Mareike Kerouche

25 Jahre Kirchengemeinde - Feierstunde im Gemeindehaus Iselersheim

Bilder
„Gottes Liebe ist so wunderbar“ präsentierten die Kleinen vom Kindergarten Schmetterlingswiese  beim Gemeindefest unter der Leitung von Saskia Berges (r.) mit viel Freude. Foto: uml

„Gottes Liebe ist so wunderbar“ präsentierten die Kleinen vom Kindergarten Schmetterlingswiese beim Gemeindefest unter der Leitung von Saskia Berges (r.) mit viel Freude. Foto: uml

Iselersheim (uml). Mit einer Feierstunde gedachten zahlreiche Bürger des 25-jährigen Bestehens der Kirchengemeinde Iselersheim. In den an die Kirche angrenzenden Räumlichkeiten begann das Fest mit der Begrüßung durch die Kirchenvorstandsvorsitzende, Ursel Noetzelmann.
Sie ließ die Entstehungsgeschichte der letzten 25 Jahre Revue passieren und erinnerte an Wilhelm Maack, dem ersten Pastor der neuen Gemeinde, und an den Moorkommissar Bürgen Christian Findorff, dessen bestreben es war, in den Moordörfern eigene Kirchen zu bekommen.
Erst im Oktober 1958 konnten die Iselersheimer eine Kirche ihr eigen nennen, die damals noch als Außenstelle der Liborius-Kirchengemeinde Bremervörde geführt wurde. In den letzten 25 Jahren wurde die Kirche mit ihren angrenzenden Räumlichkeiten immer mehr den gewünschten Anforderungen angepasst und durch moderne Anbauten wie Küche, zeitgemäßer Sanitärbereich sowie einem Raum für Konfirmandenunterricht und Gruppentreffen erweitert. Für die Trauernden gibt es einen würdevollen Aufbahrungs- und Abschiedsraum. Seit einigen Jahren bietet die Kirchengemeinde auch einen eigenen Kindergarten - die „Schmetterlingswiese“ an.
Die Kirchengemeinde kann auf einen guten Zusammenhalt zurückgreifen, die merkte man auch an der Organisation des Festes, bei dem die Frauen des Kuratoriums und des Kirchenvorstands zahlreiche leckere Torten gebacken und die Kaffeetafel festlich geschmückt hatten. Die Vorsitzende des Kirchenvorstandes bedankte sich ausdrücklich bei allen Unterstützern für das Fest.
Aber auch den Unterstützern der Ende 2007 gegründeten Kirchenstiftung wurde gedankt, die durch verschiedene Zustiftungen entweder den Kapitalstock erhöhten oder mit Spenden die Stiftung unterstützten. Hier berichtete Heiko Hannebacher über den aktuellen Stand und erläuterte die Arbeit der Kirchenstiftung in Iselersheim.
Eine der Ausgaben war die Anschaffung von Klanggeräten für den religionspädagogischen und musikalischen Kindergarten „Schmetterlingswiese“. Die kleinen bedankten sich dann auch mit einer musikalischen Darbietung und präsentierten mit ihrer Kindergartenleiterin Saskia Berges drei verschiedene Lieder. Das Mitmachlied „Gottes Liebe ist so wunderbar“ begeisterte nicht nur die Kinder, sondern animierte auch die Besucher zum Mitmachen.
Anschließend intonierten die Kinder noch zwei Klangeschichten und führten „Das Vogelmännchen singt im Baum“ und „April, April, April“ auf.
Im abschließenden Gottesdienst wurden Tanja Stöber und Sandra Tillack vom Kindergarten Schmetterlingswiese in ihren Dienst eingeführt. Ebenfalls eingeführt wurde Gunda Buck als neues Mitglied vom Kuratorium der Kirchenstiftung. Den Gottesdienst hielt in Vertretung für die erkrankte Esther Ockhun, die Pastorin Petra Lemmel aus Oerel. Die Orgel spielte Christina von Stryk.
Ursel Noetzelmann freute sich über den großen Zuspruch an diesem Gemeindefest und erinnerte an den nächsten Termin, bei dem sich die Kirchenstiftung wieder über Unterstützung der Bürger freuen würde. Am 31. August soll wieder das Weinfest angeboten werden. Weitere Informationen dazu folgen rechtzeitig.



Weitere Nachrichten Bremervörder Anzeiger
Nach viel Training konnten die Teilnehmer am Ende ihre Urkunden in den Händen halten. Foto: eb

Reitabzeichen - Prüfung in Theorie und Praxis

23.04.2019
Sandbostel (eb). Vor Kurzem fand beim Reitverein Sandbostel die Abnahme der Reitabzeichen statt. Unter der Leitung von Klara Boeckh wurden die Teilnehmer an sechs Vorbereitungsterminen sowohl theoretisch, als auch praktisch auf die...
Auf den Besuch der Glinstedter freut sich das Dorftreff-Team: Sandra Pape, Christina Brandt, Sandra Hocke und Birthe Blanken.

Dorftreff - Erstmalige Veranstaltung

23.04.2019
Glinstedt (eb). Erstmals findet am Samstag, 27. April, der Glinstedter Dorftreff in der „Alten Schule“ in der Falkenbergstraße von 15 bis 17 Uhr statt.Alle Glinstedter und Forstort-Anfanger von jung bis alt sind herzlich eingeladen...
Mächtig ins Zeug gelegt haben sich 51 Sportler, die damit ihr Sportabzeichen erhielten. Foto: eb

51 Sportabzeichen verliehen

23.04.2019
Hönau-Lindorf (eb). In einer kleinen Feierstunde wurden kürzlich die Sportabzeichen des TSV Hönau-Lindorf verliehen. Die Übergabe der Sportabzeichen schließt auf eine sportliche Gemeinde hin. So konnte Leichtathletikwartin Kerstin Stabel...

Saisonstart im Moorexpress - Um Anmeldung für die einzelnen Termine wird gebeten

23.04.2019
Landkreis (eb). Auf knapp 99 Kilometer Schienen bringt der über 100 Jahre alte Moorexpress seine Gäste zu den schönsten Ausflugszielen in der Region. Pünktlich zum 1. Mai startet der rote Zug in die Saison 2019 und das ist gerade...
Mit viel Spaß fertigten die Kinder des Stadtteilladens ihre eigene Mosaike her und verschönerten damit die Wände. Foto: eb

Ferienspaß - Kinder verschönern Stadtteilladen

23.04.2019
Bremervörde (eb). Die Schulbücher und Hefte blieben geschlossen, in den Ferien wurde der Stadtteilladen zur Kreativ-Werkstatt, ein viertägiger Mosaikworkshop für Kinder ab acht Jahren stand auf dem Programm. Für die Mosaikarbeiten wurden...

UNTERNEHMEN DER REGION