Mareike Kerouche

25. Blütenfest steht bevor - Aussteller können sich anmelden

Gnarrenburg (eb). Der Touristik Gnarrenburg e.V. lädt zu seinem bereits 25. Blütenfest am Sonntag, 14. April, ein. Die urige Landschaft am historischen Oste-Hamme-Kanal wird durch tausende von (blüheden) Narzissen in ein einzigartiges, gelbes Blütenmeer verwandelt, dass auch in diesem Jahr die Kulisse für die mehr als 2,5 Kilometer lange Flaniermeile bietet.
In der Zeit von 11 bis 18 Uhr kann an mehr als 200 Ständen gehandelt, gehökert und gefeilscht werden. Nicht nur die fliegenden Händler, sondern auch die Anwohner und Trödelanbieter engagieren sich bei diesem Volksfest und bauen ihre Tapeziertische und Stände auf. Daneben finden sich aber auch Anbieter von Kunstgewerbe sowie Pflanzen, Blumen, Schmuck, Bekleidung und vieles mehr. Hier findet garantiert jeder etwas.
Natürlich wird auf der langen Flaniermeile auch ausreichend für das leibliche Wohl gesorgt. Es werden heimische und internationale Gerichte, Eis, Crêpes und Süßigkeiten angeboten. An den zahlreichen Getränkeständen kann der kleine und große Durst gelöscht werden.
Die Brilliter LOK verkürzt für die Blütenfestbesucher kostenlos die langen Wege am Kanal. Der Touristik Gnarrenburg e.V. erwartet aufgrund der großen Nachfrage und der Erfolge in den letzten Jahren wieder um die 25.000 Besucher.
Allerdings brauchen auswärtige Besucher kein Verkehrschaos zu befürchten. Die Freiwillige Feuerwehr übernimmt auch bei dem 24. Blütenfest die Verkehrslenkung und es stehen ausreichend Parkplätze zur Verfügung. Das Veranstaltungsgelände ist weiträumig ausgeschildert. Ein kostenloser Park & Ride-Bus pendelt den ganzen Tag zwischen den Parkplätzen des REWE-Marktes und Raiffeisenmarktes in Gnarrenburg zum Veranstaltungsgelände.
Aussteller können sich bei der Touristik Gnarrenburg unter Telefon 04763/627111 oder auf der Homepage www.touristik-gnarrenburg.de anmelden.



Weitere Nachrichten Bremervörder Anzeiger

„Jeder hat seinen Beitrag zu leisten“ - Lebhafte Diskussion auf Infoveranstaltung zur Ortskernsanierung

16.01.2019
Selsingen. Große Freude herrschte Ende vergangenen Jahres, als bekannt wurde, dass der Kernbereich Selsingen-Mitte ins Städtebauförderprogramm aufgenommen wurde. Damit stehen der Gemeinde in den...

The Age of Aquarius - Apolonia Hus wird musikalisch

16.01.2019
The Age of AquariusApolonia Hus wird musikalischZurück in die Flower Power Zeit: The Age of Aquarius spielen Hippiemusik vom Feinsten.Foto: ebPlönjeshausen (eb). Kultur gab es im Apolonia Hus schon immer, doch jetzt werden die dunklen...

„Blind Date“ - Valentinstag im Café Dunkel

16.01.2019
„Das etwas andere Date“ am Valentinstag!Das Café Dunkel im Natur- und Erlebnispark Bremervörde öffnet die Türen für Verliebte.In 2019 öffnet das Café Dunkel wieder am Valentinstag für Verliebte und alle anderen Interessierten seine...
Als Krankenhausseelsorger ist Pastor Rudolf Preuß Ansprechpartner, aufmerksamer und einfühlsamer Zuhörer für die großen und kleinen Sorgen und Nöte, aber auch für die Freuden des Lebens.  Foto: im

Für die Menschen da sein - Pastor Rudolf Preuß übernimmt Krankenhausseelsorge

16.01.2019
Bremervörde. Für die Menschen da sein, Zeit haben, zuhören können, und wenn möglich versuchen Probleme zu lösen, wenn gesundheitliche Krisen oder Umbrüche die Menschen aus der Bahn werfen, ist für Pastor Rudolf Preuß eine...

Mit guten Aussichten ins neue Jahr - Runder Tisch lud zum Neujahrsempfang in Kutenholz

16.01.2019
Kutenholz. Der diesjährige Neujahrsempfang des Runden Tisches in der Kutenholzer Festhalle startete mit einer wunderbaren Neuigkeit für die Kutenholzer Bevölkerung. Der Samtgemeindedirektor Ralf Handelsmann stellte den ab April 2019...