Mareike Kerouche

De dresseerte Mann - Komödie von John von Düffel im Stadeum

Bilder
Die beiden Mütter und Helene sinnieren darüber, wie eine Frau im 21. Jahrhundert zu sein hat.
 Foto: Oliver Fantitsch

Die beiden Mütter und Helene sinnieren darüber, wie eine Frau im 21. Jahrhundert zu sein hat. Foto: Oliver Fantitsch

Stade (eb). Eine sehr amüsante Sicht auf Männer- und Frauenbilder bietet das plattdeutsche Ohnsorg-Gastspiel „De dresseerte Mann“, das am Donnerstag, 21. März, um 19.45 Uhr auf der Stadeum-Bühne zu erleben ist. John von Düffel dreht in seiner Bühnenfassung von Esther Vilars Bestseller den Spieß der Emanzipation ein weiteres Mal um.
In der mit rasantem Tempo gespielten Komödie sind Tim Ehlert und Nadine Rosemann als jungverheiratetes Ehepaar zu sehen, während Birte Kretschmer und Meike Meiners als völlig gegensätzliche Mütter glänzen.
Und darum geht es: Ausgerechnet als Bastian sie mit einem selbst zubereiteten Fünf-Sterne-Candle-Light-Dinner und dem Verlobungsring daheim erwartet, wird es bei Helene etwas später: Der Chef hat ihr den Job als Chief Executive Officer angeboten, auf den Bastian selbst spekuliert hatte. Statt Romantik gibt es eine handfeste Beziehungskrise, denn welcher Mann erträgt es schon, wenn die Partnerin auf der Karriereleiter an ihm vorbeizieht.
Ungebeten treten plötzlich die Mütter der beiden auf den Plan. Die Emanze und die Zahnarztgattin in dritter Ehe verkörpern die beiden Pole ihrer Generation, zwischen denen sich Weiblichkeit definierte.
Gnadenlos pragmatisch entwickeln die beiden Mütter gemeinsam mit Helene die weibliche Strategie fürs 21. Jahrhundert. Denn wenn die Frau selbst für Wohlstand und Sicherheit sorgen kann, wofür braucht sie dann noch einen Mann…?
Karten für die pointenreiche Komödie sind ab 29 Euro erhältlich beim Stadeum und beim Bremervörder Anzeiger. Für bestimmte Personengruppen gibt es Ermäßigungen.



Weitere Nachrichten Bremervörder Anzeiger
Die Mocambo kann an nur an wenigen Tagen im Jahr ausfahren, darum sind die Fahrten begrenzt. Eine schnelle Anmeldung ist empfehlenswert. Foto: eb

Ausflugsfahrten mit der „Mocambo“ - Jetzt reservieren für die Sommertermine

27.05.2019
Bremervörde (eb). Am 26. Juli, 25. August sowie 8. September 2019 heißt es wieder: Ausflugsfahrt auf einem der schönsten Flüsse Norddeutschlands. An diesen drei Tagen nämlich wird das Fahrgastschiff „Mocambo“ unter anderem im Bremervörder...

Straßenturnier - Jetzt anmelden

27.05.2019
Hesedorf (eb). In Hesedorf lassen der MTV Hesedorf und die Landjugend Hesedorf in diesem Jahr eine alte Dorftradition wiederaufleben: Das Straßenturnier. Hierbei sollen sich Mannschaften aus den verschiedenen Straßen des Dorfes...
„Schönes aus zweiter Hand“ - hier fanden allerlei Kleidungsstücke ein neues Zuhause. Foto: eb

Geld für Krankenwagen Benefiz-Café sammelte Spenden

27.05.2019
Bremervörde (eb). Zum Benefiz-Café und mehr konnte die Freie evangelische Gemeinde Bremervörde am vergangenen Samstag zahlreiche Besucher begrüßen.Am großen Kuchenbuffet blieb für die Besucher kein Wunsch offen. So füllten sich die Tische...
Detlev Fischer, Enak Ferlemann, Dr. Ute Maasberg und Lothar Tabery (v.l.) präsentierten das Projekt „Spur der Steine“ in der geschichtsträchtigen Ziegelei Pape in Bevern. Foto: uml

„Spur der Steine“ vorgestellt - Baukultur und Tourismus miteinander verknüpft

27.05.2019
Bevern (uml). Mit einer kleinen Feierstunde wurde das ExWoSt-Projekt - Experimenteller Wohnungs- und Städtebau - „Spur der Steine“ in der Ziegelei Pape in Bevern vorgestellt. Seit Anfang 2017 bearbeitet das Forum „BauKulturLand zwischen...

Börde-Ferienspaß Zahlreiche Aktionen für Kinder in den Ferien

27.05.2019
Lamstedt (sla). Der Börde-Ferienexpress nimmt allmählich Fahrt auf. Dank des großen Engagements der Vereine und Verbände sowie einiger privater Veranstalter kann in den Sommerferien den Jungen und Mädchen in diesem Jahr ein besonders...

UNTERNEHMEN DER REGION