Mareike Kerouche

„Beschäftigung von Zuwanderern“ - Arbeitergebertreffen für alle Branchen in Bremervörde

Bilder
Landrat Luttmann, Gerd Hachmöller und Gesa Weiss bei der Vorbereitung der Infoveranstaltung.
 Foto: eb

Landrat Luttmann, Gerd Hachmöller und Gesa Weiss bei der Vorbereitung der Infoveranstaltung. Foto: eb

Landkreis (eb). Viele Zuwanderer, die in den vergangenen Jahren in den Landkreis gekommen sind, haben inzwischen ausreichende Sprachkenntnisse, um eine Beschäftigung aufzunehmen. Doch in der Praxis können verschiedene Probleme auftauchen: Kommunikation, Pünktlichkeit und Verbindlichkeit sind nur einige Schlagworte für den gelungenen Einstieg. Um Arbeitgebern Unterstützung bei der Beschäftigung von Zuwanderern zu bieten, veranstaltet der Landkreis am 20. März um 16 Uhr im Oste Hotel in Bremervörde eine Informationsveranstaltung für Unternehmer.
Die Veranstaltung, welche in Kooperation mit der IHK, der Landwirtschaftskammer und dem Jobcenter durchgeführt wird, informiert neben interkulturellen Schwierigkeiten auch über Förder- und Unterstützungsangebote der Kammern und Kommunen.
„Die vielfältigen kulturellen Unterschiede zwischen Deutschen und Zuwanderern führen oft zu Missverständnissen im Arbeitsalltag, die aber in der Regel lösbar sind“, gibt sich Landrat Luttmann überzeugt. „Die Erfahrung aus unserem Jobcenter ist die, dass die meisten Zuwanderer absolut arbeitswillig sind, das zeigt auch ihre hohe Vermittlungsquote.“
Referent ist unter anderem Samer Tannous, Hochschuldozent aus Damaskus, der durch seine wöchentlichen Kolumnen bei Spiegel Online inzwischen deutschlandweit als Experte für die Kulturunterschiede und Schwierigkeiten gilt, welche insbesondere Araber bei der Integration in die deutsche Gesellschaft erleben. „Araber kommunizieren oft indirekt“, berichtet er aus seinen Erfahrungen. „Sie müssen sich erst daran gewöhnen, dass in Deutschland ein ‚Ja‘ wirklich ‚Ja‘ und ein ‚Nein‘ tatsächlich ‚Nein‘ bedeutet und auch gesagt werden darf. Auch das deutsche Leistungsprinzip und die genaue Zeitplanung sind Eigenheiten, die unbedingt deutlich vermittelt werden müssen.“
Weitere Referenten sind Gerd Hachmöller und Gesa Weiss von der Wirtschaftsförderung, welche Praxisbeispiele und Hintergrundinformationen zum Fachkräftemangel beisteuern. Kirill Ulitskiy von der IHK wird über rechtliche Rahmenbedingungen speziell zu Ausbildungsberufen referieren. Silke Dodenhoff vom Jugendberufszentrum des Jobcenters stellt verschiedene Unterstützungsmöglichkeiten zur Ausbildung von Zuwanderern vor, wie berufsorientierende Praktika, Einstiegsqualifizierung und ausbildungsbegleitende Hilfen. Von der Landwirtschaftskammer steht Wiebke Damm für Fragen rund um Ausbildungshilfen in grünen Berufen zur Verfügung und von Seiten der Handwerkskammer wir Lora Holzer an der Veranstaltung teilnehmen.
Im Anschluss an die Veranstaltung besteht bei einem Imbiss die Möglichkeit, zu einem informellen Erfahrungsaustausch. Zielgruppe sind Unternehmen aus Industrie, Handel, Dienstleistungen, Handwerk sowie Landwirtschaft. Die Teilnahme ist für Arbeitgeber kostenlos. Um Anmeldung wird gebeten unter E-Mail gerd.hachmoeller@lk-row.de oder unter Telefon 04261/983-2850.



Weitere Nachrichten Bremervörder Anzeiger

Jetzt auch Frühstück - Germelmann Café öffnet Garten

17.04.2019
Bremervörde (eb). Das Germelmann Café in Bremervörde zieht Besucher aus dem gesamten Elbe-Weser-Dreieck an. „Meine Liebe für Antiquitäten, die vielen Kerzen, die Atmosphäre des historischen Hauses und nicht zuletzt meine persönliche...

Vörder Seefest - „New Comix“ und „Highway Kings“

12.04.2019
Bremervörde (eb). Am 24. und 25. August findet das vierte Vörder Seefest statt und die Programmplanung läuft auf Hochtouren. Über 80 Vereine haben sich bereits angemeldet. Beliebte Highlights aus den vergangenen Jahren werden wieder mit...
Schuhe jeder Art begeisterten Margret Börger und Dr. Kwapisz beim Vortrag „Zeigt her Eure Füße“ in Iselersheim.  Foto: uml

Landfrauen und ihre Füße - Facharzt gibt Empfehlungen

11.04.2019
Iselersheim (uml). Bei der letzten Versammlung der Wintersaison wurden die Vorsitzende der Bremervörder Landfrauen, Margret Börger und Gastwirt Ralf Pülsch von einer extrem großen Resonanz überrascht, denn neben einer Abordnung aus Mulsum...
Im Bereich des Heimathauses zwischen Kita, Kirche, Feuerwehr und Schulsportplatz wurde ein kostenloses WLan Netz in Iselersheim installiert. Grund zur Freude für Stadtratsmitglied Stefan Detjen, Mareike Wilshusen, Fachbereich Stadtentwicklung, Ortsratmitglied Klaus-Günter Schwarz und Ortsvorsteher Hermann Röttjer.  Foto: im

Iselersheim ist jetzt auch im Netz - Mit freiem WLAN kostenlos ins Internet

11.04.2019
Iselersheim. Unterwegs kostenlos surfen, chatten, Videos teilen oder Fotos hochladen - das städtische WLan Netz „free-key“ macht‘s möglich. Und das Beste daran, es schont das persönliche mobile Datenvolumen. Für immer mehr Menschen wird...
Sie stehen stellvertretend für alle sportlich und ehrenamtlich Aktiven in Bremervördes Sportvereinen. Bürgermeister Detlev Fischer (Mitte mit Amtskette) stellte sich gern zu ihnen.  Foto: ls

„Heute geht es mal um was Schönes“ - Bürgermeister Detlev Fischer ehrte Sportler und Ehrenamtliche

10.04.2019
Bremervörde. Bremervördes Bürgermeister Detlev Fischer war richtig guter Laune, als er die Ehrungen der Sportler und ehrenamtlich Tätigen in den Vereinen im Ratssaal vornahm.„Heute geht es mal nicht um so etwas Bewegtes wie Bäume in der...

UNTERNEHMEN DER REGION