Mareike Kerouche

Abschied von Pastor Preis - FeG Bremervörde geht in eine pastorenlose Zeit

Bilder

Bremervörde (eb). Mit einem Abschiedsgottesdienst hat sich die Freie evangelische Gemeinde am letzten Sonntag von ihrem Pastor Georg Preis und seiner Frau Christina verabschiedet. Nach zehn Jahren beendet Pastor Preis seine Dienstzeit in Bremervörde und wechselt in die Elim Diakonie nach Hamburg-Farmsen.
Ulrike Tost begrüßte die zahlreichen Gäste. Insbesondere Pastor Reinhard Spincke, den Leiter der Freien ev. Gemeinden in Norddeutschland, Pfarrer Timm Kessler von der katholischen St. Michael-Gemeinde, Pastor Rosenfeld von der Auferstehungsgemeinde, Pastor Rainer Matthes von der Freien ev. Gemeinde Zeven und weitere Pastoren von den umliegenden Freien ev. Gemeinden.
„Heute ist der Abschluss meiner Dienstzeit in Bremervörde und etwas Neues, noch Unbekanntes, beginnt“, so Pastor Georg Preis. Er wünscht der Gemeinde und sich selbst, den Weg im Vertrauen auf Jesus Christus weiter zu gehen.
Pastor Volker Rosenfeld überbrachte Grüße von Superintendent Helmers. Er bedankte sich für die gute Zusammenarbeit in der Ökumene und sprach den Wunsch aus, dass dieses gute Miteinander auch in Zukunft bestehen bleibt.
Als Pastor der Freien ev. Gemeinde Zeven bedankte sich Rainer Matthes bei Georg Preis für die Unterstützung als Mentor im ersten Jahr seiner Dienstzeit in Zeven und für die enge Zusammenarbeit beider Gemeinden.
Der Leitungskreis der Gemeinde dankte Pastor Preis für den Einsatz seiner Gaben und die Treue und Liebe, mit der er seinen Dienst versehen hat.
Für die Zukunft wünscht die Gemeinde dem Ehepaar Preis viel Freude, frischen Mut und heitere Gelassenheit in allen neuen Aufgaben. Zur Erinnerung an die Zeit in Bremervörde erhält das Ehepaar Preis eine Leuchte für den Garten in ihrem neuen Domizil.
Musikalisch wurde der Nachmittag vom „Singteam“ der Gemeinde unter der Leitung von Elsabeth Horlboge begleitet, mit Liedern, die Pastor Preis uns seine Frau besonders lieben.
Der Nachmittag klang mit einem Kaffeetrinken aus.
Eine gute Gelegenheit, sich persönlich zu verabschieden und die besten Wünsche mit auf den Weg zu geben.
Wie die Gemeinde mitteilte, gibt es bislang noch keinen Nachfolger für Georg Preis.


Weitere Nachrichten Bremervörder Anzeiger
Der Vorsitzende der Bullenbargers, Hartmut Tiedemann (r.), freut sich über den großen Zuspruch zum White Dinner auf dem Bullenberg. Foto: uml

White Dinner in der Börde Bullenbargers laden ein

15.07.2019
Nindorf (uml). Bereits zum dritten Mal hatte der Verein „De Bullenbargers“ zum White Dinner auf dem idyllisch angelegten Gelände in der Südbörde eingeladen. Rund 35 Gäste sind dieser Einladung gefolgt, haben sich ganz stilsicher in Weiß...

Sommerfest des DRK Familienfeier voller Erfolg

15.07.2019
Lamstedt (sla). In einer Gemeinschaftsaktion des Deutschen Roten Kreuzes hatten der Ortsverein und die Kindertagesstätte zum zweiten Familien-Sommerfest in den Steingarten Westerberg eingeladen. Die Resonanz war nach Aussagen der...

Honigverkostung - Faszinierende Welt der Honigbiene

15.07.2019
Gnarrenburg (eb). Am Tag der deutschen Imkerei konnten die Besucher auf dem Lehrbienenstand in Dahldorf viel Wissenswertes über Bienen erfahren.Die Mitglieder des Gnarrenburger Imkervereins sowie einige Info-Tafeln standen zur Verfügung,...

Last Minute-Börse #findout für einen Ausbildungsplatz

15.07.2019
Landkreis (eb). Das Jugendberufszentrum des Landkreises präsentiert zum Ausbildungsstart 2019 mit den #findouts auf seiner Internetseite offene „Last Minute Ausbildungsstellen“ und Einstiegsqualifikationen. Angebot und Nachfrage werden...

BUND-Broschüre Druck der 7. Auflage

15.07.2019
Landkreis (eb). Das Interesse am Thema Wildbienen ist bundesweit weiterhin enorm groß. Der BUND Rotenburg ließ kürzlich die 7. Auflage seiner Broschüre “Gefährdete Wildbienen - Nisthilfen bauen und Lebensräume schaffen” drucken. Da die...

UNTERNEHMEN DER REGION