Sparkasse Rotenburg Osterholz

Neue Straße 40
27432 Bremervörde
Deutschland

04761-9980
Mareike Kerouche

Eine große Vielfalt an Schönem - Fotoausstellung zum Horizonte Festival in der Sparkasse

Bilder
Viele kreative Köpfe sind nötig, um das Horizonte Festival Bremervörde auf die Beine zu stellen. Bei der offiziellen Eröffnung der Ausstellung zum diesjährigen Festival waren Arne Suter, Marco Tulodetzki, Peter Tesch, Andreas von Glahn, Nina Baucke, Burkhard Suter, Benjamin Bünning und Volker Stahmann (v.l.) anwesend.  Foto: ue

Viele kreative Köpfe sind nötig, um das Horizonte Festival Bremervörde auf die Beine zu stellen. Bei der offiziellen Eröffnung der Ausstellung zum diesjährigen Festival waren Arne Suter, Marco Tulodetzki, Peter Tesch, Andreas von Glahn, Nina Baucke, Burkhard Suter, Benjamin Bünning und Volker Stahmann (v.l.) anwesend. Foto: ue

Bremervörde. Anfang dieses Jahres fand zum sechsten Mal das Bremervörder Horizonte Festival statt. Sechs Veranstaltungen lockten im Januar und Februar zahlreiche Besucherinnen und Besucher in den Bremervörder Ratssaal. Von humorvoller Literatur und Kabarett bis hin zu klassischer Musik boten die Veranstalter ein breites Spektrum an Unterhaltung. Zum Abschluss des Horizonte Festivals lädt jetzt eine Bilderausstellung in der Sparkasse Rotenburg-Bremervörde dazu ein, das Event Revue passieren zu lassen.
Neben dem Kultur- und Heimatkreis e.V., dem Natur- und Erlebnispark Bremervörde und Tandem - soziale Teilhabe gestalten, ist es vor allem die Stiftung der Sparkasse Rotenburg-Bremervörde, die als Hauptsponsor das Horizonte Festival wieder möglich machte.
„Wir unterstützen die Veranstaltung seit vielen Jahren und haben auch in diesem Jahr wieder eine große Vielfalt an Schönem gesehen“, sagt dazu Marco Tulodetzki, Vorstandsmitglied der Sparkasse.
Andreas von Glahn, Tandem, sprach allen Beteiligten seinen Dank aus und überreichte den anwesenden Fotografen eine symbolische Flasche Wein. „Das Festival ist eine große Sache und eine große Bereicherung für uns alle“, so sein Fazit. „Die Leute kommen wegen der Künstler. Wir wollen mit dem Festival Qualität anbieten und auch den Blick unserer Gäste erweitern.“
Drei der sechs Veranstaltungen Anfang des Jahres waren nach seinen Worten komplett ausverkauft. „Und auch die anderen drei waren sehr gut besucht. Ich danke allen Beteiligten für diese Bereicherung.“
Vier Fotografinnen und Fotografen zeigen nun in den nächsten drei Wochen ihre Impressionen des letzten Horizonte Festivals im Foyer der Sparkasse in Bremervörde. Neben Nina Baucke und Manfred Bordiehn fotografierten auch Thorsten Eilers und Peter Tesch bei den sechs Veranstaltungen des Festivals. Bei der Eröffnung der Ausstellung konnten leider nur Nina Baucke und Peter Tesch anwesend sein. Mit einigen erläuternden Worten führten sie im Rahmen der Vernissage durch die Fotoausstellung.
Schon jetzt freuen sich alle Beteiligten im kommenden Jahr auf die siebte Auflage des Horizonte Festival Bremervörde.


Mareike Kerouche

Neue Girokontomodelle ab Mai - Harmonisierung bei der Sparkasse Rotenburg Osterholz schreitet voran

Landkreis (eb). Wie bereits im Rahmen der Jahresberichterstattung verdeutlicht, hat die Spar-kasse Rotenburg Osterholz das Jahr eins nach der Fusion erfolgreich abgeschlossen. Aktuell werden bei der mittlerweile zehnt größten Sparkasse in Nieder-sachsen die vorhandenen Girokontomodelle der beiden Althäuser harmonisiert.
Während des laufenden Betriebs wurde und wird quasi eine neue Sparkasse gebaut. Nachdem die technischen Plattformen mittlerweile zusammengeführt worden sind, liegt das Hauptaugenmerk nun auf den Prozessen und Vereinheitlichungen im Produktbereich. Jüngstes Beispiel sind die Girokonten der Sparkasse Rotenburg Osterholz. Bedingt durch die Fusion hält sie aktuell mehr als ein Dutzend verschiedene Kontomodelle vor. Hinzu kommen diverse Individualausprägungen, die über die Jahre entstanden sind. Alles in allem ist dies in hohem Maße intransparent für die Kunden sowie ineffizient für die Sparkasse.
Neue Girokontomodelle
Ab dem 1. Mai 2019 für Neukunden und ab dem 1. Juli 2019 für Bestandskunden agiert die Sparkasse Rotenburg Osterholz mit ihren neuen Girokontomodellen am Markt. Es werden dabei sowohl für die Privatkunden als auch die Firmenkunden jeweils drei verschiedene Kontomodelle angeboten. Diese wiederum sind auf die verschiedenen Nutzungsintensitäten - Wenignutzer, Standardnutzer und Vielnutzer - ausgelegt und greifen zudem das Nutzungsverhalten - online, SB, beratergestützt - auf. Getreu dem Motto „für jeden Kunden das richtige Modell“. Die Umstellung der Bestandskonten erfolgt nach dem „Best-Price“-Prinzip. Orientiert an seinem Nutzungsverhalten wird der Kunde in das für ihn günstigste Kontomodell überführt. Für die junge Kundschaft sind Preisnachlässe von bis zu 100 Prozent möglich und auch Vereine zahlen für ihre online geführten Girokonten keine Preise.
Zu dem transparenten Verhalten der Sparkasse gehört es auch zu sagen, dass die neuen Modelle zum Anlass genommen werden, eine leichte Preisanpassung umzusetzen. Die Kosten für Technik, Sicherheit, Personal und aufsichtsrechtliche Anforderungen steigen laufend. Preisanpassungen treten in allen Bereichen der Wirtschaft und des täglichen Lebens in kleineren und größeren Abständen auf. Sie sind für die Sparkasse Rotenburg Osterholz ebenso wichtig wie für jedes andere Wirtschaftsunternehmen, damit sie ihre Dienstleistungen dauerhaft und in gewohnt hoher Qualität anbieten kann. Ohne Anpassung der Preise müssten früher oder später Einschränkungen beim Service- und Dienstleistungsangebot vorgenommen werden, was nicht im Interesse der Kunden wäre. Die verursachungsgerechte Bepreisung von Geschäften rückt hierbei in den Vordergrund.
Am Puls der Zeit
Mit einem Sparkassen-Girokonto sind die Kunden stets am Puls der Zeit. Mit dem sogenannten Instant-Payment können Überweisungen in ganz Europa in Echtzeit getätigt werden. Dafür ist lediglich eine vorherige Freischaltung des Kunden erfor-derlich. Auch das kontaktlose Bezahlen per Smartphone steht allen Kunden mit ei-nem Android-Handy zur Verfügung - entsprechende Verhandlungen zur Nutzung auf Apple Endgeräten laufen. Zudem sind in jedem Giromodell die modernen Be-zahllösungen „kwitt“ und „paydirekt“ bereits enthalten. Seit neuestem steht den Kunden im Rahmen des Online-Bankings auch ein „Elektronischer Safe“ zur Verfügung, in dem digitale, persönliche Dokumente sicher verwahrt werden können. Auch die noch junge Funktion des „Multibankings“, mit Hilfe derer die Kunden sämtliche Konten, die sie bei verschiedenen Kreditinstituten führen, in einer Übersicht verwalten gehört bereits zur Standardausstattung der Girokonten.
Die neuen Privatgirokonten in der Übersicht:
Eine Sparkassen-Card (Debitkarte) pro Konto sowie eine Münzgeldeinzahlung pro Monat sind in jedem Modell kostenfrei enthalten.
• Das Modell „Vario Privat“ ist mit einem geringen monatlichen Grundpreis von 4,90 Euro ideal geeignet für Nutzer mit wenigen Umsätzen auf dem Girokonto - dafür werden anfallende Buchungen einzeln abgerechnet.
• Das „Plus Privat“ Giromodell ist optimal geeignet bei regelmäßigen Kontoaktivitäten und beleglosen Buchungen. Der monatliche Grundpreis beträgt 6,90 Euro und enthält alle online durchgeführten Transaktionen.
• Das Rundum-sorglos-Paket, bei dem der Kunde ganz entspannt alle Vorteile der Geschäftsstellen nutzt und dabei einen Preis für alles zahlt, ist das Kontomodell „Komfort Privat“. Für 12,90 Euro im Monat sind alle Transaktionen rund um den Zahlungsverkehr enthalten - egal wie der Kunde sein Konto nutzen möchte.
Die Sparkasse ist Premiumanbieter im Bereich Giro-/Zahlungsverkehr und hat alle Kontomodelle wie geschildert mit umfangreichen innovativen Zusatzleistungen ausgestattet. Die Vielzahl an Inklusivleistungen und das große Netz an persönlichen Beratern und Geschäftsstellen, das KundenService-Center mit seiner 24/7 Erreichbarkeit und die technische Infrastruktur machen das S-Girokonto zur ersten Wahl in der gesamten Region. Einen Vergleich scheut die Sparkasse daher nicht.


Neue Straße 40
27432 Bremervörde
Deutschland

04761-9980
Unabhängig ist einfach!
Wir gratulieren der Polizei
Suchbegriff(e):Rotenburg Osterholz