommen. Spontangäste sind natürlich auch willkommen.
www.cultimo-kuhstedtermoor.de



Weitere Nachrichten Bremervörder Anzeiger
Auf der rund 3,2 km langen Flaniermeile boten rund 300 Aussteller einen bunten Mix von Kunst, Kitsch und kulinarischen Gaumenfreuden.  Foto: im

Vom Kleinod zum Großereignis - 25. Blütenfest am Oste-Hamme-Kanal wurde gebührend gefeiert

17.04.2019
Langenhausen/Friedrichsdorf. Rushhour auf der Moorautobahn ab 6 Uhr am Sonntagmorgen ist ein deutliches Zeichen dafür, dass die Aussteller zum Blütenfest nach Friedrichsdorf unterwegs sind und ihre Stände aufbauen wollen.In diesem Jahr...
Galerie

Schaurig schönes Vergnügen - Findorffs Erben rufen zur Moorpurgisnacht

17.04.2019
Karlshöfenermoor (im). Einen Heidenspaß mit Gruselfaktor für Jung und Alt verspricht der Verein „Findorffs Erben“ am Dienstag, 30. April, auf der „Moorpurgisnacht“ im beschaulichen Torfschiffhafen in Karlshöfenermoor. Scheinbar böse...

Jetzt auch Frühstück - Germelmann Café öffnet Garten

17.04.2019
Bremervörde (eb). Das Germelmann Café in Bremervörde zieht Besucher aus dem gesamten Elbe-Weser-Dreieck an. „Meine Liebe für Antiquitäten, die vielen Kerzen, die Atmosphäre des historischen Hauses und nicht zuletzt meine persönliche...

instan impro am Muttertag - Bremerhavener Ensemble im Kulturhof

17.04.2019
Beverstedt (eb). Das bekannte Bremerhavener Ensemble gibt seit Jahren regelmäßig Gastspiele im Kulturhof Heyerhöfen und erfreut sich sehr großer Beliebtheit. Zum 52. Mal findet dort am Sonntag, 12. Mai, um 18 Uhr eine weitere Vorstellung...

Das Warten hat ein Ende - Bokeler Kinder und Jugendliche haben neuen Jugendraum

15.04.2019
Eine Runde Billard oder Kicker spielen. In der neuen Küche ein originelles Rezept für die anstehenden Ostertage ausprobieren. Oder Osterhasensocken basteln. Im neuen Jugendraum werden alle Altersgruppen das passende Angebot finden. Jürgen...

UNTERNEHMEN DER REGION